Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Umwelt & Energie

Adria-Delfine bitte melden. Mitmachaktion für Touristen als Delfinschutz-Bürgerforscher

(pur). Die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) bittet Kroatienurlauber um Mithilfe: Als Bürgerforscher für das Projekt "Rettung der letzten Adria-Delfine", Delfinsichtungen zu melden.
Dafür muss man nicht einmal in See stechen. Häufig halten sich die geschickten Schwimmer dicht an der Küste auf und lassen sich mitunter ganz bequem vom Balkon der eigenen Ferienwohnung aus beobachten.

Langzeitdatenerhebung zum Schutz einer vom Aussterben bedrohten Delfin-Population

Das Sichtungsprogramm, das die GRD zusammen mit ihren kroatischen Partnern von der tierärztlichen Fakultät der Universität Zagreb durchführt, existiert seit 2001. Die Daten liefern wichtige Hinweise zum Bestand und zum Verhalten der Meeressäuger und dienen gemeinsam mit anderen Erhebungen als Bewertungsgrundlage für Maßnahmen, um die bedrohten Bestände zu schützen. So haben in der Adria, in der bis in die 60er-Jahre mehrere Tausende Delfine beheimatet gewesen sein sollen, nur ca. 220 Große Tümmler überlebt.

Ungewöhnliche Sichtungen im vergangenen Jahr

"Weit über 400 Sichtungen wurden uns 2016 gemeldet, so viele gab es noch nie", fasst GRD-Projektleiterin Ulrike Kirsch die Bilanz des letztjährigen Bürgerforschungsprogramms zusammen. Neben Großen Tümmlern, der einzigen Delfinart die ganzjährig in kroatischen Gewässern lebt, sichteten Segler vor der Insel Mljet und bei Šolta zwei größere Schulen mit Gemeinen Delfinen. Diese Art ist eher selten in der Adria zu beobachten.

Wie 2014 verirrten sich 2016 erneut Pottwale in die Adria. Eine Segelcrew entdeckte die Leviathane im August vor der istrischen Stadt Rovinj. Die Sichtungen werden zeitnah, soweit vorhanden mit Fotos und Videos, online auf http://www.adriadelfine.de  veröffentlicht.

Tatort Meer

"Wichtig ist auch, Funde von gestrandeten oder toten Meeressäugern umgehend zu melden. Nur dann lassen sich sofortige Rettungsmaßnahmen einleiten bzw. die Todesursachen erforschen", erklärt Ulrike Kirsch. Leider werden Delfine bis heute von vielen Fischern als Nahrungskonkurrenten gesehen, die es zu elimieren gilt, oder als leichte Beute für eine Harpune, wenn die Tiere nichts Böses ahnend in einer Bugwelle reiten. Nur wenn derartige Vorfälle zeitnah gemeldet werden, besteht die Chance, die Täter zu verfolgen und zur Rechenschaft zu ziehen.

Sichtungsmeldungen online und offline

Meldebogen und Hinweise zum korrekten Verhalten bei Begegnungen mit Delfinen, Walen und Mittelmeer-Mönchsrobben in freier Wildbahn können im Büro der GRD angefordert oder online unter http://www.delfinsichtung.de abgerufen (und ausgefüllt) werden.

Direktkontakt:

Gesellschaft zur Rettung der Delfine, GRD e.V.
Ulrike Kirsch
Kornwegerstraße 37
81375 München
Tel.: 089-741604-10
Fax: 089-741604-11
Mail:
Web: http://www.delphinschutz.org

18.04.2017 12:51

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Delfinschutz:

Kein Tierleid im Urlaub unterstützen - Delfinarien meiden
(pur). Die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) appelliert an Urlauber mit den Reisezielen Mallorca, Türkei, Mexiko, Teneriffa oder Dominikanische Republik, auf den Besuch von Delfinarien und Aquaparks, in denen Delfine gehalten werden,...

