Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesundheit & Medizin

Abläufe optimieren, Handlungsfähigkeit und Teilhabe bewirken: das ist moderne Ergotherapie

Gesundheit macht zufrieden. Bedeutet im Umkehrschluss, dass Krankheit unzufrieden macht.
Tatsächlich haben Krankheit oder Beeinträchtigung als Dauerzustand oftmals zur Folge, dass die betroffenen Menschen ihr Leben nicht oder nicht mehr so führen können, wie es ihren Vorstellungen entspricht. Und darunter leiden. „Die Aspekte ‚Teilhabe‘ und ‚selbstbestimmt leben‘ sind Dreh- und Angelpunkt in der Ergotherapie. Oder anders formuliert, bringen wir Ergotherapeuten Patienten schnellst- und bestmöglich dazu, ihr Leben und ihren Alltag (wieder) zu bewerkstelligen.“, erläutert die Ergotherapeutin Gaby Kirsch, DVE (Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V.), weswegen Ärzte Ergotherapie bei nahezu allen Erkrankungen begleitend oder als einzige Therapieform verordnen.

Das Gesundheitswesen ist geprägt von Reformen und entsprechend unterliegen auch die Akteure in diesem Bereich einem ständigen Wandel. Dabei gibt es wohl kaum eine Berufsgruppe, die ihr Berufsbild so kontinuierlich verändert und optimiert hat, wie die Ergotherapeuten. Ergotherapie kommt inzwischen fast überall zum Einsatz. Denn Ergotherapeuten befähigen Betroffene, die eine körperliche, geistige oder seelische Einschränkung haben, ihre Alltagsaktivitäten ausführen zu können.

Verhindern gesundheitliche Einschränkungen, dass Menschen die für sie wichtige Rolle ausfüllen, über sie sich identifizieren, ist ihr Lebenssinn in Gefahr. Dank Ergotherapie kommen Alltag, Glück und Zufriedenheit zurück. (© DVE)

[Großes Bild anzeigen]

Ergotherapeutisch vorgehen: gezielt befragen – empathisch zuhören
Wer in die Ergotherapie kommt, lernt als Erstes, dass er in seiner Gesamtheit im Mittelpunkt steht. Mitsamt seinen Alltagsthemen, Wünschen und Zielen, seinen Fähigkeiten und Ressourcen. Und er erfährt auch, dass Ergotherapeuten eine der wenigen Berufsgruppen sind, die das Gespräch, das auf Menschen eingehen, in den Vordergrund stellen. Doch sind die Behandlungseinheiten in der Ergotherapie beileibe keine Plauderstunden. Mithilfe ausgeklügelter, sehr ins Detail gehender Fragebogen lassen sich Ergotherapeuten den Alltag ihres Gegenübers schildern und fertigen daraus gemeinsam mit dem Patienten ein Alltagsprofil. “Warum mach ich das?“, fragt die Ergotherapeutin Gaby Kirsch und löst auf: „Die Patienten reflektieren so ganz systematisch, wie der Tag und die Woche aussehen, welchen Aktivitäten sie nachgehen, welche Handlungen stattfinden. Und wie das im Einzelnen klappt und welche Handlungen und Betätigungen von welcher Bedeutung sind.“ Oberflächlich betrachtet, hört sich dies vielleicht banal an. Ist es aber nicht. Denn es geht auch darum herauszufinden, was die Persönlichkeit des Betroffenen ausmacht. Da ist das Geschick des Ergotherapeuten gefragt, Zwischentöne zu hören, Leidenschaften zu erkennen und weiter nachzuhaken. Hat dieser Mensch durch eine Einschränkung oder einen Unfall eine Rolle verloren, über die er sich zum großen Teil identifiziert, die ihn mit Glück erfüllt? Dann ist es ein Anliegen, ein Ziel, dies wieder ausleben zu können. So, dass er seine Rolle im Leben wieder einnehmen, handlungsfähig werden und sich gesund und zufrieden fühlen kann.

