Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Handel & Wirtschaft

Anders als andere schafft Wettbewerbsvorteile

Drei A im Marketing – Differenzierung schafft Aufmerksamkeit - Anders als andere muss nicht teuer sein

Sich von anderen zu unterscheiden, ist heute in der Kundengewinnung das Gebot der Stunde. Im Gegensatz zu Verkaufsstrategien der vergangenen Jahrzehnte, die eher von geringem Warenangebot und starker Kundennachfrage bestimmt waren, gelten heute andere Vorzeichen. Fast jedes Produkt oder Dienstleistung wird von einer Vielzahl von Unternehmen angeboten, der interessierte Kunde kann so bei seiner Kaufentscheidung unter verschiedenen Anbietern wählen. Jetzt wird umso wichtiger, sich von Wettbewerb abzusetzen und durch Andersartigkeit positiv zu präsentieren. Drei wichtige Elemente helfen dabei.

Die andere Marktstrategie

Erster wichtiger Punkt ist die Marktstrategie: Es ist erschreckend zu sehen, wie wenige Unternehmen sich über die Strategie ihrer Produkte oder Dienstleistungen Gedanken zu machen. Das macht es für intelligent operierende Betriebe einfach: Das eigene Produktangebot immer wieder kritisch analysieren und mit dem Wettbewerb vergleichen – dazu überlegen, welche Eigenschaften für den Kunden besonders wichtig sind – dazu überlegen, inwieweit man sich selbst mit diesen Eigenschaften vom Wettbewerb unterscheidet – dazu Zielmärkte festlegen – in welcher Region, bei welcher Zielgruppe oder Branche ist das Angebot am interessantesten – schafft ein unverwechselbares Unternehmensprofil. Zusätzlich sorgen Kundenbefragungen für Wissen über die Wünsche der Kunden, die man dann in die Produktentwicklung einfließen lassen kann. So ist man schon einem großen Teil seiner Wettbewerber weit voraus.

Andere Marketinginstrumente

Es reicht aber nicht, nur gute Produkte zu haben, man muss sie auch gut verkaufen können. Sind Ziele und Zielmärkte festgelegt, kann man mit ungewöhnlichen Marketingaktionen auf sich aufmerksam machen. Auch hier gilt der Slogan „Anders als andere“. Die Marketingaktion muss dabei nicht unbedingt neu sein, aber sie sollte sich vom Wettbewerb deutlich unterscheiden. Viele Anregungen dazu kann man in anderen Branchen finden und auf den eigenen Markt übertragen. Alle Marketingkanäle lassen sich nutzen, wichtig ist, das Anderssein immer wieder zu variieren und auch über längere Zeiträume durchzuhalten. Ist nämlich eine Aktion erfolgreich, wird sie in der Regel sofort vom Wettbewerb nachgemacht. Engagement ist hierfür wichtig: wer umfangreiche Geldmittel zur Verfügung hat, kann auch Werbedruck ohne Engagement erreichen. Die Königsdisziplin ist, hohe Aufmerksamkeit mit geringem Aufwand und hohem Engagement zu erzielen. Oft sind Unternehmen gehemmt durch die Angst vor der eigenen Courage, doch durch dieses Nadelöhr muss man gehen, wenn man Aufmerksamkeit erzeugen will.

Andere Kundenbetreuung

Last but not least das am meisten vernachlässigte Potential, der bestehende Kunde. Kunden zu pflegen und dem Unternehmen zu erhalten ist wichtigstes Gebot eines Unternehmens, denn es schöpft sein Hauptgeschäft eben aus diesen Kunden. Während sich hier die Pflicht um Kundenpflege dreht, ist die Kür die Kundenbegeisterung. Begeisterung bekommt man, wenn man gibt, wenn man nicht muss. Das ist dann er Fall, wenn der Auftrag erledigt und die Rechnung bezahlt ist. Wem es gelingt, seine bestehenden Kunden mit neuen ungewöhnlichen Ideen zu begeistern, bekommt Fans, die treu zu ihm stehen und ihre positiven Erfahrungen auch anderen berichten. So können ungewöhnliche Vertriebsideen zu bekannten Reaktionen führen, zu Empfehlungen, womit neue Kunden gewonnen werden. Es ist wie in vielen anderen Dingen auch; eine gut durchdachte Strategie gepaart mit kreativen Aktivitäten und guten Produkten schafft die Differenzierung zum Wettbewerb.

