Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» PR-Paket buchen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesundheit & Medizin

Burnout muss nicht sein - Peter Weingarten präsentiert Hands-on-Coaching auf der 21. Ideenbörse im Podium49

Burnout entwickelt sich zur Volkskrankheit Nummer 1. Es gibt viele Möglichkeiten, damit umzugehen und einem drohenden Burnout vorzubeugen.
Weingarten stellt am 7.12.2015 seinen ganzheitlichen Ansatz vor, der beim Köper beginnt.

"Immer mehr Menschen sind betroffen. Immer mehr Patienten klagen über zu starke Belastungen, kommen mit verkrampfter Muskulatur oder Kopfschmerzen in meine Praxis", beginnt Peter Weingarten, erfahrener Physiotherapeut mit eigener Praxis in Poppelsdorf (http://www.praxis-weingarten.de/). "Dies muss nicht sein, hier helfen in einem ersten Schritt schon kleine Maßnahmen, um den Stress spürbar zu reduzieren", so Weingarten weiter. Als ausgebildeter Physiotherapeut mit mehr als 30 Jahren Berufserfahrung und täglich rund 120 Patienten in der Praxis, weiß Weingarten wovon er spricht.

Diese Entwicklung hat den Bonner bewegt, sich zum Burnout Coach weiterzubilden. Doch wie sollte es anders sein, steht für den Physiotherapeuten der Körper des Menschen im Mittelpunkt (http://www.praxis-weingarten.de/#!burnout-coaching/nc605), mit dem er auch bei den Behandlungen beginnt. "Der Körper ist der Spiegel der Seele. Ich erkenne an verschiedenen Symptomen, wo ich ansetzen muss. Zunächst löse ich vorhandene Blockaden, bevor ich auf die Suche nach deren Ursachen gehe", erläutert Weingarten seine Vorgehensweise.

Der ganzheitliche Ansatz macht den Unterschied. Erst nachdem Weingarten sich mit dem Körper beschäftigt hat, widmet er sich dem Geist und der Seele. Diese Kombination präsentiert Weingarten auf der 21. Ideenbörse im Podium49, am 7. Dezember 2015.

Professionelles Coaching (http://www.praxis-weingarten.de/#!burnout-coaching/nc605) setzt generell dort an, wo der Druck im Alltag zu stark wird, die anstehenden Belastungen nicht mehr gemeistert werden können. Burnout ist keine kurzfristige Erkrankung, sondern ein Syndrom mit unterschiedlichen Ursachen und Wirkungen, die schrittweise angegangen werden müssen, um sich gar nicht erst zu verfestigen. Im Alltag kann sich ein nahender Burnout durch Rücken- und Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Konzentrationsproblem etc. bemerkbar machen. Diese schleichende Entwicklung gilt es möglichst frühzeitig zu stoppen. Und für rasche Linderung sorgen Massagen und gezieltes Haltungstraining. Um langfristige Erfolge zu erzielen, müssen die eingeübten Verhaltensmuster geändert werden. Und hier kommen dann Geist und Seele ins Spiel.

"Gemeinsam mit meinen Patienten überlege ich, welcher Weg der richtige ist. Burn-Out-Coaching muss individuell sein, Coaching-Programm von der Stange sind wirkungslos", schließt Weingarten.

13.11.2015 12:40

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Unangenehmer Geruch in Toiletten und Waschräumen – das muss ...
Eine aktuelle Studie zum Thema "steigende Unzufriedenheit in öffentlichen Waschräumen" hat herausgefunden, dass 82% der Befragten genau dort üble Gerüche vorfinden und dies als sehr unangenehm betrachten. Zudem bemängeln 79%, dass die Toilett...

Fachkraftauktion präsentiert sich auf Ideenbörse
Fachkräften den Rücken stärken, Wettbewerb um Pflegefachkräfte, Ingenieure und IT-Fachleute zwingt Arbeitgeber umzudenken. IT-Fachkräfte zu finden, Ingenieure an sich zu binden und aus jungen Menschen Krankenschwestern oder Pflegfachkräfte zu...

Es muss nicht immer Echthaar sein
Bundesverband der Zweithaar-Spezialisten e.V. klärt anlässlich "Tag des Zweithaars 2015" über innovativen Haarersatz auf. Rosenfeld - Der vom Bundesverband der Zweithaar-Spezialisten e.V. (BVZ) ins Leben gerufene "Tag des Zweithaars" dient der...

Geruchsbelästigung in der Pflege muss nicht sein
Gerüche, welche von Materialien aus der Inkontinenz- oder Wundversorgung ausgehen, sind ein Problem im gesamten Gesundheitswesen. Seit der Einführung des erfolgreichen, geruchlosen Abfallbehälters Diaper Champ für Babywindeln im Jahr 2003, wurde...

Stadtwerkestrom muss nicht teuer sein
Stadtwerke Energie Verbund: Bundesweit günstiger Strom und die Qualität von acht Stadtwerken Kamen. Viele Stromkunden haben noch nie den Stromanbieter gewechselt. Sie sind bei ihrem lokalen Anbieter häufig sogar noch in einem teuren...

Batterie-Kollaps muss nicht sein.
Fahrzeugbatterien erliegen meist in der kalten Jahreszeit ihren Verschleißerscheinungen. Was dann folgt, kennen viele Autofahrer leider zur Genüge: Fremdstarten oder auf den Pannendienst warten, was meist mit kalten Fingern und Füßen verbunden...

Brüchiges Haar muss nicht sein
Natura Vitalis, führender Hersteller natürlicher Gesundheitsprodukte, hat mit "Hair Restruct" ein Mittel entwickelt, dass die umfassende Haargesundheit wieder herstellt. Dafür setzt das Essener Unternehmer auf zahlreiche pflanzliche Stoffe. Der...

Diät-Shakes: Übergewicht muss nicht sein
Pure Health aus Kassel produziert nach § 14a Deutsche Diätverordnung sehr wirksame und gleichzeitig wohlschmeckende Nahrungsergänzung. Damit lässt sich ungesundes Übergewicht langfristig reduzieren. Die Zahlen sind bedenklich: 52 Prozent der...

Überhöhte Zinsen bei Baukrediten - das muss nicht sein.
Wer im Zeitraum 2002 bis 2010 eine Immobilie finanziert hat, musste damals viel höhere Zinsen als heute in Kauf nehmen. Sätze von 5 oder mehr Prozent Zinsen waren damals keine Seltenheit. Das Dumme ist allerdings, so ein Darlehen gilt weiter. Bis...

Tag des Einbruchschutzes - Ein sicheres Zuhause muss nicht t...
Interview mit Sicherheitstechnik-Experte Thomas Wespatat zum Thema Einbruchschutz Wenn Sie Ihr Haus verlassen, um zur Arbeit zu fahren oder einfach Einkaufen gehen, dann erwarten Sie bei Ihrer Rückkehr, Ihr Zuhause unversehrt vorzufinden. Doch...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Praxis Weingarten - Peter Weingarten jun.

Clemens-August-Str. 5
53115 Bonn

Peter Weingarten

1995 übernahm Peter Weingarten Jun., staatlich geprüfter Masseur, medizinischer Bademeister und Physiotherapeut, die Praxis von seinem Vater. Weingarten und sein Team kümmern sich um die ganzheitliche Gesundheit und das Wohlbefinden...

mehr »

zur Pressemappe von
Praxis Weingarten - Peter Weingarten jun.

weitere Meldungen von
Praxis Weingarten - Peter Weingarten jun.

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info