Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Logistik & Verkehr

25 amerikanische Achsen auf 65 Metern für 150 Tonnen

Der unterfränkische Transport- und Schwergutdienstleister Arnold Schwerlast transportierte 150-Tonnen-Bauteil platzsparend durch Deutschland für den Export in die USA - danach wurde es amerikanisch gigantisch.

Rimpar. Nach amerikanischem Verständnis ist Europa ein „Spielzeugland“. Das spiegelt sich in den Transportvorschriften und Machbarkeitsstudien für Schwertransporte ganz klar wider, weiß das Team der Arnold Schwerlast aus Unterfranken. Regelmäßig werden Schwertransporte aller Art von und nach Europa aus bzw. in die Vereinigten Staaten organisiert. Vor kurzem wurde erneut ein 150-Tonnen-Bauteil mit nur 6 Metern Länge aus dem Raum Köln in den Bundesstaat New York transportiert. Dort wurde es für eine Krebsstation eines Krankenhauses benötigt. Für den Vorlauf in Deutschland zum Seehafen kam dazu ein üblicher Tieflader mit nur 14 Achsen auf ca. 30 Metern Transportlänge zum Einsatz.

„Aufgeblasene“ Transportlängen für amerikanische Transportvorschriften

Vier Wochen war das Teil auf See unterwegs. Für den Nachlauf vom Eingangshafen New York bis zur Baustelle musste die Transportlänge mit 65 Metern mehr als verdoppelt werden und das, obwohl die Zufahrtsstraßen in New York alles andere als „transportfreundlich“ waren. Ganze Straßenzüge mussten nachts von der Polizeibegleitung gesperrt werden, Dutzende Ampelanlagen ab- und ganze Kreuzungsanlagen umgebaut werden, damit das Bauteil pünktlich zur Kraneinhebung vom Hafen in die Stadt geliefert werden konnte.

„Mit der Qualität von europäischem Transportequipment würden sich die amerikanischen Kollegen sicherlich technisch einfacher bei der Umsetzung so mancher Transportabwicklungen tun.

Der Wunsch danach ist allerdings eher marginal im Gegensatz zu dem enormen Aufwand, der zur Realisierung so mancher ausgewachsener Transportprojekte betrieben wird“, meint Oliver Arnold, Geschäftsführer des unterfränkischen Spezialdienstleisters.

30.10.2017 11:08

Das könnte auch Sie interessieren:

Arnold:

Leipziger Buchmesse 2017: Autorenlesung mit Rolf Arnold
Am Samstag, den 25. März 2017 präsentiert Rolf Arnold sein Buch „Wie man wird, wer man sein kann – 29 Regeln zur Persönlichkeitsbildung" auf der Leipziger Buchmesse, Forum „Seelische Gesundheit“. Es ist die jüngste Publikation aus seiner...

Zauberer Johannes Arnold mit "Edmonds Reise" auf Tour in Nie...
Johannes Arnold, professioneller Zauberer und Theatermacher in Niedersachsen, wird das Theaterstück „Edmonds Reise“ zwischen Mai und Dezember 2014 zehn Mal in Grund- und Förderschulen im Kreis Rotenburg/ Wümme aufführen. Das 2009 unter der Regie...

"LERNSPORT": NEURONEN DER KINDER AUF DIE SPRÜNGE HELFEN
Niederösterreich, 18. Jänner 2010 – Kinder, die in der Schule nicht stillsitzen können oder häufig Fehler machen, sind nicht dumm – sie hatten in ihrer frühkindlichen Entwicklung nicht ausreichend Bewegung. So erklärt die Trainerin Daniela Arnold...

Arnold Schwerlast:

Minister Dobrindt begrüßt Arnold Schwerlast als neues Mitgli...
Der unterfränkische Transport- und Schwergutdienstleister tritt dem Logistiknetzwerk des Bundesministeriums für Transport und digitale Infrastruktur bei Seit 9. Mai 2017 darf sich Arnold Schwerlast GmbH & Co. KG aus Rimpar als Mitglied der...

Arnold Schwerlast bringt medizinische Welt-Neuheit in die US...
Rimpar/Troisdorf. Varian Medical Systems aus Troisdorf (bei Köln) ist der weltweit führende Hersteller von Produkten für die Strahlentherapie, die zur Behandlung von Krebserkrankungen eingesetzt werden. Kürzlich hat das High-Tech-Unternehmen den...

Arnold Schwerlast und Wirtschaftsminister Zeil auf Delegati...
Rimpar, 1.04.2011. Zum Ausbau der wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Bayern und den Vereinigten Arabischen Emirate und Katar lud Wirtschaftsminister Martin Zeil bayerische Unternehmen aus diversen Branchen zu einer Reise nach Abu Dhabi und Doha...

Arnold Schwerlast: Als Logistikexperte in den Iran
Oliver Arnold, Geschäftsführer der Arnold Schwerlast GmbH & Co. KG in Rimpar, begleitete als Logistikfachmann die Delegationsreise des Bundesverkehrsministers Alexander Dobrindt in den Iran Rimpar. „Noch bestehen internationale Sanktionen im...

„Wein aus dem Würfel“: Schuberts messe + mehr macht´s möglic...
Der Messebauer aus Rimpar erstellte fünf extravagante Weinverkaufsbuden für das Iphöfer Winzerfest Rimpar. Kreativität ist ein Markenzeichen von „Schuberts messe + mehr": Für das Iphöfer Winzerfest im Juli erstellte das Rimparer Unternehmen...

Schwertransport:

Arnold Schwerlast setzt ehrgeizige Ziele für 2014
Ein erstklassiges Finanzrating, die internationale Auszeichnung durch die WZO und Projektabwicklungen in der ganzen Welt. Wenn Geschäftsführer Oliver Arnold in diesem Jahr Bilanz zieht, stehen diese Highlights ganz oben auf seiner Liste. Doch auch...

Wie man aus Schwertransportern und Begleitfahrzeugen profita...
Dortmund 17.05.2013 - Jeder Schwertransport braucht ein Begleitfahrzeug. Doch für die Anzahl der täglichen Schwertransporte gibt es zu wenig geeignete Fahrzeuge. Zur letzten internationalen Fachmesse für Baumaschinen wurde das wieder besonders...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Arnold Schwerlast GmbH & Co. KG

Herr Oliver Arnold (Geschäftsführer)
Arnold Schwerlast GmbH & Co. KG
Kettelerstraße 14, 97222 Rimpar
Tel: 09365 - 88 280-0

Das Familienunternehmen aus Rimpar Landkreis Würzburg wurde vor 60 Jahren gegründet. Heute liegen die Schwerpunkte der Projektspedition Arnold Schwerlast GmbH & Co. KG im Anlagenbau für den weltweiten Schwer- & Sondertransport...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info