30.05.2017 11:19

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Unternehmensverkauf Beratung: Unternehmen verkaufen
Das Beratungsunternehmen Beyond the Deal (BTD), Frankfurt, unterstützt Mittelständler beim Verkauf von Unternehmen und dem Erzielen der bestmöglichen Konditionen. Die Zahl der Unternehmensverkäufe steigt – auch weil es immer mehr Inhabern...

Jeden Tag eine gute Tat. Wer gibt, dem wird gegeben werden.
Verkäufer als Samariter Der harte Verkäufer Verkäufer müssen cool sein, hart im Nehmen und hart im Geben, dann haben sie Erfolg. So ist die gängige Meinung. In Vorträgen und Trainings hört man immer wieder die Erfolgsstorys von Verkäufern,...

Vertrieb:

Neues Vertriebsbuch: Die B2B Sales Matrix
Uwe Reusche und Dr. Till Reichert erläutern in ihrem neuen Buch B2B-Verkäufern und ihren Führungskräften, wie sie die Neukundenakquise strategisch planen und systematisch umsetzen. „Die B2B Sales Matrix: Strategische Akquise planen und...

Vertriebsstrategie-Seminar in Stuttgart
In einem VDI-Seminar in Stuttgart erläutert der B2B-Vertriebsberater Peter Schreiber, wie Vertriebsstrategien in wirksame Verkaufspläne für den Vertriebsalltag umgesetzt werden. „Vertriebsstrategien in wirksame Verkaufspläne umsetzen“ – so...

SRH Studenten auf Exkursiontour
BWL-Studierende erkunden das Finanz- und Marketingwesen Gleich in ihrer ersten Woche als Studenten ging es für die Starter des BWL-Studiengangs am Freitag (22.09.17) auf Exkursion. Erster Stopp: die Sparkasse Hamm. Einblicke in das...

Betreuung:

Pflegeimmobilie: Ihre Sicherheit für jetzt und in der Zukunf...
Kapital in Immobilien anzulegen, ist von jeher keine schlechte Idee, bietet diese Anlagemöglichkeit doch eine gute Rendite. Als besonders sicher und vor allem risikoarm gilt hingegen eine Anlage in eine Pflegeimmobilie: Ihre Sicherheit für jetzt...

Zahl der Pflegebedürftigen nimmt weiterhin stark zu
Der demografische Wandel macht sich gerade im Bereich der Pflege deutlich bemerkbar. So ist es nicht verwunderlich, dass die Zahl der Pflegebedürftigen weiterhin stark zunimmt. Es dürfte längst kein Geheimnis mehr sein, dass unsere Gesellschaft...

Martina Lippert: Ich war oft wie ein Segelboot – mit den Wel...
Martina Lippert passt in keine Schublade. Sie ist willensstark, kennt genau ihre Ziele. Und sie ist ein herzlicher Mensch, versteht sich zudem auf Humor, ist neugierig auf andere Menschen. Diese Zielstrebigkeit, ihr unbedingter Wille, Dinge zu...

Kunden:

„Chatbots im Service“ – Sprechende Roboter müssen zu Kundenv...
Der Einsatz von Chatbots im Service verspricht dann Erfolg, wenn es gelingt, künstliche Intelligenz noch mehr zu emotionalisieren und gleichzeitig datengestützt eine lernende Kundenbeziehung aufzubauen. Das ist das Fazit einer Online-Umfrage,...

„Service zukunftsfähig machen“
Heute und in Zukunft sind Services gefragt, die vergleichbar mit Produkten, rund um die Anliegen, Wünsche, Bedürfnisse der Kunden gedeihen. Zudem sollten es Lösungen sein, die so intelligent skaliert sind, daß sie bezahlbar und verfügbar...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Königskonzept Helmut König


Königskonzept Helmut König

Helmut König - Königskonzept
35516 Münzenberg - Mittelstr. 19
Tel. 0172 9201709 - Fax. 0721 151 430 712
e-Mail
Homepage: www.koenigskonzept.de





Helmut König - Königskonzept 35516 Münzenberg - Mittelstr. 19 Tel. 0172 9201709 - Fax. 0721 151 430 712 e-Mail helmut-koenig@koenigskonzept.de Homepage: www.koenigskonzept.de Königskonzept ist ein Beratungsunternehmen...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info