Aus und in der Ergotherapie-Praxis
Die Ergotherapeutin Kirsch hat in ihrer langjährigen Praxis schon unzähligen Patienten mit den unterschiedlichsten Anliegen und Zielen dazu verholfen, sich trotz Einschränkungen wieder glücklich und als Teil der Gesellschaft zu fühlen. So erzählt sie zum Beispiel von einem passionierten Radfahrer, den sie nach einem Schlaganfall mit einer bleibenden Gleichgewichtsstörung betreut hat. Was anfangs unmöglich schien – und sogar von den Ärzten negiert wurde – hat ihre ergotherapeutische Intervention tatsächlich bewirkt: Der Mann konnte nach vielen Wochen Coaching und intensivem Training wieder mit dem Fahrrad zum Einkaufen und zur Arbeit fahren; sogar Fahrradausflüge mit Freunden wurden im Lauf der Zeit wieder möglich. „Ich habe meist vor Ort, mit seinem dafür neu erworbenen und nicht mehr so sportlichen Fahrrad mit ihm geübt. Zuerst auf unbefahrenen Wegen sicheres Auf- und Absteigen trainiert und auch ‚wie geh ich mit dem gestörten Gleichgewichtssinn um‘. Derart gewappnet, wuchs die Sicherheit, er konnte sich immer weiter in den regulären Straßenverkehr begeben.“, legt die Ergotherapeutin den großen Unterschied der Ergotherapie zu anderen Disziplinen dar, wo beispielsweise Fahrradfahren auf dem Fahrradergometer geübt wird. Was aber andere Effekte hat wie beispielsweise Muskelaufbau. Ein weiterer Faktor, den vor allem Ergotherapeuten berücksichtigen, ist das Einbeziehen des Umfeldes. In diesem Fall also Fahrrad, Straßenverkehr, Umgang mit Stresssituationen und anderen auch physikalischen Gegebenheiten wie ‚das Fahrrad wackelt‘, Ausweichmanöver und so weiter. Das lässt sich nur praktisch üben, an der Seite und in der Sicherheit, die Ergotherapeuten mit ihrem professionellen Coaching bieten.

Handlungsabläufe untersuchen
Gesunde Menschen tun einfach das, was sie so tun wollen und müssen – und in der Regel beherrschen sie das ja auch. Bei Menschen mit körperlichen, seelischen oder geistigen Einschränkungen ist das anders. „Bei den Patienten, die zu mir in die Ergotherapie kommen, ist es so, dass sie sich wünschen, eine bestimmte Handlung (wieder) ausführen zu können. Setzen wir uns dann, so wie es die typischen, ergotherapeutischen Vorgehensweisen vorsehen, detailgenau mit Handlungen und einzelnen Tätigkeiten auseinander, erhalten wir oft verblüffende Erkenntnisse.“, lässt Gaby Kirsch weitere Einblicke in die tägliche Praxis von Ergotherapeuten zu. Das kleinschrittige Zerlegen von Handlungen wie Einkaufen, Kochen, zur Arbeit fahren und weiteren Tätigkeiten des Alltags bringt erst zutage, wo es wirklich ‚klemmt‘. Und das ist manchmal nur ein einziger Teilbereich aus dem gesamten Handlungsablauf, oder die Art und Weise, wie sich jemand angewöhnt hat, etwas zu tun, die verhindern, dass ein Patient selbstständig eine für ihn wichtige Handlung ausführen kann. Und genau für diesen Teil finden Ergotherapeut und Patient gemeinsam eine Lösung. Die beispielsweise sein kann, aus dem sozialen Umfeld Hilfe zu erbitten. Oder Hilfsmittel zu verwenden, oder Abläufe umzustellen und somit im Sinne des Patienten zu optimieren.

Die Ergotherapeuten vor Ort halten Informationsmaterial zu den vielfältigen Themen und Möglichkeiten der Ergotherapie bereit. Der DVE (Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V.) bietet die Möglichkeit, Ergotherapeuten in Wohnortnähe zu finden: https://dve.info/ergotherapie/therapeutensuche .

