Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > IT, Computer & Internet

Bei Datenklau umgehend reagieren

Gehacktes Online-Konto: COMPUTER BILD liefert Tipps für den Notfall / Im Ernstfall Sicherheitslecks schließen, Passwörter ändern, Freigaben für Apps prüfen
Wenn sich Hacker per Schadsoftware, Phishing oder über den Besuch gekaperter Internetseiten Zugriff auf persönliche Online-Konten verschafft haben, zählt Schnelligkeit. Die Fachzeitschrift COMPUTER BILD liefert Tipps für den Notfall (Heft 12/2014, ab Samstag am Kiosk).

Kein Zugriff mehr aufs Mailkonto, dubiose Beiträge im eigenen Namen auf Facebook oder gar unerklärliche Abbuchungen vom Girokonto - die Anzeichen für gehackte Online-Konten sind vielfältig. Wer jedoch umgehend und richtig reagiert, kann den Schaden begrenzen. COMPUTER BILD empfiehlt, den Computer zuerst auf Schadsoftware zu prüfen, um mögliche Sicherheitslecks zu schließen. Anschließend sollte das Passwort des betroffenen Dienstes gewechselt werden, um den Eindringling auszuschließen. Klappt es mit der Anmeldung nicht, weil der Hacker das Passwort bereits geändert hat, lässt sich dieses über die Funktion "Passwort vergessen?" zurücksetzen. Hat der Hacker auch die zugehörige Kontakt-E-Mail-Adresse geändert, hilft der Support des entsprechenden Dienstes weiter - am besten per Telefon.

Wer den Computer gesäubert hat und wieder aufs Online-Konto zugreifen kann, sollte die Einstellungen, vor allem die Kontaktdaten, prüfen und bei Bedarf korrigieren. Ebenso rät COMPUTER BILD, Verknüpfungen oder Freigaben für Apps zu kontrollieren, um auszuschließen, dass ein Angreifer mit einem mobilen Gerät Zugriff auf persönliche Daten hat. Zu guter Letzt geht es um Schadensbegrenzung: Aktivitäten des Accounts prüfen, gegebenenfalls Postings löschen, Freunde und Geschäftspartner informieren und das Girokonto im Auge behalten.

Um es gar nicht erst zum Ernstfall kommen zu lassen, hilft vorsorgen. Dazu gehört unter anderem, Updates fürs Betriebssystem und Programme zu installieren, ein Schutzprogramm zu nutzen, E-Mail-Anhänge nur von vertrauenswürdigen Absendern zu öffnen und sichere Passwörter zu verwenden. Am wichtigsten ist jedoch: Nie für verschiedene Dienste dasselbe Passwort verwenden. Alle Sicherheitstipps und die Support-Kontaktdaten der beliebtesten Online-Dienste liefert die aktuelle Ausgabe der COMPUTER BILD.

Weitere Themen rund um Computersicherheit: www.computerbild.de/sicherheitscenter


Bildrechte: COMPUTER BILD

Bildrechte: COMPUTER BILD

15.05.2014 17:12

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Tiere reagieren gelassen auf die Zeitumstellung
Gefahr von Unfällen mit Wildtieren - Kühe geben weniger Milch - Haustiere sind gewöhnen sich schnell um Wenn am Sonntag (25. Oktober 2015) die Uhren eine Stunde zurückgedreht werden, irritiert die Winterzeit nicht nur manche Menschen, sondern...

Schlagfertigkeitstraining – sicher und schnell reagieren
„Hätte ich doch bloß was gesagt!“ „Warum ist mir das nicht eingefallen!“ „Ich bin einfach nicht schlagfertig genug!“ Solche Sätze kennt jeder und jede. Und sie sind jedes Mal hundertprozentig wahr – in diesem Moment, an diesem Ort, bei dieser...

Schlagfertigkeit: in heiklen Situationen sicher reagieren
Wenn keine Zeit zum überlegen bleibt - das Zienterra Institut für Rhetorik & Kommunikation über Techniken und Methoden für mehr Schlagfertigkeit Eine Situation ist schwierig, heikel und erfordert eine schnelle Reaktion. Gut für den, der schnell...

Ratgeber Hüftgesundheit - Wie Sie bei Hüftschmerzen richtig ...
Meist fangen die Schmerzen in der Hüfte ganz schwach an – ein Stechen nach einem längeren Spaziergang oder leichte Beschwerden beim Aufstehen. Unbehandelt nehmen diese vermeintlich harmlosen Symptome jedoch mit der Zeit zu und führen zu lang...

Große Balabit-Roadshow: Reagieren bevor Schaden entsteht mit...
Sich vor unbekannten Bedrohungen schützen - Balabit und Partner auf DACH-Roadshow München, 27. April 2016 - Vor der Mehrheit der bekannten Bedrohungen können sich Unternehmen schützen, indem sie die vorhandenen IT-Sicherheitsansätze sowie...

Wie Einzelhändler den Online-Handel austricksen: Agieren sta...
Allzu viel Sorge vor den virtuellen Wettbewerbern hat nicht jeder stationäre Händler. Ein Beispiel: Der Handels-Innovationspreisträger ZiC'nZaC - angesagter Näh-Szene-Store im Marktsegment "Textiles Gestalten" - setzt mit Erfolg auf Emotio...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: COMPUTERBILD


COMPUTERBILD

Computerbild
Axel-Springer-Platz 1
20350 Hamburg
Redaktion:
Presse:

COMPUTERBILD ist mit rund 3,93 Millionen Lesern und über 700.000 verkauften Exemplaren die auflagenstärkste deutsche Computerzeitschrift und die meistverkaufte in ganz Europa. Alle 14 Tage informiert COMPUTERBILD über...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info