Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesundheit & Medizin

Blutdruckmessungen zum Welthypertonietag in Göttingen am 17. Mai

Am 17.05.2018 ist Welthypertonietag. Das Blutdruckinstitut Göttingen e. V. und das Nephrologische Zentrum Göttingen weisen auf das Programm der ISH (International Society of Hypertension) hin, das unter dem Motto "MMM18" (May Measurement Month) weltweit von Mai bis Juli zu Blutdruckmessungen aufruft.

Im letzten Jahr wurden weltweit über eine Million Blutdruckmessungen durchgeführt. In diesem Jahr sollen es deutlich mehr werden, hat sich die Deutsche Hochdruckliga in Kooperation mit der ISH (International Society of Hypertension) zum Ziel gesetzt. Dabei werden das Blutdruckinstitut Göttingen und das Nephrologische Zentrum Göttingen (NZG) tatkräftig unterstützen.

Das Motto MMM18: "Blutdruckmessen - aber richtig"

Kampagnenplakate "Blutdruckmessen - aber richtig" weisen auf die Aktion hin und die 28-seitige Kampagnenbroschüre liegt zur Mitnahme interessierter Menschen aus. "Es ist so einfach, Risiken auszuschließen", richtet sich Dr. Egbert G. Schulz, Leitender Arzt im Nephrologischen Zentrum Göttingen und Vorstand des Blutdruckinstituts Göttingen e.V. an Kollegen und Patienten. Nach seiner Auskunft erfordern Blutdruckmessungen zur Sensibilisierung und zum Risikoscreening in Deutschland keine Zulassung durch eine Ethikkommission. „Die Behandlung eines Bluthochdruckpatienten ist zu anspruchsvoll und differenziert, als dass man den Patienten mit seinen Medikamenten allein lassen kann. Self-Management hilft hier nicht", macht Schulz zum Welthypertonietag am 17. Mai 2018 deutlich. Weitere Details zur Kampagne erhalten Sie unter https://www.hypertonietag.de/

Hintergrund: Bluthochdruck in Deutschland

Etwa 20 bis 30 Millionen Menschen in Deutschland sind von Bluthochdruck (arterieller Hypertonie) betroffen. Das ist fast jeder Dritte. Bluthochdruck ist gut behandelbar. Unbehandelt kann er zu schweren Folgeerkrankungen führen. Denn er ist Risikofaktor Nr. 1 für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und damit für viele Herzinfarkte und Schlaganfälle verantwortlich. Studien zeigen, dass Patienten besser eingestellt und zufriedener sind, wenn die Therapiemaßnahmen einvernehmlich im Dialog zwischen Patient und Arzt festgelegt werden.

Europäisches Telemedizin-Register EUSTAR® ist weltweit Vorreiter

Im Vorjahr wurde europaweit erstmals die notwendige Technik zur dezentralen Datenverarbeitung von Bluthochdruckwerten im Nephrologischen Zentrum Göttingen installiert. Das Blutdruckinstitut Göttingen ist maßgeblich an dem wissenschaftlichen Projekt EUSTAR® beteiligt, welches die gemeinsame Blutdruckeinstellung von Arzt und Patient verbessern soll.
Das Europäische Telemedizin-Register EUSTAR® soll an den 170 europäischen Hypertonie Exzellenzzentren der Europäischen Hypertonie-Gesellschaft (ESH) die auf dem Gebiet der arteriellen Hypertonie wissenschaftlich am besten evaluierte Telemedizin-Methode in nahezu sämtlichen Teilgebieten der Bluthochdruckerkrankung untersuchen und helfen, epidemiologische Daten in Europa zu sammeln. Dazu gehören unter anderem schlecht eingestellte Hypertoniker, Patienten nach einem Herzinfarkt oder Schlaganfall, Risiko-Schwangere und Kinder sowie Jugendliche.

