Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Urlaub & Reise

950 Jahre Wörishofen - Das Kneipp-Original "einst und heute" Großes Stadtjubiläum mit Festen, Vorträgen, Konzerten und Musicals

Bad Wörishofen/München, 6. April 2017. Das Kneipp-Original Bad Wörishofen steht im Jahr 2017 ganz im Zeichen zweier großer Jubiläen: Am 17. Juni erinnert die Stadt an den 120. Todestag von Pfarrer Sebastian Kneipp.
Nur kurze Zeit später feiert sie "950 Jahre Wörishofen". Denn am 29. Juni 1067 wurde der Ort Wörishofen zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Höhepunkt der Feierlichkeiten, die sich über das ganze Jahr verteilen, ist das große Stadtjubiläum "950 Jahre Wörishofen" von Donnerstag, den 29. Juni, bis Sonntag, den 2. Juli 2017 mit Open Air-Konzert des HERBERT PIXNER PROJEKTS. Weitere wichtige Veranstaltungen sind die Aufführungen des "VolksMusical KNEIPP" mit der Weltpremiere am Samstag, den 10. Juni 2017 sowie zahlreiche Vorträge, Konzerte und Ausstellungen.

Stadtjubiläum "Festtage 950 Jahre Wörishofen"
Mit vielen Aktionen unter dem Motto "Bad Wörishofen - einst und heute" feiert das Kneipp-Original Ende Juni sein buntes Jubiläumsfest. Mit gleich zwei Konzerthighlights am Freitag- und Samstagabend lädt es in den weitläufigen Ostpark der Stadt, der Eintritt ist frei. Tagsüber erwartet die Besucher ein buntes Festprogramm mit Blasmusik, Essen und Trinken sowie verschiedenen Angeboten für Jung und Alt. Auch die Bad Wörishofener Kneipp-Freunde aus der Steiermark sind mit von der Partie und präsentieren ihre beliebten traditionellen Spezialitäten.

Die Festtage beginnen am Donnerstag, den 29. Juni 2017, um 18 Uhr mit einem Festakt für alle Bürger und Gäste im Kurhaus. Rainer Maria Schießler, der beliebte "Wiesn-Pfarrer" und einer der bekanntesten Kirchenmänner in Bayern, stimmt als Festredner auf das Jubiläumswochenende ein. Ein kleiner Einakter zur Stadtgeschichte und ein Marsch der vier städtischen Musikkapellen runden den Abend ab.

Am Freitagabend um 20 Uhr führt das Open Air-Showkonzert "Durch die Epochen" im Ostpark Bad Wörishofens die Besucher durch die letzten 950 Jahre Geschichte. Hierzu begibt sich die Irmgard-Seefried-Sing- und Musikschule mit über 100 Mitwirkenden auf eine musikalische Reise in modernem Gewand.

Am Samstag, den 1. Juli 2017, wird mit Musik und Bewirtung den ganzen Tag im Park gefeiert. Höhepunkt am Abend ist das Open Air-Konzert des HERBERT PIXNER PROJEKTS. Ab 20 Uhr stehen der Südtiroler Ausnahmemusiker Herbert Pixner und Band auf der Bühne. Auch hier ist der Eintritt frei. Mit steirischer Harmonika, Klarinette, Trompete, Flügelhorn, Saxophon und Percussion verbinden sie die traditionelle alpenländische Musik mit Flamenco, Gipsy-Jazz, Blues, Rock und Worldmusic zu außergewöhnlichen Kompositionen. Das Musikprojekt zählt mit einem halben Dutzend vergoldeter Schallplatten mittlerweile zu den erfolgreichsten Acts im gesamten deutschsprachigen Raum.

"VolksMusical KNEIPP"
Mit der Weltpremiere des "VolksMusical KNEIPP" am Samstag, den 10. Juni 2017, um 20 Uhr im Kurhaus Bad Wörishofen bringen Sanni Risch und das VolksMusical-Ensemble mit über 100 Mitwirkenden eine neue Produktion über Sebastian Kneipp am Originalschauplatz Bad Wörishofen auf die Bühne. Die "Story" aus der Region, die ausschließlich von Laien auf die Bühne gebracht wird, entführt auf eine Musikreise durch das Leben und die Zeit um Pfarrer Kneipp, dessen Name noch heute weltweit mit seiner Wirkungsstätte Bad Wörishofen verbunden ist. Packende Rhythmen, gefühlvolle Balladen, große Volksszenen und das VolksMusical-Orchester bestaunen die Gäste auch an folgenden Terminen: Sonntag, den 11. Juni 2017 um 17 Uhr, Donnerstag, den 15. Juni 2017 um 20 Uhr, Freitag, den 16. Juni 2017 um 20 Uhr sowie Samstag, den 17. Juni 2017 um 20 Uhr.

