Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > IT, Computer & Internet

5 Tipps gegen Abzocke bei Online-Geschäften

Immer mehr Nutzer Opfer von Online-Kriminalität - Trend Micro warnt vor gefälschten Zahlungsbestätigungen beim Online-Verkauf
Hallbergmoos, 28. September 2012 - Das iPhone4, die ausrangierte Sonnenbrille, die aus der Mode gekommene Digitalkamera - Artikel, die sich im Internet wunderbar zu Geld machen lassen. Doch immer mehr Menschen werden im Web zu Opfern von Kriminalität. Wer einige grundlegende Tipps beachtet, kann sich schützen.

Da staunte Patrick S. nicht schlecht: Statt einer ordentlich aufgefüllten Urlaubskasse hat er jetzt einen Schaden von 600 Euro zu verbuchen und ärgert sich über die eigene Leichtgläubigkeit. Online-Betrüger haben ihn systematisch abgezockt. Mithilfe einer kostenlosen Kleinanzeige auf der Plattform "ebay Kleinanzeigen" wollte der Düsseldorfer seine Nikon-Digitalkamera samt Blitz, Speicherkarte, Fototasche und weiterem Zubehör verkaufen - und wurde Opfer einer Bande, die systematisch Verkäufer auf dieser Plattform mithilfe fingierter Zahlungsbestätigungen betrügt.

Das Muster ist dabei immer das gleiche: Wer im Internet einen Artikel per Kleinanzeige verkaufen möchte, erhält innerhalb kürzester Zeit attraktive Kaufangebote. Der Bieter sitzt im Ausland, zeigt großes Interesse an dem zum Verkauf stehenden Artikel und signalisiert Bereitschaft, sofort den Kaufpreis auf den Weg zu bringen. Bezahlen möchte er angeblich per Banküberweisung oder Paypal. Sind sich Käufer und Verkäufer einig, erhält der Käufer nach kurzer Zeit eine gefälschte Zahlungsbestätigung.

Zwei typische Vorgehensweisen sind bekannt:

1. Fingierte Zahlungsnotiz einer ausländischen Bank.
Der Verkäufer erhält eine E-Mail, in der Betrag, Verwendungszweck und Empfängerkonto korrekt angegeben sind. Zeitnah meldet sich der betrügerische Käufer mit dem Hinweis, der Betrag könne dem Empfängerkonto erst gutgeschrieben werden, wenn er, der Käufer, die Sendungsverfolgungsnummer des Pakets erhalten habe. Verschickt nun der Käufer den Artikel und teilt dem Käufer die Sendungsnummer mit, so ist die Ware unwiederbringlich verloren, und der Käufer wartet vergeblich auf sein Geld.

2. Gefälsche Zahlungsbenachrichtigung, die angeblich von Paypal stammt:
Der Betrüger fälscht eine Paypal-Zahlungsbenachrichtigung und sendet diese im Namen von Paypal an den Käufer. Fällt dieser darauf herein und versendet das Paket, ist der Betrug ebenfalls perfekt und der Verkäufer um seinen Artikel erleichtert. Er sieht niemals einen Cent.

"Solche Betrugsfälle sind nach unseren Erkenntnissen kein Einzelfall", erklärt Jürgen Schopper, Consumer Manager bei Trend Micro. "Systematisch versuchen Tag für Tag Scharen Krimineller, Privatverkäufer im Internet zu betrügen - allzu oft mit Erfolg." Diese Einschätzung belegen auch aktuelle Zahlen des Branchenverbandes BITKOM: Nach dessen repräsentativer Umfrage haben im laufenden Jahr 52 Prozent der privaten Internetnutzer bereits persönliche Erfahrungen mit Internetkriminalität gemacht. Jeder achte Internetnutzer ist nach Angaben des Verbandes bereits Opfer eines Betruges im Zusammenhang mit Onlineshopping geworden.

Laut Jürgen Schopper sind Internetnutzer, die fünf einfache Tipps beachten, stets auf der sicheren Seite:

1. Ware erst versenden, wenn das Geld auf dem Bankkonto ist.
Klicken Sie jedoch niemals auf einen Link in einer Mail, um zum Bankangebot zu gelangen, sondern suchen Sie die Website Ihrer Hausbank durch manuelle Eingabe des Links auf.

2. Bei Paypal-Zahlungen manuell im Loginbereich nachschauen, ob die Zahlung geleistet wurde.
Gehen Sie manuell, nicht durch Klick auf einen Link, auf die Website von paypal.de und überprüfen Sie um Login-Bereich, ob eine Zahlung geleistet wurde.

3. Besondere Vorsicht walten lassen, wenn überhöhte Kaufpreise geboten werden:
Oft setzen Kriminelle auf die verführerische Wirkung überhöhter Kaufpreisgebote. In Einzelfällen werden für gebrauchte Artikel Preise geboten, die annähernd am oder sogar über dem Neupreis liegen.

