Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Weiterbildung & Schulungen

Beim Privatschulbesuch in den USA das eigene Potenzial ausschöpfen

Bonn, 28. März 2017. Familien, die beim Schulaufenthalt im Ausland Wert auf anspruchsvollen Unterricht legen, sollten den Besuch einer privaten Tagesschule in den USA in Erwägung ziehen.
Hier werden die Schülerinnen und Schüler besonders gefördert. Die Austauschorganisation ec.se mit Sitz in Bonn kooperiert mit attraktiven Einrichtungen in unterschiedlichen Regionen des Landes.

Während im Public School-Programm kein Einfluss auf den genauen Ort, angebotene Fächer oder Freizeitmöglichkeiten genommen werden kann, wählen Familien im Private School-Programm die Schule nach den gewünschten Kriterien aus. So gibt es Schulen, die durch ihre Lage in den schönsten Regionen Kaliforniens, Floridas oder Neuenglands begeistern. Auch Schulfächer wie Latein, Sportmedizin oder Gamedesign können ein ausschlaggebender Punkt sein. Andere Familien wollen sicherstellen, dass eine bestimmte Sportart angeboten wird, zum Beispiel Tauchen, Golf oder Cheerleading.

Privatschul-Aufenthalt in den USA ab Sommer 2017 © ec.se GmbH

[Großes Bild anzeigen]

Darüber hinaus zeichnet die amerikanischen Private High Schools ihre erstklassige Ausstattung aus. Egal ob Chemielabore, Sport-Equipment oder Musikinstrumente: Die Finanzierung durch Schulgebühren ermöglicht eine Umgebung und Atmosphäre, die zum Lernen animiert. Kleine Kurse und hochqualifizierte Lehrkräfte ergänzen den Standard, den eine Privatschule in den USA ausmacht.

Privatschulaufenthalte in den USA sind für ein halbes oder ganzes Schuljahr möglich. Internationale Schüler leben in Gastfamilien in der Umgebung. Wer sich für den Besuch einer Private High School noch ab Sommer 2017 interessiert, sollte zeitnah ein persönliches Beratungsgespräch mit ec.se führen, denn die Plätze pro Schule sind begrenzt. Termine erhalten Familien auf http://www.highschoolberater.de oder telefonisch unter 0228/ 2590 840.

Bilddateien:


Privatschul-Aufenthalt in den USA ab Sommer 2017 © ec.se GmbH
[Großes Bild anzeigen]

29.03.2017 15:29

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Schüleraustausch USA:

Bewerbungsfrist läuft ab: Jetzt noch für High School USA anm...
Bonn, 14. März 2017. Jugendliche, die über einen High School-Aufenthalt in den USA zu Beginn des nächsten Schuljahres nachdenken, sollten sich jetzt informieren. Die Frist der amerikanischen Partnerorganisation, mit der das Bonner...

Erst nach New York, dann zum High School-Aufenthalt
Bonn, 7. Dezember 2016. Mit der Bonner Austausch-Organisation ec.se können Jugendliche, die ab August 2017 einen High School-Aufenthalt in den USA erleben möchten, vorher einen Trip nach New York City mitmachen. Gemeinsam mit anderen...

Schüleraustausch Kalifornien:

Schüleraustausch in Kalifornien oder Florida: Im Schuljahr 2...
Bonn, 15. Dezember 2016. Schülerinnen und Schüler, die im Schuljahr 2017/18 einen High School-Aufenthalt erleben möchten, können im Privatschulprogramm von ec.se attraktive Standorte auswählen. „Gerade die sonnigen US-Staaten Kalifornien und...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


ec.se - educational consulting & student exchange GmbH

Adenauerallee 12-14
53113 Bonn

Ina Ullrich

ec.se - educational consulting & student exchange berät, vermittelt und betreut Schüler und ihre Familien, die sich für einen High School Aufenthalt in den USA, Kanada, Australien oder Neuseeland entschieden haben. Das 2002...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info