Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Urlaub & Reise

Aktiv, kulturell oder entspannt: Montenegro umarmt jeden Urlaubstyp Neues UNESCO Weltkulturerbe im Norden Montenegros

Montenegro ist das zu Hause des Abenteuers und der wilden Vielfalt. Das Mittelmeerland bietet eine besonders große Auswahl verschiedenster Aktivitäten: Ob das Besteigen der alpinen Bergwelt im Hinterland, Radfahren und Mountainbiking durch das südliche Küstengebirge oder Rafting, Kajakfahren und Canyoning auf wilden Gebirgs-flüssen oder auch das Entspannen in ruhigen Buchten und an weiten Stränden.
Das Land eignet sich perfekt für jeden Urlaubstyp.

Montenegro und die UNESCO-Stätten Seit 2016 gibt es eine neue Weltkulturerbe Stätte, die das Ansehen Montenegros international weiter ausbaut. Neu ernannt wurden die „Stécci Medieval Tombstones Graveyards“ – aus Kalkstein geschnitzte Denkmäler im Norden Montenegros. Der Nationalpark Durmitor gilt bereits seit 1980 als UNESCO Weltnaturerbe. Das Gebiet ist umschlungen von 25 Bergwanderwegen. Und an der Küste gehört die Bucht von Kotor mit der historischen ehemaligen Handelsstadt und den malerischen Häuschen seit 1979 zum UNESCO Weltkulturerbe.

Natur-, Kultur- und Strandliebhaber Montenegro vereint alles und bietet jedem Gusto, was er gerne hätte. Ob Naturliebhaber oder Kulturinteressiert, ob eher der Strandurlauber oder von jedem etwas: In Montenegro kann man alles erleben. Ein Netz von Wanderwegen in den Bergen oder auch entlang der Adriaküste führt durch wilde Urwälder der Biogradska Gora, entlang von Gletscherseen bis hoch zu den schneebedeckten Gipfeln des Prokletije-Gebirges. Touren gibt es für Anfänger bis hin zu leistungsorientierten Bergsteigern. Unvergessliche Ausblicke, die wilde, pure Schönheit, eine einzigartige Flora und Fauna und historische Stätten sorgen für den besonderen Mix. Wassersportfans lockt das glasklare warme Meer, günstige Winde, 240 Sonnentage pro Jahr und eine malerische Küstenlandschaft mit schönen Buchten und weiten Stränden nach Montenegro. Kitesurfen, Windsurfen oder Segeln sind nur einige der beliebten Freizeitaktivitäten.

Abenteuerliches Montengro Wenn es um Aktivurlaub geht, haben Urlauber in Montenegro die Qual der Wahl: Ob fliegend beim Paragliding zwischen Berggipfeln oder über dichten Wäldern, mit einem Kajak durch tiefe Schluchten paddelnd oder an Steilwänden unter Wasserfällen kletternd, Abenteuer und Action sind hier garantiert.

Die wilden Gebirgsflüsse Tara, Morača und Lim bieten ideale Voraussetzungen zum Rafting, Canyoning und Kajaken. Besonders spektakulär geht es dabei in den engen Canyons dieser Flüsse zu. Jeder Kajakfahrer oder Kanut findet in Montenegro seine persönliche Herausforderung. Für Einsteiger besonders geeignet sind die unteren Läufe der Flüsse Morača und Zeta. Durch ihre ruhig dahinfließenden Gewässer bieten sie nebenbei eine optimale Gelegenheit, um die Natur Montenegros ausgiebig zu genießen.
Eine tolle Möglichkeit Montenegro sportlich zu entdecken, ist mit einem Mountainbike. Ausgewiesene Routen führen durch abwechslungsreiche Gebirgslandschaften, vorbei an Gletscherseen und Gebirgsflüssen. Mal sind sie steil bergauf, mal rasant bergab und dann wieder entspannt eben – auch hier ist für jeden Schwierigkeitsgrad etwas dabei.



