Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Politik

1. Studie „Bürgerbeteiligung in Mitteldeutschland – Potenziale und Perspektiven“ erschienen

Kommunen und Unternehmen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen erkennen Potenziale von Bürgerbeteiligung zunehmend als Chance für Projekte in Infrastruktur und Stadtentwicklung.

Über 100 mitteldeutsche Städte, Landkreise, Unternehmen und Verbände aus den Branchen Energie, Ver- und Entsorgung, Verkehr und Bau, außerdem Kammern und Hochschulen nahmen von Mai bis Juli 2015 an der Umfrage teil, die IdeenQuartier – CSR und Kommunikation GmbH in Partnerschaft mit der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland durchführte. Seit 12.10.2015 liegt die Studie mit interessanten Erkenntnissen zu Bürgerbeteiligungsverfahren in Mitteldeutschland vor.
Die Studie zeigt vor allem: Bürgerbeteiligung ist in Mitteldeutschland keine Unbekannte mehr. Der gestiegenen Nachfrage der Bürgerinnen und Bürger, an relevanten Entscheidungen rund um Infrastrukturausbau und Stadtentwicklung beteiligt zu werden, tragen die kommunalen und privaten Planer und Entscheider zunehmend Rechnung. Die vielschichtigen Potenziale, die frühzeitige Bürgerbeteiligung bieten kann, verstehen die mitteldeutschen Akteure dabei durchaus als Chance. Nicht allein der öffentliche Druck scheint demnach die Hauptmotivation für dialogorientierte Beteiligungsverfahren zu sein, die bereits über das gesetzlich geforderte Maß Mitgestaltung ermöglichen. Ideenaustausch und Interessenausgleich tragen laut Umfrage mehrheitlich zur Akzeptanzsicherung und Qualitätssteigerung von Großprojekten bei und bringen zugleich einen Reputationsgewinn für Unternehmen und Verwaltung.

„Dass die BürgerInnen Beteiligungsmöglichkeiten einfordern, ist mittlerweile bekannt und erforscht. Uns interessierten aber gerade die Einstellungen der Träger solcher Projekte – der Stadt- und Landkreisverwaltungen und Infrastrukturunternehmen, die zum Erfolg ihrer Projekte zusehends auf die Erwartungen der BürgerInnen reagieren müssen.“, erklärt Jörg Müller, Geschäftsführer von IdeenQuartier, das Anliegen der Studie. „Bemerkenswerterweise sind es die Gebietskörperschaften, die Städte und Landkreise, die Bürgerbeteiligung immer offener gegenüber stehen. Die Unternehmen sind da teils noch zögerlicher.“ Studienleiterin Dr. Sabine Willenberg hebt die Erkenntnis der Umfrage hervor: „Je größer die eigene Erfahrung, desto offener die Einstellung dem Instrument der frühzeitigen Bürgerbeteiligung gegenüber und desto höher die Einschätzung der positiven Effekte von Bürgerbeteiligung auf die Projekte.“

Der Fokus der Metropolregion Mitteldeutschland lag insbesondere auf der regionalen Wirkung, die von Bürgerbeteiligung auf den Wirtschaftsstandort Mitteldeutschland ausgehen kann. „Überzeugend ist das starke Votum: 90 Prozent der Befragten verstehen Bürgerbeteiligung als positiven Beitrag für die Standortentwicklung, sei es durch die Beschleunigung und Qualitätssteigerung von Infrastrukturprojekten oder die Schaffung einer Atmosphäre von Akzeptanz und Vertrauen und damit eines positiven Images für die Region.“, so Reinhard Wölpert, Geschäftsführer der Metropolregion Mitteldeutschland GmbH.

Für die Studie „Bürgerbeteiligung in Mitteldeutschland – Potenziale und Perspektiven“ wurden von Mai bis Juli 2015 650 Stadt- und Landkreisverwaltungen, Unternehmen, Verbände, Kammern und Hochschulen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen angesprochen; 100 nahmen an der Umfrage aktiv teil. Die komplette Studie steht unter http://www.ideenquartier.org/files/studie.pdf zum Download bereit.

IdeenQuartier – CSR und Kommunikation GmbH mit Sitz in Leipzig ist auf frühzeitige Bürgerbeteiligungsprozesse von Kommunen und Infrastrukturunternehmen spezialisiert.