17.05.2018 10:16

Das könnte auch Sie interessieren:

Gesundheit:

Männer leben kürzer – Das ist eine Frage des Lebensstils und...
Es ist Fakt: Männer sind arm dran und leben kürzer. In der Regel 6 Jahre weniger als Frauen. Dachte man bisher, das sei genetisch bedingt und „Mann“ könnte gar nichts dagegen tun, so muss „Mann“ sich jetzt eines Besseren belehren lassen. Der im...

eBook mit Happy End: "Liebe geht durch den Magen - die Gesun...
Das brandneue eBook zeigt einen Weg aus der Hektik des Alltags in die sanfte Ruhe, in eine neue Balance von Körper und Seele. Jeder Satz hilft zu verstehen, welche Möglichkeiten und Stellschrauben bestehen, um die Gesundheit aktiv selbst in die...

Wie sich Stress auf Ihre Figur auswirkt - Eventvortrag im PO...
Eventvortrag mit Boris Schwarz im POINT in Gerlingen: „Wie sich Stress auf Ihre Figur auswirkt“, Mittwoch, 16. Mai 2018 Viel zu viele Menschen rasen voller Hektik durch ihren Tag, geplagt von Stress und Druck. Vom Aufstehen bis zur...

30% aller Deutschen betroffen: Diese App hilft Blutdruck-Pat...
Hoher Blutdruck (Hypertonie) ist eine weit verbreitete Krankheit und Ursache Nummer Eins für Herzkreislauferkrankungen. Pünktlich zum Welt-Hypertonie-Tag am 17. Mai erscheint die App Cora, die sich dieser Volkskrankheit widmet und es sich zur...

Hypertonie:

Bluthochdruck: Warum Mikronährstoffe helfen können
Erhöhter Blutdruck ist eine Erkrankung, die weltweit immer häufiger wird. Nach einer Studie von Wissenschaftlern des Imperial College London litten 2015 mehr als 1,1 Milliarden Menschen weltweit an Bluthochdruck. Seit 1975 hat sich die Zahl der...

Bluthochdruck bei Frauen – das unterschätzte Risiko
Wenn von „Bluthochdruck“ und seinen Komplikationen wie Herzinfarkt und Schlaganfall die Rede ist, denken viele nur an das starke Geschlecht. Frauen wird diese Krankheit meist nicht zugeschrieben. Lange Zeit galten Herz-Kreislauf-Erkrankungen als...

Göttingen:

24 neue Mitarbeiter eingestellt – Göttinger Unternehmen Prof...
Auch im Jahr 2017 ging die positive Entwicklung für das Göttinger Beratungs- und Softwareunternehmen im Bereich Credit Management weiter. Mit stabilen Umsatzzahlen, einer Vielzahl neuer Mitarbeiter und entscheidenden Produktentwicklungen bleibt das...

ZUFALL besiegelt Bau eines neuen Logistik Centers
Die ZUFALL logistics group lässt am Siekanger in Göttingen ein neues Logistik Center errichten. Mit den rund 21.000 Quadratmetern Lager- und Logistikfläche schafft der Dienstleister Platz für das Wachstum von Bestands- und Neukunden aus der...

ZUFALL logistics group: Logistik trifft Kultur in Göttingen ...
Göttingen, 31. Mai 2017 --- Das Logistik Center „Am Siekanger“ wurde am Abend des 17. Mai 2017 in einen Konzertsaal verwandelt: Im Rahmen der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen wurde die Multi-Perkussionistin Sabrina Ma in ihrem Programm...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Blutdruckinstitut Göttingen e.V.

Blutdruckinstitut Göttingen e.V.
Dr. Egbert G. Schulz
An der Lutter 24
37075 Göttingen
Tel.: 0551/ 309853-25
E-Mail:

Das Blutdruckinstitut Göttingen ist ein gemeinnütziger Verein, der am 10.10.2007 in Göttingen gegründet wurde und sich die Bekämpfung des Bluthochdrucks in der Region Südniedersachsen zur Aufgabe gemacht hat....

mehr »

zur Pressemappe von
Blutdruckinstitut Göttingen e.V.

weitere Meldungen von
Blutdruckinstitut Göttingen e.V.

mehr »

Agentur Kontakt:


Presse Engel
www.presse-engel.de

Presse Engel
An der Flöthe 11b
37079 Göttingen
Telefon 0551 3816757

www.presse-engel.de

...

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info