Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesellschaft & Kultur

Ausstellung: Gerhard Hotter - Malerei und Arbeiten im Raum

19. März bis 07. Mai 2017 Vernissage: Sonntag, 19. März 2017 um 11.15 Uhr Es spricht: Dr. Antje Lechleiter, Kuratorin der Stiftung

Musik: Lucian Ciuchitu, Panflöte.

Der Künstler ist anwesend.

Stiftung für Konkrete Kunst Roland Phleps
Pochgasse 71-73 | 79104 Freiburg-Zähringen

Tel.: 0761/54121
http://www.stiftung-konkrete-kunst.de

Öffnungszeiten:
Sonntag 11-13.30 Uhr sowie nach Vereinbarung

Eintritt frei.
Kostenlose Führungen buchbar unter

--
Pressetext:

Freiburg. Die Stiftung für Konkrete Kunst Roland Phleps zeigt vom 19. März bis 07. Mai 2017 Malerei und Arbeiten im Raum von Gerhard Hotter (*1954, Nürnberg).

Hotter studierte von 1976 bis 1981 an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg bei Prof. Günter Dollhopf, 1977 erhielt der den Akademiepreis. Gerhard Hotter lebt und arbeitet in Nürnberg und Paris.

PYRAMIDS LX, 2016 | 96 x 96 cm | Acryl auf MDF | Foto: Michael Eckstein | © G. Hotter

[Großes Bild anzeigen]

In den Werken von Gerhard Hotter offenbart sich die enge Verbindung der Konkreten Kunst zur Mathematik. Seit Anfang der 1990er Jahre beschäftigt sich der Künstler mit Farb-Form-Konstellationen, die auf den - selbst in Mathematiker-Kreisen - wenig bekannten Zahlenmustern des schottischen Physikers Dudley Langford basieren. Ein solches Muster bildet beispielsweise die Zahlenreihe 3-1-2-1-3-2, da sich zwischen den beiden Einsen genau eine Zahl befindet, zwischen den Zweien stehen hingegen zwei Zahlen und zwischen den Dreien drei Zahlen. Prof. Eugen Gomringer bezeichnet die Langford-Reihen daher auch als "Zahlenklammerungen". Die stets in sich geschlossenen Zahlenreihen führen zu einer klaren Gesetzmäßigkeit des Bildaufbaus, und Hotter untersucht das in diesem mathematischen System enthaltene bildnerische und poetische Potenzial. Durch Kombinatorik und Aleatorik entstehen immer neue Werke, Serien und Einzeltafeln, die mitunter den Betrachter direkt in die Gestaltung einbeziehen.

Schwerpunkt der Freiburger Ausstellung bilden jüngere Arbeiten aus den PYRAMIDS- und LINEATUREN-Reihen. In den PYRAMIDS wird der Betrachter in verschiedene Wahrnehmungsebenen geführt, erlebt illusionistische Erhebungen und Vertiefungen, sowie die Zusammenführung von bänderartigen Elementen, die vor einem Farbraum zu schweben scheinen. Abhängig von den gerade vom Gehirn favorisierten Zusammenhängen schließen sich manche Bildbereiche auch zu völlig neuen Formen zusammen. Ein Raumwechsel findet auch in den LINEATUROBJEKTEN statt: Hier tritt die mathematisch organisierte Struktur der unterschiedlich breiten Flächen hinter die netzartig das Bildfeld überwuchernde Struktur der Trennlinien zurück.