Kein Delfinfang vor Namibia - Erfolg für den Delfin- und Mee...
(pur). Erfolg für den Delfin- und Meeresschutz im südlichen Afrika: Chinesische Firma will Fangaktion von Delfinen, Orcas, Robben, Haien und anderen Meerestieren aufgeben. Untermalt von Rassismus-Vorwürfen gegen Delfinschützer, hat sich das...

Erfolg gegen Delfin-Massentourismus - Schutzzonen und Verhal...
(pur). Einen wichtigen Erfolg für die vor Hurghada lebenden Indopazifischen Großen Tümmler konnte das von der Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. geförderte Projekt "Delfinschutz im Roten Meer" der Dolphin Watch Alliance (DWA, Schweiz)...

Alles Aal an der Adriaküste ......
Vom 29. September bis zum 15. Oktober feiert das Adriaseebad Comacchio die „XIX. Sagra dell’Anguilla“, das große Volksfest rund um den Aal Es zählt zu den kulinarischen Top-Events von Comacchio und ist weit darüber hinaus berühmt: die „Sagra...

Adriaglühn in Rosarot ... La Notte Rosa
Am 7. Juli feiert die Adriaküste zum 12. Mal „La Notte Rosa“ – für das Seebad Comacchio der Auftakt zu einem Sommer voller Veranstaltungen Comacchio, das heißt feinster Sand, hervorragende Wasserqualität und dazu ein von der UNESCO anerkanntes...

Delfine:

Australien opfert Delfine für den Tourismus - Hainetze töten...
(pur). Josh Frydenberg, neuer australischer Umweltminister, hat mit einer Sondererlaubnis das Stellen von bis zu 10 Hainetzen an fünf Stränden entlang der Nordküste des Bundesstaates New South Wales ermöglicht. Frydenberg, der mit seiner...

Adria-Delfine gesucht und gefunden - großartige Beteiligung ...
(pur). Überaus erfreut zeigt sich die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) über die diesjährige Beteiligung bei ihrem Citizen-Science-Projekt "Adria-Delfine gesucht". "Über 400 Sichtungsmeldungen sind bislang eingetroffen. So viele...

Rettung der letzten Adria-Delfine - Gesellschaft zur Rettung...
(pur). Zu Beginn der Reisesaison ruft die Gesellschaft zur Rettung der Delphine (GRD) Kroatienurlauber wieder zur Mithilfe bei ihrem Delfinschutzprojekt in der Adria auf und bittet darum, Sichtungen von Delfinen und Walen zu melden. Die Daten...

Mittelmeer:

Exklusive Wanderreisen mit Auszeichnung
Darmstadt, 21.09.2017: Wandern hat in allen Altersstufen Hochkonjunktur: Immer mehr Aktivfans lieben das exklusive Wander-Ereignis unter Gleichgesinnten, gerne in der Gruppe. Schön Touristik aus Darmstadt gilt als Spezialist für handverlesene...

Jetzt mit L’TUR die schönsten Insel-Perlen rund ums Mittelme...
Baden-Baden, 17.05.16 – Inseln wie Mallorca oder Kreta sind häufig die erste Wahl, wenn es um Ferien am Mittelmeer geht. Doch es kann sich durchaus lohnen, auch mal nach links und rechts zu schauen. Neben den großen und bekannten gibt es nämlich...

Die Diva am Mittelmeer verstehen und erleben lernen
Mediterrane Lebensfreude, angenehmes Klima, vielseitige Kultur, erstklassige Küche und ungezügeltes Nachtleben: Barcelona hat seinen Besuchern eine Menge zu bieten und lockt Städtereisende in Scharen an. Doch zum Glück hat sich die Stadt auch als...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.


Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.

Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.
Society for Dolphin Conservation, Germany
Kornwegerstr. 37 - 81375 München
Tel.: +49-89-74 16 04 10
Fax: +49-89-74 16 04 11
E-Mail:
Webseite: www.delphinschutz.org


Aktiv für Delfine: Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. GRD Erschüttert vom millionenfachen Sterben der Delfine in den Treibnetzen der Thunfischfänger gründete Weltumsegler Rollo Gebhard 1991 die GRD. Seitdem schlossen...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info