Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesundheit & Medizin

Balanceakt mit zwei Autokränen für 34 Tonnen schwere Brücke

Fertigstellung des Tumorzentrums ist für 1. Oktober geplant Der Bau des Tumorzentrums am Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum nährt sich mit einem ganz besonderen Balanceakt der Zielgeraden: Mit viel Fingerspitzengefühl jonglierten gestern die Kranführer zweier, mächtiger Autokräne – mit jeweils einer Traglast von stolzen 250 Tonnen – die 29 Meter lange und sieben Meter hohe Brücke, die das Tumorzentrum künftig auf zwei Etagen mit dem Klinikgebäude verbinden soll.
Besondere Herausforderung dabei war, die 34 Tonnen schwere Stahlkonstruktion mit beiden Kränen gleichzeitig abzusenken, damit diese danach an den vorbereiteten Gebäudeteilen passgenau mit Stahlschrauben befestigt werden kann. Ein spannendes Unterfangen, das einige Zuschauer interessiert verfolgten.

Die Anlieferung der Brücke erfolgte bereits in der vergangenen Woche, aufgrund ihrer Größe allerdings in Einzelteilen, da der Transport für ein solches Bauteil nicht möglich gewesen wäre. Vor Ort wurde sie dann zusammengebaut und nun als Gesamtteil mithilfe der Kräne eingehoben. Bis Ende Juni erfolgt die Montage der kompletten Glasfassade. Die Fertigstellung des Tumorzentrums ist für Anfang Oktober geplant. Bis dahin müssen die Fassade noch weiß verputzt und die grauen Verschattungselemente angebracht werden. Auch sämtliche Innenausbauarbeiten wie zum Beispiel die Elektrik, Malerarbeiten, das Verlegen von Bodenbelägen sowie die Endreinigung müssen noch erledigt werden.

Die 34 Tonnen schwere Stahlkonstruktion wird gehoben

[Großes Bild anzeigen]

In den Bau investiert das Knappschaftskrankenhaus rund 20 Millionen Euro, inklusive 5 Millionen Euro von der Knappschaft-Bahn-See für das Rechenzentrum. Das Tumorzentrum verfügt über sechs Etagen plus ein Technikgeschoss und eine Bruttogrundfläche von 6300 Quadratmetern. Neben dem Rechenzentrum der Knappschaft-Bahn-See werden hier das Sanitätshaus Watermann sowie die strahlentherapeutische Praxis von Professor Dr. Irenäus Adamietz als Mieter einziehen. Außerdem werden hier die Nuklearmedizin sowie die autologe (Transplantation der Blutstammzellen vom Patienten selbst) und allogene (Transplantation der Blutstammzellen‎ eines anderen Menschen) Stammzelltherapie des Uni-Klinikums untergebracht. Onkologischen Patienten stehen damit künftig 14 Einzelzimmer statt bisher vier 2-Bett-Zimmer zur Verfügung.

Darüber hinaus gibt es noch Freiflächen, die angemietet werden können. Weitere Infos dazu gibt es bei Dipl.-Ing. Architektin Verena Gremme unter 0234/299-84317.

Bilddateien:


Die 34 Tonnen schwere Stahlkonstruktion wird gehoben
[Großes Bild anzeigen]

Die Brücke wird eingehoben
[Großes Bild anzeigen]

16.05.2017 10:30

Das könnte auch Sie interessieren:

Universitätsklinikum:

Instrumentale Gitarrenmusik im Foyer des Knappschaftskranken...
Kölner Musiker Bernd Gast spielt Pop, Evergreens, Klassik und eigene Kompositionen Mit Musik die Menschen auf eine Gedankenreise mitnehmen und vom Alltag ein wenig ablenken: Das hat sich der Kölner Musiker Bernd Gast zum Ziel gemacht. Mit seiner...

Bestrahlungsmethode für bösartige Augentumore etabliert
Augenklinik Bochum behandelt Aderhautmelanom gezielt mittels Rutheniumapplikator Als eine von nur wenigen Kliniken in Deutschland bietet die Augenklinik am Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum unter Leitung von Prof. Dr. Burkhard...

Bronzestatue der Heiligen Barbara an neuem Standort feierlic...
Knappenverein singt „Steigerlied“ in der fertiggestellten Eingangshalle Dekorativ in einer Wandnische untergebracht, stilvoll ausgeleuchtet und einfach präsent: So zeigt sich die Heilige Barbara, die Schutzpatronin der Bergleute, an ihrem neuen...