4. Sicherheitssoftware für E-Mail, Browser und Betriebssystem verwenden:
Leistungsfähige Sicherheitssoftware wie die Titanium Internet Security 2013 von Trend Micro erkennt E-Mails mit bösartigen Links oder Dateien. So wird der Nutzer vor Phising- oder Betrugsversuchen geschützt.

5. Nie auf Links in E-Mails im Zusammenhang mit Zahlungsbestätigungen klicken:
Diese Links können zu Websites mit schädlichen Inhalten führen.

Besondere Vorsicht sollten auch Smartphone-Nutzer walten lassen, ergänzt Jürgen Schopper: "Viele Nutzer verwenden ihre mobilen Geräte für Auktionen und Shopping und gehen dabei Betrügern auf den Leim." Trend Micro biete mit der Sicherheitslösung Mobile Security Personal Edition einen vollständigen Schutz für Android-Geräte. Für iPhone und iPod Touch bietet Trend Micro den sicheren Browser "Smart Surfing".

Detaillierte Hintergründe und Fakten über aktuelle Internet-Bedrohungen sowie Schutzsoftware für PC, Mac, Android, iPhone und iPod Touch: http://www.trendmicro.de/privatanwender/index.html

28.09.2012 16:54

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Kneipp-Tipps gegen Heuschnupfen
Bad Wörishofen/München, 3. Mai 2016. Grüne Wiesen, blühende Bäume und Sträucher – der Frühling ist da und mit ihm hat auch wieder die Leidenszeit für viele Allergiker begonnen. Verstopfte Nase, tränende Augen und Husten; etwa jeder sechste Deutsche...

Tipps gegen Fliegen - ACE Zydek hilft
Fliegen sind gerade im gewerblichen Bereich ein Problem, mit dem viele Firmen zu kämpfen haben. In der wärmeren Jahreszeit finden die Insekten allerdings auch schnell den Weg in private Häuser und Wohnungen. Dort richten sie zwar nicht so große...

Zahngesund durch den Winter - Wertvolle Tipps gegen Zahnerkr...
Dortmund im November 2015. Winterzeit ist die Zeit der Kälte und damit auch des Genusses von Zitrusfrüchten und heißen Weingetränken zum Aufwärmen – für den Menschen ein Genuss, für den Zahn ein Verdruss. Die meisten unterschätzen die Schäden,...

Online-Marketing Tipps: klicktel unterstützt kleine und mitt...
Ratgeber-Blog mit Tipps und Tricks für die Werbung im Internet Die klicktel AG hat einen neuen Ratgeber-Blog für das lokale Marketing kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) gestartet. In dem Blog (http://www.lokales-online-marketing.de/) finden...

Silberfische im Haus – Tipps gegen Silberfische
Auf der Suche nach Brutstätten bevorzugen Silberfischchen feuchte und warme Orte. Räume wie Küchen und insbesondere Bäder sind daher prädestiniert für die Tiere. Dort finden sie, neben optimalen klimatischen Bedingungen außerdem ausreichend Nahrung...

Flugzeuge gegen Wilderer – Bundesregierung unterstützt den ...
Frankfurt, 23.11.2015 – Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier übergab am gestrigen Sonntag in Arusha, Tansania, zwei Kleinflugzeuge an die Zoologische Gesellschaft Frankfurt. Die Maschinen werden zum Schutz von Elefanten und Nashörnern...

Niedrigzinsen: 6 Tipps für den Vermögensaufbau
Die niedrigen Zinsen machen es Sparern und Anlegern nicht gerade leicht, Kapital aufzubauen und für den Ruhestand vorzusorgen. Mit den Tipps der Experten vom VZ VermögensZentrum kommen sie Sparziel schneller näher. Tipp 1: Gebühren senken Hier...

5 Tipps und Tricks für den Straßenkarneval
Rosenmontag fällt jedes Jahr in die kalte Jahreszeit, da kann neben Kamelle auch mal schnell Schnee oder Eisregen fallen. Für alle Närrinnen und Narren hält der Straßenkarneval einige Tücken bereit. Wie man sich vor der Kälte schützen kann und...

Tipps für den perfekten Strandlook
Der Sommer ist da und die Sommer-Urlaube sind bereits fest gebucht. Die Vorfreude auf Badeurlaub am Meer mit Beachvolleybach, Entspannung, Ausflügen oder Strandbarbesuchen ist groß. Um auch am Strand eine gute Figur zu machen, ist vor allem die...

Die DTR berät: Tipps für Kleintierhalter
Neben der Tierrettung hat es sich die Deutsche Tierrettung mit ihrem großen Expertenwissen zur Aufgabe gemacht, Tierhalter über artgerechte Tierhaltung zu informieren und worauf es bei der Haltung von Kaninchen, Meerschweinchen und Hamstern...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Trend Micro


Trend Micro

Trend Micro Deutschland GmbH
Lise-Meitner-Straße 4
D-85716 Unterschleißheim

Trend Micro, einer der international führenden Anbieter für Internet-Content-Security, fokussiert den sicheren Austausch digitaler Daten für Unternehmen und Endanwender. Als Vorreiter seiner Branche, baut Trend Micro seine...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info