120. Todestag Kneipps
Zu Ehren des 120. Todestages des Pfarrers Sebastian Kneipp zeigt das Filmhaus Huber am Samstag, den 17. Juni 2017, um 10.30 Uhr den beliebten Spielfilm "Der Wasserdoktor" aus dem Jahre 1958. Um 17 Uhr gibt es einen Gedenkgottesdienst im Rahmen der Vorabendmesse mit der Aufführung der "Kneippmesse" von Ferenc Kersch in der Stadtpfarrkirche St. Justina. Anschließend gehen die Messeteilnehmer gemeinsam zur Grabkapelle. Den Abend rundet eine Vorführung des VolksMusical Kneipp ab.

Vorträge, Ausstellungen, Dokumentationen
Die vierteilige Vortragsreihe "Interessante Themen zur Ortsgeschichte" liefert mit verschiedenen Themenabenden spannende Einblicke in die Historie Bad Wörishofens. Der erste Termin ist Donnerstag, der 4. Mai 2017 mit dem Thema: "Bad Wörishofen in Farbe - Ein Streifzug durch die Kneippstadt der 50er und 60er Jahre". Am Donnerstag, den 11. Mai 2017 folgt "Wörishofen - Lazarettstadt und Ort der Heilung und Genesung für Displaced Persons" und am Donnerstag, den 1. Juni 2017 "Bad Wörishofen - ein Ort im Wandel". Der Mittwoch, 7. Juni 2017, widmet sich dann der Thematik "Die Gartenstadt - vom Militärflugplatz zum größten Ortsteil". Beginn ist jeweils um 20 Uhr im Haus "Zum Gugger". Die Dokumentation "Unser Bad Wörishofen, liebens- und lebenswert" von Ursula und Matthias Stodollik nimmt den Zuschauer mit in die Zeit vor, mit und nach Kneipp. Sie ist an den Donnerstagen, 9. März, 8. Juni, 7. September und 9. November 2017 jeweils um 20 Uhr im Filmhaus Huber zu sehen. Von Donnerstag, den 27. April 2017 bis Sonntag, den 2. Juli 2017 betrachten Gäste die Sonder-Ausstellung "950 Jahre Wörishofen - Stationen aus der Geschichte" auf der Kurhaus-Galerie. Die Vernissage findet am Mittwoch, den 26. April 2017, um 19.30 Uhr statt.

Konzerte
Auch das Bad Wörishofener Kurorchester "Musica Hungarica" feiert Geburtstag. Seit 25 Jahren versüßen die ungarischen Musiker den Kurgästen schon den Aufenthalt in Bad Wörishofen. Das Orchester feiert dies mit einem Jubiläumskonzert am Samstag, den 29. Juli um 19.30 Uhr im Kursaal. Am Freitag, den 24. November 2017 ebenfalls um 19.30 Uhr findet das Benefizkonzert "40 Jahre Förderkreis Sebastian-Kneipp-Museum" mit dem Deutschen Ärzteorchester statt. Das unterhaltsame Ende des Jubiläumsjahres bildet das Jahresabschlusskonzert der Gruppe "Nostalphoniker" am Sonntag, den 31. Dezember 2017, um 15 Uhr im Kurtheater. Die sechs Münchner Musiker kombinieren in ihrer temporeichen Performance gute alte Evergreens mit Franz Schubert, Louis Armstrong oder Cole Porter.

Geschichte Bad Wörishofens
1067 wurde der Name Werenshova zum ersten Mal urkundlich erwähnt. "Bei den Höfen des Werin" deutet bereits auf die Bauernhöfe und die ländliche Nutzung hin. 1855 kam Pfarrer Sebastian Kneipp drei Jahre nach seiner Priesterweihe nach Bad Wörishofen. Neben seinen Aufgaben als Pfarrer machte er sich als Wasserdoktor einen Namen, entwickelte Entwässerungstechniken für die Landwirtschaft, gab sein botanisches Wissen weiter und lehrte sogar die Imkerei. Im Jahr 1890 erfolgte im Rathaus eine geschichtsträchtige Abstimmung: Die Bürger entschieden sich dafür, ab sofort offiziell ein Kurort zu sein. 30 Jahre später verlieh die bayerische Regierung den Titel "Bad".

