Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesundheit & Medizin

Alles Easy - Familienplanung fünfminutengenau

Dass es so schwierig werden würde, wieder schwanger zu werden, hätte Julia Kröger nicht gedacht. „Ich habe schon eine große Tochter, sie ist jetzt zwölf Jahre alt“, erzählt die 36jährige.
Seit drei Jahren sind sie und Frank Weichert ein Paar, bald waren sich die beiden einig: Ein Baby würde ihre Beziehung krönen. „Laura war damals ein glücklicher Unfall – daher war ich in der Vergangenheit immer eher damit beschäftigt, nicht schwanger zu werden, doch nun ist alles viel schwieriger“, sagt sie.
Vor zwei Jahren hat sie die Pille abgesetzt – bislang ohne Folgen. Nach einem halben Jahr hat Julia angefangen, ihre Morgentemperatur mit dem Fieberthermometer zu messen, um den richtigen Zeitpunkt zum Schwanger werden abzupassen – erfolglos. „Das war wahnsinnig mühsam“, erinnert sie sich, „Frank und ich gehen am Wochenende gern aus oder fahren weg. Diese Temperatur-Methode setzt aber voraus, dass man wirklich jeden Tag zur selben Zeit aufsteht und misst. Und das fanden wir besonders am Wochenende belastend.“
Da sie keinen organischen Fehler feststellen konnte, hat die Frauenärztin Julia nun einen Ring empfohlen, der einen ganzen Zyklus lang im Körper bleibt und der die Temperatur alle fünf Minuten misst. Der Ring heißt OvulaSens und wurde von einem renommierten Frauenarzt aus Leipzig entwickelt.
OvulaSens-Ring mit Lesegerät

[Großes Bild anzeigen]

Prof. Henry Alexander hat jahrzehntelange Erfahrung als Gynäkologe und Reproduktionsmediziner. Für die Uni Leipzig hat er in den vergangenen Jahren wichtige Forschungsprojekte durchgeführt. Der Ring ist seit Ende 2012 auf dem Markt. „Meine Vision war, etwas zu entwickeln, mit dem Frauen ohne große Umstände ihre exakteste Temperatur – die Körperkerntemperatur - aufgezeichnet bekommen. Für den Erhalt von verwertbaren Daten für die Analyse des Zyklus war es für mich wichtig, belastbare Messergebnisse zu bekommen.“, so der Mediziner.
Herausgekommen ist ein Produkt, mit denen Frauen ganz selbständig und ohne viel Aufwand genau bestimmen können, wann ihre fruchtbaren Tage sind. Die Aufzeichnung der Temperaturdaten findet rund um die Uhr direkt im Körper statt und ermöglicht, weibliche körpereigene Prozesse während des Zyklus transparenter zu machen. Das Kernstück ist ein flexibler Ring aus medizinischem Kunststoff mit einem hochsensiblen Temperatursensor.
Die Daten liest das OvulaSens-Lesegerät aus und überträgt die Daten direkt an eine speziell gesicherte Website. Nach dem Einloggen bekommt die Anwenderin ein genaues Bild ihres persönlichen Zyklus.


Julia Kröger hat jetzt zwei Monate lang bereits ihren Zyklus beobachtet und ist überrascht. „Ich dachte immer, ich merke meinen Eisprung – aber ich lag tatsächlich ein paar Tage daneben.“ Prof. Alexander kennt das. "Viele behaupten von sich, sie würden ihren Eisprung spüren, tatsächlich aber liegen mehr als die Hälfte der Frauen falsch. Deshalb haben wir diesen Ring entwickelt, um zuverlässige Aussagen treffen zu können", sagt der Mediziner.
Natürlich werden Frauen, die mit OvulaSens ihren Zyklus beobachten, nicht allein durch den Ring schwanger, aber immerhin hilft er, die fruchtbaren Tage exakt zu bestimmen. "Das hat mir eine Menge Unsicherheit genommen", sagt Julia Kröger, ob sie den Ring tatsächlich weiter benutzt, ist allerdings im Moment unklar: ihre Regel ist seit einer Woche überfällig.

Bilddateien:


OvulaSens-Ring mit Lesegerät
[Großes Bild anzeigen]

16.05.2013 16:29

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Verhütung:

DrEd Umfrage: Jeder vierte Mann würde das Baby selbst bekomm...
Umfrage zur Familienplanung Nicht jeder, aber immerhin jeder vierte Mann (26 Prozent) geht mit dem Gedanken schwanger, selbst schwanger zu werden. „Er“ würde „ihr“ den Babybauch abnehmen. Das verrät eine aktuelle Studie der Online-Arztpraxis...

Umfrage zu Verhütung: Pariser an Fasching aus der Mode?
Berlin, 13.02.2012 - Die Dating-Seite betterDate.de hat anlässlich des anstehenden wilden Treibens der Jecken 562 Singles befragt, ab wann sie in einer neuen Beziehung auf Kondome verzichten würden. Das Ergebnis zeigt: rund 10% der befragten Männer...

Kinderwunsch:

Unerfüllter Kinderwunsch – unerkannte Krankheit?
Unerfüllter Kinderwunsch? Der Grund kann eine Endometriose sein. Endo… was? Endometrium ist der Fachausdruck für die Gebärmutterschleimhaut, die sich im Zyklus der Frau periodisch auf- und abbaut. Die Erkrankung wird Endometriose genannt, weil hier...

Aktuell erschienen: Ratgeber für Paare mit Kinderwunsch
Erst wenn sich eine ersehnte Schwangerschaft nicht einstellen will, wird vielen Paaren mit Kinderwunsch klar, was es heißt, sich mit seiner eigenen Fruchtbarkeit zu beschäftigen. Ausführlich werden in diesem Ratgeber die schulmedizinischen...

Frauen sind keine Legehennen – natürlich Verhüten braucht ke...
Filderstadt, 01.09.2010. Der weibliche Körper ist schlau: Fortpflanzung ist wichtig, muss aber nicht jeden Tag auf der Agenda stehen. Darum sind Frauen nur rund 7 Tage im Monat fruchtbar, haben also nur einmal im Monat ihren Eisprung (im Gegensatz...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


VivoSens Medical GmbH

Neumarkt 29-32
04109 Leipzig
0341 355 820 99

Die VivoSensMedical GmbH ist ein junges Leipziger Unternehmen, welches in seinem Team wissenschaftliche Erfahrung, technisches Know-how und Managementpraxis miteinander verbindet. Am Anfang stand die Idee, das Lebenswerk...

mehr »

zur Pressemappe von
VivoSens Medical GmbH

weitere Meldungen von
VivoSens Medical GmbH

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info