Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesundheit & Medizin

Burnouttherapeut / Burnoutcoach - Neue Ausbildung am IEK

Berlin, Tübingen, Braunschweig - Deutsches Institut für Entspannungstechniken und Kommunikation (IEK) geht mit der Zeit und präsentiert erstmals eine qualifizierte und wissenschaftlich fundierte Ausbildung mit dem Schwerpunkt Burnout-Syndrom.
Das so genannte Burnout-Syndrom ist keinesfalls nur ein Problem von unverbesserlichen Workaholics, es ist zum "Dauerthema" geworden, "das immer mehr Menschen betrifft", wie es die Fachzeitschrift Psychologie heute (12/2011) darstellt. Die FAZ spricht vom Burnout sogar als neuer "Volkskrankheit" (2/2012).

Das Burnout kann als psychische Reaktion auf die allgegenwärtige Hektik moderner Lebens- und Arbeitsbedingungen verstanden werden. Die häufigsten Anzeichen sind emotionale Erschöpfung und reduzierte Leistungsfähigkeit, oft begleitet von psychosomatischen Erkrankungen und nicht selten auch von Depressionen. Permanente Überforderung, zu hohe Erwartungen an die eigene Leistungsfähigkeit und damit einhergehende Versagensängste und -erlebnisse, aber auch chronische Überlastung sind oft Ursachen des Burnouts.

Das IEK reagierte auf diese Erscheinung und entwickelte eine Ausbildung, die sich spezifisch dem Burnout-Syndrom widmet. "Wir gehen mit der Zeit", konstatiert Dipl. Psych. Bettina Schwab. Die Institutsleiterin des IEK Berlin hebt hervor, dass es in der neuen Ausbildung zum Burnouttherapeuten/Burnoutcoach nicht nur um die typischen Ursachen und Formen des Burnouts gehe. Auch darüber hinaus werden die wichtigsten und effektivsten Techniken zur Vorbeugung und Therapie, mit deren Hilfe Betroffene ihr persönliches Gleichgewicht wieder herstellen können, vermittelt. Der Coaching-Anteil an der Ausbildung deckt dabei vorrangig den präventiven Ansatz ab. Zu den besagten Techniken zählen u.a. ein auf das Burnout-Syndrom zugeschnittenes Stressbewältigungsverfahren oder auch die Progressive Muskelrelaxation (PMR).

Neben dieser methodischen Fokussierung sind auch rechtliche Fragen und Abrechnungsmöglichkeiten mit den Krankenkassen vor dem Hintergrund des Burnout-Syndroms Inhalt der Ausbildung. Das Thema ist topaktuell und war Anlass genug, wie Schwab folgert, "die neue Ausbildung in allen drei IEK-Instituten" ins Ausbildungsprogramm mit aufzunehmen. Das Ziel dabei ist, so Schwab weiter, "mit der therapeutischen Ausbildung von Burnout-Experten der beständig steigenden Anzahl Betroffener nachhaltig entgegenzuwirken".

25.02.2013 13:24

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Neue Ausbildung sichert hervorragenden Kundenservice bei DV-...
Das Customer-Care-Unternehmen DV-COM hat seine interne Ausbildung völlig umgekrempelt und dafür hochwertige Schulungen selbst entwickelt. In den nächsten Wochen bekommen die ersten Mitarbeiter ihre Abschlusszertifikate. Das Besondere: Bei DV-COM...

Erstmals in Niedersachen: Ausbildung zum Emotionsfokussierte...
In der Paartherapie und Hilfe für Liebespaare hat sich in den letzten 20 Jahren viel bewegt. Prof. Dr. Christian Roesler (Katholische Hochschule Freiburg) schreibt in dem Artikel: „Die begrenzte Wirksamkeit bisheriger Paartherapien verlangt neue...

MotivStrukturAnalyse (MSA): Ausbildung zum MSA Motivberater
Das ilea Institut, Stuttgart, führt im Dezember in Frankfurt eine Ausbildung zum MSA Motivberater sowie Motivationsberater durch. Seit Mai 2017 ist das Institut für integrale Lebens- und Arbeitspraxis (ilea-Institut), Esslingen bei Stuttgart,...

Ausbildung bei KAV-Mitgliedern: Durchstarten in die Zukunft
Berlin, 01. September 2016. Nachhaltige Ausbildung, Praktikum oder Trainee-Stelle bei den interessantesten Arbeitgebern der Stadt? Bei den KAV-Mitgliedern ist das kein Problem. Sie bieten allein zu Ausbildungsbeginn 2016 rund 2.300 (2.298) jungen...

Ausbildung zum Qualitätsmanagementbeauftragten im HDT- Berli...
Seminar zum Thema Qualitätsmanagement vom 15.-17.03.2017 mit dem Schwerpunkt der neuen Normen Nach dem Seminar „Ausbildung zum Beauftragten für Qualitätsmanagement “am 15.-17. März 2017 können die Interessenten Ihr erworbenes Wissen Kunden und...

synetz-cc: Ausbildung „Change-Spezialist 4.0“
Mit innovativer Organisationsentwicklung die Herausforderungen der Digitalisierung meistern! Der Megatrend der Digitalisierung ist derzeit in aller Munde und es wird immer deutlicher, welche Herausforderung er für Organisationen bedeuten...

Ausbildung zum „Agile Coach“ in Frankfurt
In der berufsbegleitenden Ausbildung von Dr. Kraus & Partner erwerben die Teilnehmer das Können und Know-how, um Agilitäts-Projekte zum Erfolg zu führen. Viele Projekte, die auf das Schaffen einer agilen Struktur und Kultur in Unternehmen...

Erfolgreich durch die kaufmännische Ausbildung
Köln. Jedes Jahr befinden sich zwischen 1,3 und 1,5 Millionen Menschen in einem Ausbildungsverhältnis. Alle möchten die Ausbildung erfolgreich meistern, doch können auf dem Weg zum Berufsziel Probleme auftauchen. Hier helfen die...

Ausbildung zum „Agile Coach“ in Hamburg
In der berufsbegleitenden Weiterbildung von Dr. Kraus & Partner erwerben die Teilnehmer das Können und Know-how, um Agilitäts-Projekte zum Erfolg zu führen. Viele Projekte, die auf das Schaffen einer agilen Struktur und Kultur in Unternehmen...

MTI startet Ausbildung zum TÜV-zertifizierten Verhaltenstrai...
Angehende Trainer arbeiten während ihrer Ausbildung bereits in Projekten der international tätigen Unternehmensberatung mit und erhalten ein Feedback über ihre Entwicklung. Auf Wachstumskurs befindet sich das Machwürth Team International (MTI),...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: IEK Berlin


IEK Berlin

IEK Berlin
Paul-Robeson-Str. 18
10439 Berlin

Telefon: (030) 44 73 75 99
Fax: (030) 54 71 46 04
Email:

Institutsleiterin:
Dipl. Psych. Bettina Schwab

Das IEK Berlin hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen aller Berufsgruppen ein umfangreiches, wissenschaftlich fundiertes und interessantes Bildungsangebot bereit zu stellen. Einen hohen Stellenwert haben dabei die Bedürfnisse...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info