Pressekontakt: Dr. Sabine Willenberg ⎪ tel. 0341-2190909 ⎪ http://www.ideenquartier.org

15.10.2015 11:27

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Wie Job-Coaches Krisen in Unternehmen systemisch lösen
Immer häufiger fordern Unternehmen oder Arbeitnehmer Job-Coaches an. Um Schwierigkeiten am Arbeitsplatz zu lösen, die Menschen wegen oder nach einer schweren Erkrankung, einem Unfall oder durch eine bereits bestehende Behinderung haben. „Ich...

Zukunftstrend Smart City - Mit flexiblem Content Management ...
Köln im Dezember 2016. Vernetzte Straßenbeleuchtung und effiziente Müllentsorgung durch Sensoren, E-Voting oder die automatische Anpassung der öffentlichen Verkehrslinien für einen optimierten Verkehrsfluss – Smart City ist die Zukunft. Dieser...

Mitteldeutschland:

Touristik & Caravaning avanciert mit starken Partnerdestinat...
Mitteldeutschlands größte Reisemesse in Leipzig steigt mit internationalen Partnern in die Riege der bedeutendsten Touristikmessen in Deutschland auf: Die Seychellen präsentieren sich als Partnerland, der größte alpine Nationalpark Hohe Tauern mit...

Pressekonferenz am 19. Mai 2017 um 10 Uhr / Präsentation de...
Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Redaktion, im vergangenen Jahr beauftragte das Spitzencluster BioEconomy die RKW Sachsen- Anhalt GmbH und den PolymerMat e.V. mit einer umfangreichen Untersuchung zum Fachkräftebedarf im Bereich der...

Start der Infomobiltour des BFW Leipzig zur beruflichen Reha...
Am 5. Mai 2017 startet der weiße BARKAS zu seiner siebten Infomobiltour durch Mitteldeutschland. Erste Station des Beratungsteams des Berufsförderungswerks Leipzig (BFW Leipzig) ist Döbeln. Dort können sich Menschen mit gesundheitlichen...

Verband:

Frank Schäfer wird neuer AMÖ-Präsident
Präsident Gert Hebert und Vizepräsident Ekkehard Bartel scheiden aus / Jürgen Zantis neues Präsidiumsmitglied / „Möbelspediteure brauchen gerade jetzt starke Vertretung“ Kassel – 16. September 2017 – Der Möbelspediteur Frank Schäfer (54),...

Neuer Landesvorsitzender der MIT Schleswig-Holstein ist Stef...
Schleswig-Holsteins Mittelstand hat eine neue Führung. Der Unternehmer Stefan Lange (48) aus Horst im Kreis Steinburg wurde zum neuen Vorsitzenden der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) der CDU Schleswig-Holstein gewählt. Lange ist...

Bürgerbeteiligung:

Digitale Bürgerbeteiligung & Crowdfunding für die Energiebra...
Wenn es um die Strukturierung und Durchführung von Bürgerbeteiligungen bzw. Bürgerfinanzierungen geht, setzen die Akteure der Energiebranche auf eueco. Mit regiocap® hat die eueco GmbH ein äußerst erfolgreiches Produkt geschaffen, das die...

Verlierer, sucht endlich die Schuld bei euch selbst
„Können gewöhnliche Menschen, deren Lebenserfahrungen selten mehr umfassen als die Welt der Politik aus dem Blickwinkel von Parteisoldaten und Parlamentsabgeordneten mehr sein als Lobbyisten ihrer Parteien, ihrer Klientele und ihrer selbst? Warum...

CivicTech und Demokratie 2.0 mit Civocracy in Potsdam
Nach einem ersten Pilot in der Niederlande ist das soziale Start-Up Civocracy in Deutschland angekommen. Die Pilotstadt in Deutschland, die Landeshauptsstadt Potsdam, ist als eine Bürgerbeteiligung-Stadt schon anerkannt: jetzt geht es mit...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


IdeenQuartier - CSR & Kommunikation GmbH

IdeenQuartier - CSR & Kommunikation GmbH
Dr. Sabine Willenberg
Studienleiterin
Härtelstraße 27
04107 Leipzig



IdeenQuartier – CSR und Kommunikation GmbH mit Sitz in Leipzig ist auf frühzeitige Bürgerbeteiligungsprozesse von Kommunen und Infrastrukturunternehmen spezialisiert....

mehr »

zur Pressemappe von
IdeenQuartier - CSR & Kommunikation GmbH

weitere Meldungen von
IdeenQuartier - CSR & Kommunikation GmbH

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info