Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Finanzen & Versicherungen

B3i-Plattform nimmt Fahrt auf. fynance sieht sich bestätigt. Pre Sale startet am 24.12.

Die B3i-Initiative, die das Potential der Blockchain-Technologie ausloten will und der mittlerweile 38 Versicherer und Market-Tester angehören, will nach der Testphase nun Anfang 2018 als legale Einheit auf den Markt gehen.
Das Projekt ist mittlerweile zu einer weltweiten Inititiative geworden, der u. a. die Allianz, Münchener Rück, Suisse Re und Zurich angehören.

Im November 2017 ist eine Marktanalyse in Auftrag gegeben worden, die von Stern Stewart & Co durchgeführt wurde, welche die Einsparungen in der Verwaltung durch die Verwendung der Blockchain-Technologie auf 210 Millionen US-Dollar beziffert. Die geschätzte durchschnittliche Effizienzsteigerung soll 12 % über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg betragen.

Dies bedeutet, dass, nachdem bereits ein funktionierender Markttest-Prototyp auf den Markt gebracht worden ist, die Verwendung der Blockchain-Technologie in der Versicherungsbranche immer konkretere Gestalt annimmt.

Die Strategie, die B3i dabei verfolgt, sieht zum einen vor, den ersten Blockchain-Prototyp zur Marktreife zu bringen und zum anderen auf der aktuellen Mitgliederzahl aufzubauen, um eine vollständige Durchdringung des Marktes zu erreichen.

B3i wird in der Analyse von 91% der Rückversicherer und 78 % der Versicherer als besonders relevant für ihr Geschäft bewertet.

Der deutsche Versicherungsmakler fynance sieht sich dementsprechend in seiner Strategie bestätigt, die von ihm betriebene fynance App mit einer entsprechenden Schnittstelle auszurüsten, um für den kommenden Standard gerüstet zu sein.

Die Erlöse des fynance Token Sale, der mit einem Pre Sale am 24.12. startet und bis zum 30.06.18 andauern wird, werden dazu verwandt, Maklerbestände der deutschen Versicherungsbranche aufzukaufen. Die daraus zu erwartenden Courtageeinnahmen sollen zum einen die Entwicklungskosten der App finanzieren, die für die Umstellung auf den Blockchain-Standard benötigt werden. Zum anderen werden 30 % der Einnahmen monatlich als Bonus-Reward an die Token-Käufer ausgegeben.

21.12.2017 15:12

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Versicherung:

Berufsunfähigkeitsversicherung muss auch bei Schwangerschaft...
Was im ersten Moment befremdlich anmutet, ist für viele berufstätige Frauen traurige Realität. Die Schwangerschaft kann zur Folge haben, dass die Betroffene Ihren Beruf nicht oder nur noch teilweise ausüben kann. Mangels krankhaftem Zustand kommt...

Die Haftung des Versicherungsmaklers
Und plötzlich ist die Berufsunfähigkeit traurige Realität geworden. Wie gut, wenn man für diese Situation vorgesorgt hat und eine Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen hat. Der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung erfolgt dabei oft...

Rechtsschutz-Versicherer verzichten auf 43 Prozent der Konta...
Versicherungen halten im Durchschnitt 14,1 Rechtsschutzprodukte in ihrem Portfolio. Die Anbieter verschenken zahlreiche Kontaktmöglichkeiten. Insgesamt 369 Pressemeldungen belegen ein bemerkenswertes Interesse der Medien. Esslingen am Neckar,...

Blockchain:

Cryptocurrency ICURY für Global Content Syndication
Icecat, ein in den Niederlanden börsennotiertes Unternehmen und Anbieter eines einzigartigen und weltweiten Open Content Katalogs, arbeitet an der Erstellung und Ausgabe einer sogenannten "2.0" Cryptocoin, ICURY. ICURY, Icecat CryptocURencY, wird...

Blockchain – Use Cases einer disruptiven Technologie
München, 05. Dezember 2017 – Die Blockchain-Technologie, die vor allem durch die Kryptowährung Bitcoin große Aufmerksamkeit erlangte, hat das Potenzial neben dem Finanzsektor auch eine Vielzahl von anderen Branchen zu revolutionieren. Aus diesem...

Bitcoin – Ether – XRP - LightCoin – Monero – Blockchain CLLB...
München, Berlin 26.07.2017 – CLLB gründet Expertenteam für Cryptocurrencies (Bitcoin, Ether, Light Coin, Ripple, etc.) und Blockchain. Bitcoin, Ether, Ripple und Monero dürften die bekanntesten Vertreter virtueller Währungen sein, die...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: fynance Vermittlungs GmbH


fynance Vermittlungs GmbH

fynance Vermittlungs GmbH
Mittelwegring 2
76751 Jockgrim
Tel.: 07272 /9383300

fynance ist ein digitales Maklerunternehmen der Versicherungsbranche. Seine Strategie sieht vor, Maklerbestände in größerem Maßstab aufzukaufen. Es besitzt zudem ein funktionierendes Live Produkt, die fynance App, mit der...

mehr »

zur Pressemappe von
fynance Vermittlungs GmbH

weitere Meldungen von
fynance Vermittlungs GmbH

fynance führt Token Sale durch

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info