Bilddateien:


Verhindern gesundheitliche Einschränkungen, dass Menschen die für sie wichtige Rolle ausfüllen, über sie sich identifizieren, ist ihr Lebenssinn in Gefahr. Dank Ergotherapie kommen Alltag, Glück und Zufriedenheit zurück. (© DVE)
[Großes Bild anzeigen]

Für Gesunde „einfach so“, für Menschen mit Beeinträchtigung ein echtes Problem: Alltagshandlungen mühelos ausführen. Ergotherapeuten zerlegen Prozesse kleinschrittig, schlagen vor Abläufe zu verändern, kümmern sich um Hilfsmittel oder Helfer. (© DVE)
[Großes Bild anzeigen]

Gaby Kirsch ist Ergotherapeutin mit Leib und Seele und hat in ihrer langjährigen Berufspraxis die permanente Weiterentwicklung der Ergotherapie mitgeprägt und miterlebt. (© DVE)
[Großes Bild anzeigen]

31.01.2017 12:16

Das könnte auch Sie interessieren:

Gesundheit:

Gut ernähren und gezielt ergänzen – Der Schlüssel zu mehr Ge...
Gesunde Ernährung und viel Bewegung sind wesentliche Schlüssel zur Gesundheit, gerade im Alter. Daran kann es überhaupt keinen Zweifel geben. Ob allerdings unter unseren normalen Lebensbedingungen sich jeder immer ausreichend bewegen oder so...

Rekord-Beteiligung an Innovations-Förderprojekt „ROCKET“ in ...
Die letzte Einreichungsrunde des INTERREG V A-Projekts „ROCKET“ endete am vergangenen Freitag erneut mit einem projektinternen Rekord: insgesamt zwölf Konsortien haben Bewerbungen zur Förderung ihrer Innovationsprojekte und Machbarkeitsstudien...

Erkrankungen der Prostata und falsche Ernährung – Es gibt ei...
Falsche Ernährung kann zu zahlreichen Gesundheitsproblemen und schwerwiegenden Erkrankungen führen. Dazu zählen nicht nur direkt und offensichtlich mit der Ernährung in Zusammenhang zu bringendes Übergewicht oder Erkrankungen wie Diabetes und...

Handlungsfähigkeit:

sk!lls ? Potenziale auf den Punkt gebracht
Neue Erkenntniskarten führen zu Entscheidungsfindungen im Berufsalltag Mehr als 60% des menschlichen Potenzials kommen laut einer Untersuchung des Gallup-Instituts speziell im Berufsleben nicht zur Entfaltung ? anders gesagt: mehr als...

Ergotherapie:

Wie Job-Coaches Krisen in Unternehmen systemisch lösen
Immer häufiger fordern Unternehmen oder Arbeitnehmer Job-Coaches an. Um Schwierigkeiten am Arbeitsplatz zu lösen, die Menschen wegen oder nach einer schweren Erkrankung, einem Unfall oder durch eine bereits bestehende Behinderung haben. „Ich...

Zu Gast beim Ergotherapie-Kongress: Politiker und Humor-Coac...
Der einmal im Jahr stattfindende Ergotherapie-Kongress ist für viele Ergotherapeuten, aber auch für zahlreiche weitere Akteure aus dem Kontext der Ergotherapie das Ereignis schlechthin. Aus gutem Grund: Der Ergotherapie-Kongress steckt voller...

Glück als roter Faden beim Ergotherapie-Kongress Bielefeld v...
„Zum Glück Ergo“! Passend zum Motto des diesjährigen Ergotherapie-Kongresses beziehen sich einzelne Veranstaltungen aus unterschiedlichen Perspektiven auf das Glück. Oder sind ein Glücksfall. Wie die hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion....

Ergotherapeut:

Welt-Kindertag: Was Kinder mit UEMF bewegt
Etwa jedes zwanzigste Kind, also rund fünf Prozent, leidet an UEMF (Umschriebene Entwicklungsstörung motorischer Funktionen), einem Entwicklungsdefizit, das sich laienhaft ausgedrückt als Tollpatschigkeit zeigt. „Mit wachsenden Anforderungen ab dem...

Berufswahl Jugendliche: Ausbildung der Ergotherapeuten mit i...
Viele Jugendliche tun sich schwer mit den Plänen für ihre berufliche Zukunft. Haben sie sich dann entschieden und eine Richtung eingeschlagen, folgt nicht selten irgendwann ein Wechsel; allein die steigende Zahl der Studienabbrecher spricht Bände....

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V:

Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V. (DVE)
Becker-Göring-Str. 26/1
76307 Karlsbad
Tel: 07248 - 91 81 0
Vorsitzender: Arnd Longrée

Seit über 50 Jahren ist der Deutsche Verband der Ergotherapeuten e.V. DVE der maßgebliche Berufsverband aller auch der angehenden Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten in Deutschland. Mit über 12.000 Mitgliedern hat...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info