Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Weiterbildung & Schulungen

Bewerbungsschluss an der Berufsfachschule für Rock, Pop und Jazz München

Wer Popularmusik zu seinem Beruf machen möchte, dem steht im Bundesland Bayern eine besondere Ausbildungsform offen: die Berufsfachschule für Musik Fachrichtung Rock/Pop/Jazz.
Sie bildet die erste Stufe der staatlichen Musiker-Ausbildung. In der bayerischen Hauptstadt trägt der Neue Jazzschool München e.V. diesen Schultyp. Anmeldeschluss für die Aufnahmeprüfung zum kommenden Schuljahr ist dort am 26. Juni 2015.

Mit einem breit angelegten Lehrplan, der von praktischem Unterricht im Haupt- und Pflichtfachinstrument, in Chor- und Ensembleleitung sowie im Bandspiel bis hin zu Theoriekursen wie Harmonielehre, Gehörbildung, Recording und Unterrichtsmethodik reicht, vermittelt die Berufsfachschule für Musik vielseitige Qualifikationen. Ziel der zweijährigen Ausbildung mit 30 Wochenstunden ist es zum einen, auf die Arbeit als Lehrer an privaten Musikschulen oder als Leiter von Laien-Ensembles wie Big Bands, Chören und anderen Formationen vorzubereiten. Zum anderen legen die Dozenten der Jazzschool einen Schwerpunkt auf die Anforderungen, die sich an Live- und Studiomusiker, Komponisten oder Arrangeure stellen. Wer seine künstlerischen Fähigkeiten weiter ausbauen möchte, erhält außerdem die nötigen Grundlagen für die Aufnahmeprüfung zum Studium an einer Musikhochschule.

Die Berufsfachschüler lernen auch, Arrangements für Bands und Chöre digital zu erstellen.

[Großes Bild anzeigen]

Am Ende der zweijährigen Grundausbildung steht der Abschluss als „Staatlich geprüfte/-r Ensembleleiter/-in in der Fachrichtung Rock/Pop/Jazz“. Musikalische Talente mit Haupt- oder Mittelschulabschluss können außerdem die Mittlere Reife erwerben. Darauf aufbauend lassen sich die Chancen, als Musiklehrer zu arbeiten, an der Münchner Berufsfachschule noch erweitern: Wer ein drittes, pädagogische Aufbaujahr absolviert, darf auch an städtischen oder kommunalen Sing- und Musikschulen unterrichten. Eine weitere berufliche Alternative bietet die Fachlehrerausbildung für Musik und Kommunikationstechnik am Staatsinstitut Ansbach: Absolventen einer Berufsfachschule für Musik können dort die Unterrichtserlaubnis für Grund-, Mittel-, Real- und Förderschulen erwerben.

Wer sich in München vielfältige Berufswege als Musiker ebnen möchte, muss in einer Aufnahmeprüfung am 10.

und 11. Juli 2015 an der Jazzschool seine Fähigkeiten im Hauptfachinstrument Piano, Gitarre, E- oder Kontrabass, Trompete, Saxophon, Klarinette, Querflöte, Violine, Schlagzeug oder Gesang sowie seine Kenntnisse in den Theoriefächern Harmonielehre, Gehörbildung, Rhythmik und allgemeine Musiklehre unter Beweis stellen. Ausbildungsstart an der Berufsfachschule für Musik ist am 16. September 2015. Mehr Informationen gibt es auf http://www.jazzschool.de oder direkt unter 089/ 72 63 52 96-0.

Bilddateien:


Die Berufsfachschüler lernen auch, Arrangements für Bands und Chöre digital zu erstellen.
[Großes Bild anzeigen]

02.06.2015 13:37

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Musikausbildung:

Zehn Jahre Berufsfachschule für Rock, Pop und Jazz München
2007 hat ein neues Ausbildungsprogramm für Musiker Einzug in die bayerische Hauptstadt gehalten: Mit Genehmigung der Regierung Oberbayern eröffnete der Neue Jazzschool München e.V. seine Berufsfachschule für Musik Fachrichtung Rock/Pop/Jazz....

Bewerbungsschluss an der Münchner Berufsfachschule für Rock,...
Mit seinen Berufsfachschulen für Musik geht Bayern im deutschen Bildungssystem einen Sonderweg. Deren zwei- bis dreijährige staatliche Vollzeitausbildung ist eine Stufe unter den Musikhochschulen angesiedelt. Weil es jedoch vergleichsweise wenige...

Münchner Berufsfachschule für Musik setzt auf EU-weiten Aust...
Im kommenden Schuljahr startet die Münchner Berufsfachschule für Rock, Pop und Jazz im Rahmen des EU-Förderprogramms ERASMUS+ Austausch-Projekte mit Partnerschulen in Finnland, Holland, Lettland, Slowenien und Großbritannien. Dadurch sollen die...

Jazzausbildung:

Anmeldeschluss an der Berufsfachschule für Rock, Pop und Jaz...
Wer Popularmusik zu seinem Beruf machen möchte, dem steht in Bayern eine besondere Ausbildungsform offen: die Berufsfachschule für Musik Fachrichtung Rock/Pop/Jazz. Sie bildet die erste Stufe der staatlichen Musiker-Ausbildung und bietet zusätzlich...

Intensivausbildung für Jazz, Rock und Pop in München
Mit seiner Intensivausbildung bereitet der Neue Jazzschool München e.V. in Abendkursen auf die Live- und Studioarbeit oder auf das Studium an einer Musikhochschule vor. Bis 27. August 2012 können sich Bewerber zum Einstufungstest für das kompakte...

Anmeldeschluss an der Berufsfachschule für Musik München
München, 08.05.2012 Wer populäre Musik zu seinem Beruf machen möchte, dem steht im Bundesland Bayern eine besondere Ausbildungsform offen: die Berufsfachschule für Musik Fachrichtung Rock/Pop/Jazz. In München trägt der Neue Jazzschool München e.V....

Neuer Fernkurs für Jazz-Gitarre der global-jazz-academy
Die Global Jazz Akademie wird ab 2011 erstmals einen Jazz-Fernkurs für Gitarristen anbieten. James Scholfield, englisch-südafrikanischer Jazzgitarrist, Songwriter und Produzent reiht sich als Dozent mit dem Fernkurs „Jazz-Guitar“ in die Reihe der...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Neue Jazzschool München e.V.


Neue Jazzschool München e.V.

Manzingerweg 7
81241 München
Tel.: 089/ 72 63 52 96-0
Fax: 089/ 72 63 52 96-96
enail:

Katrin Neoral
089/ 72 63 52 96-0

Hintergrundinformationen zur ?Neuen Jazzschool München e.V.?: Der Münchener Jazzpianist Joe Haider gründete im Jahre 1972 die erste Ausbildungsstätte für Jazz und Popularmusik in ganz Deutschland - die ?Joe Haider Jazz...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info