Für Naturliebhaber, Aktivurlauber und Adrenalinjunkies ist Montenegro durch Flugverbindungen von Berlin, Frankfurt, Düsseldorf und Memmingen noch leichter zu erreichen. Mit Airlines wie Eurowings, Ryanair, Wizzair und auch Montenegro Airlines fliegt man direkt ins wilde Paradies.

Weitere Informationen rund um Montenegro hier und im Reisebüro.

Für die Redaktionen Montenegro ist eine attraktive Urlaubsdestination mit hohem Wachstumspotenzial für nachhaltige touristische Projekte. Das Land investiert kontinuierlich in seine touristische Entwicklung. Anhand eines Masterplanes wird gezielt für die Tourismusentwicklung bis 2020 der umsichtige Ausbau der Infrastruktur, der vor allem dem Landesinneren zugutekommt, vorangetrieben. Dieser wird belebt durch ein breit gefächertes, schnell wachsendes Angebot an Outdoor-Aktivitäten. Alleine aus Deutschland verzeichnet das Land über 50.000 Besucher im Jahr 2016. Die Besucherzahlen werden durch die verschiedenen Infrastrukturprojekte in den kommenden Jahren weiter ansteigen.

24.01.2017 14:39

Das könnte auch Sie interessieren:

Montenegro:

Gesundheitsurlaub 50plus im Hotel Montefila in Montenegro
  Gesundheitsurlaub für Best Ager im Hotel Montefila in Montenegro Wellness, Entspannung, Gesundheit und Genuss. All das findet der Urlauber 50plus im Hotel Montefila in Montenegro. Als Alternative zu Urlaub an der Nordsee und den Bergen...

Montenegros touristischer Wachstumsmarkt zieht international...
Montenegro / Bad Soden (Hasselkus PR – 09. März 2016) – Montenegro ist eine attraktive Urlaubsdestination mit hohem Wachstumspotenzial für nachhaltige touristische Projekte. Das Land investiert kontinuierlich in seine touristische Entwicklung....

Montenegro — Die wilde Schönheit der Adria
Montenegro/ Bad Soden am Taunus (Hasselkus PR – 17. Februar 2015) – Montenegro bietet abenteuerlustigen Urlaubern einen idealen Rahmen – beim Wandern, Trekking und beim Erkunden. Die beliebte Reisedestination zeichnet sich durch ihre...

Weltkulturerbe:

Green Value SCE: Genossenschaften als Weltkulturerbe
Suhl, 14.12.2016. Die UNESCO, die Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur hat am 30. November die Genossenschaftsidee in die „repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit“ aufgenommen. „Die...

Hebammenhandwerk soll immaterielles Weltkulturerbe werden
Köln, 4. November 2015. Das Hebammenwissen - das über Jahrhunderte weitergegeben wurde - soll der Gesellschaft erhalten bleiben und darum die Hebammenarbeit als immaterielles Weltkulturerbe anerkannt werden. So will es der Antrag, den der Deutsche...

"Persepolis - Die altpersische Residenzstadt" neu im Verlag ...
Riesige Palastanlagen, monumentale Säulen, großflächige Reliefs, Gold und schwarzer Marmor Persepolis, 520 v.Chr. von Großkönig Darius I. gegründet, war eine der bemerkenswertesten Palaststädte seiner Zeit, dessen Pracht sich noch heute in den...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Hasselkus PR Social Media & Public Relations

Hasselkus PR
Social Media & Public Relations
Frau Katja Hasselkus-Gerharz
Königsteiner Str. 55A
65812 Bad Soden
Telefon: 06196 561400
e-mail:

st Ihr Partner für Social Media & Public Relations. Dies umfasst die klassische Pressearbeit, die Abdeckung der Online Medien und die moderne Kommunikation auf den für Sie entscheidenden Plattformen im Internet. PR 2.0 PR...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info