---
Stiftung für Konkrete Kunst Roland Phleps
Pochgasse 71-73, 79104 Freiburg-Zähringen
Tel.: 0761/54121

Kontakt: Dr. Antje Lechleiter
Tel. +49 - (0)7 61 - 3 86 99 71

http://www.stiftung-konkrete-kunst.de

Pressekontakt: Dr. Friederike Zimmermann
Tel. 0761 / 150 40 32 -

Bilddateien:


PYRAMIDS LX, 2016 | 96 x 96 cm | Acryl auf MDF | Foto: Michael Eckstein | © G. Hotter
[Großes Bild anzeigen]

YELLOW CROSSING, 2009 | 120 x 270 x 6 cm | Acryl auf Lwd. | Foto: M. Eckstein | © G. Hotter
[Großes Bild anzeigen]

PYRAMIDS XXXI, 2013, 80x140x4,5 cm, Acryl auf Lwd. | Foto M. Eckstein | © G. Hotter
[Großes Bild anzeigen]

RO-T-OR, 2014 | Kantenlänge 120 x 9 cm | Acryl auf MDF-Korpus | Foto / © G. Hotter
[Großes Bild anzeigen]

15.02.2017 16:59

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Natur pur - Objekte von Dorota Albers
Die 1958 in Polen geborene Künstlerin Dorota Albers, die heute in Apensen bei Buxtehude lebt, konzentriert sich in ihrer Einzelausstellung im hit-Technopark auf das Thema Reduktion und Reduzierung. Dabei greift sie auf Inspirationen aus der Natur...

Zweite Aktionswochen in Fischmüllers: Julien Fettkötter (Ot...
Zweite Aktionswochen in Fischmüllers: Julien Fettkötter (Ottersberg) Installationen, Objekte 3. bis 30. Juli 2017 Begrüßung | Vernissage: 2. Juli, 19 Uhr work in progress: 3. bis 9. Juli Ausstellung der entstandenen Arbeiten: 10....

Ausstellung: Cornelia Grix - „Seelenbilder“
Ausstellung Cornelia Grix - „Seelenbilder“ Malerei Ausstellungsdauer: 9. Juli – 31. Juli 2017 Vernissage: 9. Juli 2017, 11 – 14 Uhr Lichtraum Vauban-Allee 49, 79100 Freiburg   Einführung: Cornelia Grix Öffnungszeiten: Nach...

Phleps Stiftung:

Ausstellung: Ueli Gantner - Reliefs und Objekte
14. Mai bis 02. Juli 2017 Vernissage: Sonntag, 14. Mai 2017 um 11.15 Uhr Es spricht: Dr. Antje Lechleiter, Kuratorin der Stiftung Es musiziert: Katharina Müther, Gesang und Akkordeon Ueli Gantner ist anwesend Stiftung für Konkrete...

Ausstellung: Henk Crouwel und Henk Rusman in der Roland Phle...
18. September bis 06. November 2016 Henk Crouwel und Henk Rusman Die Poesie des Konkreten Malerei und Skulptur Vernissage: Sonntag, 18. September 2016 um 11.15 Uhr Henk Rusman wird anwesend sein. Es spricht: Dr. Antje...

Ausstellung: Erwin Steller Formenwelten. 4 Werkgruppen, Phle...
13. März bis 01. Mai 2016 Erwin Steller Formenwelten. 4 Werkgruppen Stiftung für Konkrete Kunst Roland Phleps Pochgasse 71-73, 79104 Freiburg-Zähringen Öffnungszeiten: Sonntag 11-13.30 Uhr sowie nach Vereinbarung, Tel.:...

François Morellet – Sériel mais pas sérieux
Ingolstadt, den 20.10.2009 Pressemitteilung Ausstellung François Morellet – Sériel mais pas sérieux 22. November 2009 - 31. Januar 2010 Eröffnung: Samstag, 21. November 2009, 19 Uhr François Morellet gehört zu den bedeutendsten...

GROSSE WERKSCHAU VON MARCUS MATTHIAS KEUPP IN BASEL
Der Künstler wird in der Banca Popolare di Sondrio in Basel (Greifengasse 18, 4005 Basel) eine grosse Werkschau von 15 abstrakten Bildern zeigen, darunter erstmalig die „Lightstripes“. Die Ausstellung ist bis 19. März 2010 während den...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Kunst & Kommunikation

Friederike Zimmermann
Kunst & Kommunikation
Heimatstraße 10
79249 Merzhausen
T. 0761 - 150 40 32

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info