Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesundheit & Medizin

CAR T cells - Neue Zelltherapie für alle zugänglich machen

Seit vielen Jahren steht eine Frage im Raum: Warum entgehen Krebszellen den ansonsten „wachsamen Augen“ unseres Immunsystems? Sie verstecken sich!

Das menschliche Immunsystem ist gegen Krebs nicht wirkungslos. Es kann Krebszellen erkennen, bekämpfen und vernichten. Die Krebszellen haben aber Mechanismen entwickelt, um sich dem Angriff des Immunsystems zu entziehen, ihm auszuweichen oder sich zu „maskieren“, um nicht mehr erkannt zu werden. Mit den neuen Immuntherapien, die in den letzten Jahren vermehrt ihren Weg von der Forschung in die Praxis gefunden haben, wollen Wissenschaftler die körpereigene Immunabwehr stärken und die menschlichen Abwehrzellen befähigen, vorhandene Krebszellen besser zu erkennen und zu vernichten.

Einer dieser therapeutischen Ansätze sind CAR T cells. Dabei werden spezialisierte körpereigene Abwehrzellen, sogenannte T-Zellen, aus dem Blut isoliert. Diese werden dann sensibilisiert und mit einer speziellen Erkennungshilfe versehen, einem sogenannten CAR. Danach erhält der Patient die Zellen zurück. Die CARs ermöglichen es nun den T-Zellen, im Körper vorhandene Leukämiezellen gezielt zu erkennen und abzuwehren. In den USA waren solche CAR T-Zellen in Studien bereits bei Patienten mit einem Rückfall bei einer akuten lymphoblastischen Leukämie (ALL) wirksam, bei denen eine Chemotherapie nicht mehr wirkte.

Auf dem am 8. April 2017 in Chemnitz stattfindenden 10. Sächsischen Krebskongress informiert Prof. Dr. med. habil. Gerhard Ehninger vom Universitätsklinikum Carl Gustav Carus in Dresden die Teilnehmer über den Stand der Entwicklung und die praktische Anwendung von CAR T Cells informieren. „Erste Ergebnisse der CAR T cell-Therapie sind vielversprechend. Eine Behandlung ist derzeit aber noch sehr teuer und aufwändig. Unser Ziel muss es sein, die Voraussetzungen zu schaffen, dass diese personalisierte Therapie zukünftig allen Patienten zugutekommt, die sie benötigen“, so Prof. Ehninger.

Die Veranstaltung im Zentralen Hörsaal- und Seminargebäude der TU Chemnitz bietet ein breites Programm für Ärzte und medizinisches Fachpersonal.

24.02.2017 14:57

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Krebs:

Hyperthermie als mögliche Therapie bei Rheuma, Arthrose, Isc...
Indische Wissenschaftler forschen zur Wirkung einer Wärmetherapie auf Arthrose Forscher am indischen Roorkee Institute of Technology gehen der Frage nach, ob und wie eine Hyperthermie-Therapie bei Arthrose und anderen Gelenkerkrankungen wie...

Erkrankungen der Prostata und falsche Ernährung – Es gibt ei...
Falsche Ernährung kann zu zahlreichen Gesundheitsproblemen und schwerwiegenden Erkrankungen führen. Dazu zählen nicht nur direkt und offensichtlich mit der Ernährung in Zusammenhang zu bringendes Übergewicht oder Erkrankungen wie Diabetes und...

US-Forscher untersuchen Wirkung der Hyperthermie auf T-Zell...
Aktivierung des Immunsystems gegen Krebs "It is apparent that high temperature is naturally involved in immune response”, sagt Mihail Mitov von der Forschergruppe der Universität Kentucky, die mögliche Wirkugen der Hyperthermie auf T-Immunzellen...

Immunsystem:

Aminosäuren: wichtig für viele Stoffwechselfunktionen
Aminosäuren sind die Bausteine sämtlicher Proteine, seinen es Strukturproteine, Enzyme, Proteine des Immunsystems etc. Aminosäuren zählen neben den Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und Fettsäuren zu den Mikronährstoffen. Die 23...

Fermentierte Produkte von livQ – Ressourcen für das Wohlbefi...
Neuried, 1. Februar 2017 – Gesundheit ist das höchste Gut. Immer klarer wird dabei, welchen großen Einfluss auf das Wohlbefinden der eigene Lebensstil und die Ernährung haben. livQ Fermentationsprodukte stellen fehlende Ressourcen und Impulse,...

Hoher gesundheitlicher Nutzen von Probiotika – Wissenschaftl...
Probiotika wie die medizinische Hefe Saccharomyces boulardii sind aus der modernen Gesundheitsvorsorge und der Pflege eines gesunden Darms nicht mehr wegzudenken. Für viele Menschen sind sie tägliche Begleiter, von denen oftmals wahre Wunderdinge...

Bilanzpressekonferenz der Volksbank Mittweida eG Gesundes Wa...
Mittweida – Die Volksbank Mittweida eG ist mit dem zurückliegenden Geschäftsjahr 2015 sehr zufrieden. "Wir haben an den positiven Trend der vergangenen Jahre angeknüpft und mit diesem Ergebnis unsere anspruchsvolle Planung übertroffen", so Vorstand...

Messestand der Volksbank zur Baumesse Chemnitz mit vielsagen...
Zum ersten Mal gliederte sich die Volksbank Mittweida eG in diesem Jahr in den bunten Fächer der über 300 Aussteller zur Baumesse Chemnitz ein. Zahlreiche Besucher nutzten am vergangenen Wochenende die Chance, über die Messe für Haus, Hof und...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Sächsische Krebsgesellschaft e.V.


Sächsische Krebsgesellschaft e.V.

Daniel Westphal
Operator / Öffentlichkeitsarbeit

Sächsische Krebsgesellschaft e.V.
Haus der Vereine
Schlobigplatz 23
08056 Zwickau

Telefon: 03 75 / 211 830 - 57
Fax: 0375 / 28 14 04
E-Mail:
URL: www.skg-ev.de

Die Sächsische Krebsgesellschaft e.V. ist eine wissenschaftliche Fachgesellschaft mit stark ausgeprägter gesundheitspolitischer Zielsetzung. Sie strebt zur Erfüllung ihrer Aufgaben eine enge Zusammenarbeit mit allen Behörden,...

mehr »

zur Pressemappe von
Sächsische Krebsgesellschaft e.V.

weitere Meldungen von
Sächsische Krebsgesellschaft e.V.

Erlöse der Benefizveranstaltung „Laufend gegen Krebs“ übergeben

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info