Medizin:

Professorin Dr. Kirsten Schmieder ist neue Ärztliche Direkto...
Seit Anfang Oktober ist Professorin Dr. Kirsten Schmieder, Direktorin der Neurochirurgischen Klinik, neue Ärztliche Direktorin des Universitätsklinikums Knappschaftskrankenhaus Bochum und tritt damit die Nachfolge von Professor Dr. Richard Viebahn...

Das Besondere einer Eissauna – Vorteile für das neue Geschäf...
Die Eissauna ist ein lukratives Geschäftsmodell und eine Sensation in der Welt der Gesundheit, Fitness, Beauty, Kosmetik und der ästhetischen Medizin. Aufgrund ihrer vielen positiven Effekte hat die Eissauna heute in überarbeiteter und in ihrer...

Kunstausstellung „lala…ISMUS“ im Knappschaftskrankenhaus
Das Abbild eines Jazz-Trios, das den Betrachter direkt in eine Bar nach New Orleans entführt, Porträts von berühmten Musikern wie dem Geiger David Garrett und dem Dirigenten Jonathan Nott, oder aber Szenerien wie die eines Paares leidenschaftlich...

Stammzellentherapie:

Haarpracht in Hülle und Fülle - Innovative, biologische Haar...
Im Schnitt haben Menschen 100.000 Haare auf dem Kopf. Etwa 50 bis 100 am Tag zu verlieren gilt als normal. Ebenso unausweichlich ist es, dass die Haarfülle im Laufe des Lebens abnimmt. Männer leiden häufiger als Frauen an Haarausfall, doch auch...

Tumorzentrum:

Grundsteinlegung für Tumorzentrum
Bauherrengemeinschaft investiert 15 Mio. Euro in flexiblen und nachhaltigen Neubau am Knappschaftskrankenhaus Der Grundstein ist gelegt: Jetzt kann der Bau des Tumorzentrums am Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum beginnen. Für...

3. Brandenburger Krebskongress 2013 in Potsdam
Der 3. Brandenburger Krebskongress wird 2013 erneut in Potsdam stattfinden. Am 22. und 23.02.2013 werden mehr als 300 Teilnehmer im Dorint Hotel Sanssouci in der Jägerallee in Potsdam erwartet. Berlin, Potsdam, 14.08.2012. Mit der...

Wechsel im Vorsitz des Tumorzentrum Berlin e.V.
Prof. Dr. Dr. Alfred Holzgreve neuer Vorsitzender des Tumorzentrums Berlin Am 15.12.2010 übernahm Herr Prof. Dr. Dr. Alfred Holzgreve, Vivantes Tumorzentrum - Clinical Cancer Center Berlin (CCCB), den Vorsitz des Tumorzentrum Berlin von seinem...

Onkologie:

Aktuelles von Europas wichtigstem Krebskongress: Kongressber...
Die Kongressplattform www.hematooncology.com hat einen Bericht vom Kongress der European Society for Medical Oncology (ESMO) veröffentlicht. Dieser fand vom 8. bis 12. September in Madrid statt. Der Bericht liefert Ärzten Informationen zu den...

US-Forscher untersuchen Wirkung der Hyperthermie auf T-Zell...
Aktivierung des Immunsystems gegen Krebs "It is apparent that high temperature is naturally involved in immune response”, sagt Mihail Mitov von der Forschergruppe der Universität Kentucky, die mögliche Wirkugen der Hyperthermie auf T-Immunzellen...

PROJECT Investment Gruppe über den deutschen Immobilienboom
Bamberg, 02.10.2017. In dieser Woche macht Wolfgang Dippold, Immobilienexperte und Vorstand der PROJECT Investment Gruppe aus Bamberg, auf eine aktuelle Studie der Sparkasse Essen aufmerksam, welche zeigt, dass die Nachfrage nach Häusern und...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum


Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum

Ihr Ansprechpartner:
Bianca Braunschweig M.A.
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
+49 (0)234 / 299-84033


Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum
In der Schornau 23-25
44892 Bochum
www.kk-bochum.de

Das Knappschaftskrankenhaus Bochum wurde 1909 als Gemeindekrankenhaus gegründet und ist seit 1977 Universitätsklinik der Ruhr-Universität Bochum. Heute verfügt das Universitätsklinikum über 485 Betten und neun Fachabteilungen....

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info