Kneipp-Schnuppern
Beim einwöchigen Kneipp-Schnuppern lernen Gesundheitsreisende das "Kneipp Original" Bad Wörishofen und das Kneipp'sche Naturheilverfahren mit den fünf Elementen Wasseranwendungen, aktive Bewegung, Naturarzneien, gesunde Ernährung und innere Ordnung kennen. Buchbar ist die Pauschale ab 385 Euro pro Person für sieben Nächte mit Frühstück. Inkludiert sind ein ärztlicher Check-up, acht Kneipp-Schnupper-Anwendungen, zwei Massagen und zwei Bewegungstrainings im Rahmen der gesundheitsfördernden Maßnahmen sowie die Kurtaxe.

Nähere Informationen zum Kneipp-Original Bad Wörishofen unter http://www.bad-woerishofen.de oder bei der Gäste-Information telefonisch unter +49-(0)-8247-9933-55. News und Bilder auch auf Facebook und im Bad Wörishofen Blog.

Bilder zum Download, Hintergrundinformationen und zusätzliche Pressetexte im Online Media-Center unter http://www.piroth-kommunikation.com oder auf Anfrage an .

10.04.2017 12:08

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Jubiläum:

Deutschmusik Song Contest 2018: Auf der Suche nach dem nächs...
Nach der Sommerpause gehen die Deutschmusik Awards in eine neue Runde. Die Bewerbungsphase beginnt im November dieses Jahres und endet im Januar 2018. Zudem feiert der Fachpreis für deutschsprachige Musik ein Jubiläum und blickt auf 7...

Autohaus Rumpel und Stark feiert treue Mitarbeiter
Der Traditionsbetrieb aus Unterpleichfeld ist stolz auf jahrelange Treue und Loyalität seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Unterpleichfeld. Beim Ford-Autohaus Rumpel & Stark in Unterpleichfeld gibt es in diesem Jahr gleich mehrere Gründe zu...

Kein Auto ohne Seeger-Ring Automobilzulieferer Seeger-Orbis ...
Dampfloks, Doppeldecker und Autos – das waren die zukunftsweisenden Technologien, als Willi Seeger 1917 sein Unternehmen gründete. Seine patentierten Seeger-Ringe traten einen Siegeszug um die ganze Welt an und bildeten die Grundlage für den Erfolg...

Kneipp:

Eine Stadt – Sechs Museen: Kulturvielfalt in Bad Wörishofen
Bad Wörishofen/München, 9. August 2017. Ein Traum für alle Hobby-Fotografen, Flieger oder Puppenspieler: In Bad Wörishofen warten gleich sechs Museen auf die Kulturfreunde. In der Kneipp-Stadt erwacht Pfarrer Sebastian Kneipp in den Köpfen der...

Leben in Balance – Die vierten Gesundheitstage in Bad Wörish...
Bad Wörishofen/München, 25. Juli 2017. Bereits zum vierten Mal finden in Bad Wörishofen die Gesundheitstage statt. Von Donnerstag, den 26. Oktober 2017, bis Sonntag, den 29. Oktober 2017, erhalten die Teilnehmer wertvolle Ratschläge für ein gutes...

Weg der Sinne, sanftes Yoga und Kneipp-Waldweg - Innere Ruhe...
Bad Wörishofen/München, 04. Juli 2017. Überall ist das Handy dabei. Viele hetzen von einem Termin zum nächsten. Durch den Alltagsstress geht oft das Wesentliche im Leben verloren. Mit den Achtsamkeitsangeboten in Bad Wörishofen besinnen sich die...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Kurdirektion Bad Wörishofen

Kurdirektion Bad Wörishofen
Cathrin Bochen
Luitpold-Leusser-Platz 2
D-86825 Bad Wörishofen
Tel +49-(0)-8247-9933-32
Fax +49-(0)-8247-9933-16

Über das "Kneipp-Original" Bad Wörishofen Bad Wörishofen gilt als Geburtsort der weltbekannten Naturheilmethode nach Pfarrer Sebastian Kneipp, der hier lebte und wirkte. Die moderne Kneipp-Kur basiert noch heute auf den...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info