Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Umwelt & Energie

Aktueller Schadensreport für Biogas-BHKW erschienen

Die Interessen Gemeinschaft Biogasmotoren stellt Betreibern von Biogasanlagen einen Schadensreport vor, der typische Schwachpunkte von Biogas-BHKWs auflistet und wichtige Hinweise zur Optimierung von Anlagenkomponenten vermittelt.

Seit rund eineinhalb Jahren werden die Schäden von Biogas-BHKWs der Mitglieder des IG Biogasmotoren e.V. aufgenommen und statistisch ausgewertet. Die Bandbreite der Biogasmotoren reicht von 160 kW bis zu knapp 1000 kW elektrische Leistung und umfasst alle gängigen Motorenhersteller und Anlagenhersteller, die auf dem deutschen Markt tätig sind.

Die ältesten Biogas-Motoren haben mehr als 6 Betriebsjahre absolviert, die jüngsten Motoren sind knapp über ein Jahr in Betrieb. Die Betreiber beklagen eine Vielzahl von Motorenstörungen, die zu Betriebsunterbrechungen und somit zu Umsatzausfällen führen. Die dabei aufgetretenen Motorenschäden verursachen beträchtliche Instandsetzungskosten, die häufig mehrere zehntausend Euro betragen.

Neben der Höhe der einzelnen Schadenskosten ist auch die Schadensfrequenz der Schäden für Betreiber ein großes Ärgernis. Dies zeigt, dass nicht wenige Biogas-BHKWs einen nicht nicht ausreichenden technischen Reifegrad erreicht haben. Motorenhersteller und Anlagenbauer stehen in der Pflicht gegenüber ihren Kunden, Mängel der Biogas-BHKWs abzustellen.

Der Schadensreport zeigt, welche Schäden im einzelnen auftreten und in welcher Wechselwirkung sie zu den einzelnen Motorfunktionen stehen. Diese werden über die Gemischbildung mit der Versorgung von Biogas und Ansaugluft sowie die Motorkühlung bis hin zur Motorschmierung und Motormechanik ausführlich dargestellt.

Dies erleichtert dem Betreiber das Verständnis der Zusammenhänge. Dieser wird zudem in die Lage versetzt, Fehler und Betriebsstörungen besser einordnen zu können und gemeinsam mit seinem Servicepartner wirksame Schadensprävention zu betreiben.

Am Ende eines Motorenkapitels werden die typischen Schwachpunkte mit den betroffenen Bauteilen kurz beschrieben und die Häufigkeit ihres Vorkommens bei den untersuchten Biogasmotoren dargestellt.

Der Schadensreport kann auf der Website http://ig-biogasmotoren.de kostenfrei angefordert werden.

24.03.2015 14:48

Das könnte auch Sie interessieren:

MCM Investor Management AG: Schäden in der Mietwohnung – wer...
Kommt es zu Schäden in der Mietwohnung kann es schon mal einen Konflikt zwischen Mieter und Vermieter geben Magdeburg, 20.04.2017. „Werden durch den Mieter größere Schäden an der Immobilie verursacht, ist er natürlich dafür verantwortlich. Zu...

Blockheizkraftwerk:

Gewerbeenergie von Bürger speichern Energie eG ist immer gün...
Unternehmen profitieren immer weniger von Energieausschreibungen, dabei binden diese sich oft an langfristige Verträge. Der Strompreis ist so günstig, was soll da noch großartig eingespart werden können? Umlagen, Abgaben und Netzentgelte machen...

Blockheizkraftwerk: Lohnt sich die Anschaffung?
Bund, Länder und Energieversorger fördern effiziente Heizungsanlagen, die gleichzeitig Strom produzieren Eisenach, November 2016. Blockheizkraftwerke (BHKW) erfreuen sich wachsender Beliebtheit, denn sie nutzen Energie besonders effizient und...

Mehr Power für den Klimaschutz: Hermes Fulfilment nimmt Bloc...
Die Hermes Fulfilment GmbH macht sich einmal mehr für den Klimaschutz stark. Um einen wesentlichen Teil der Energie künftig selbst zu erzeugen und dabei gleichzeitig die Ressourcen zu schonen, hat das Unternehmen im Versandzentrum Haldensleben ein...

Betriebsunterbrechungsanalyse für das Risikomanagement
Neue Dienstleistung der weyer gruppe Für jeden Betreiber einer Anlage ist eine Betriebsunterbrechung mit längerem Produktionsstillstand eine Katastrophe: Nur eine produzierende Anlage kann wertschöpfend ihren Sinn erfüllen. Eine stehende Anlage...

3 wertvolle und kaum genutzte Hinweise aus der Motorsteuerun...
Die Motorsteuerung im Biogas-BHKW ist für viele Betreiber ein Buch mit sieben Siegeln. Im Alltag werden die Grundfunktionen zum Starten und Stoppen des Biogasmotors genutzt. Die Verarbeitung der Motorensignale dient nicht nur der Bewältigung...

Biogasmotoren Technik Seminar III in Neustrelitz am 9.9.2015
Die Akademie des Landeszentrums für erneuerbare Energien Leea in Neustrelitz setzt mit Unterstützung der Interessen Gemeinschaft Biogasmotoren die Biogasmotoren Seminarreihe mit dem Biogasmotoren Technik Seminar III am 9. September 2015...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


IG Biogasmotoren e.V.

IG Biogasmotoren e.V.
Osterstr. 58
20259 Hamburg

Dipl.-Ing. Michael Wentzke
Tel: 040/608477-46
Fax: 040/608477-45
Email:
http://www.ig-biogasmotoren.de

IG Biogasmotoren e.V. ist eine Interessengemeinschaft von Biogasmotoren- Betreibern, die die Verfügbarkeit ihrer Anlagen erhöhen und deren Betriebskosten senken wollen. Dazu wird ein datenbankgestützter Betriebsdatenvergleich...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info