Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Industrie & Handwerk

Ceramic Polymer: Sanierung von Schwimmbadfilter ermöglicht deutliche Reduzierung des Frischwasserbedarfs

Landkreis Stade: Das Freibad Hollern-Twielenfleth verfügt über eine traumhafte Lage direkt an der Elbe.
Jährlich vergnügen sich rund 45.000 Gäste im beheizten Wasser. Um die erheblichen Betriebs-
kosten zu senken, wurde der stark korrodierte Filterkessel von Grund auf saniert. Ein Aufwand, der sich gelohnt hat; der tägliche Frischwasserbedarf wurde fast halbiert!


Projekt: Sanierung eines Schwimmbad-Filterkessels

• Objekt: Filterkessel aus Stahl, 38 Jahre alt, innen stark korrodiert
• Größe: ca. 5 m hoch, 3 m Durchmesser mit 3 Filtereinheiten
• Beschichtungsprodukt: PROGUARD CN 200
• Applikation der Beschichtung: Norbert Reinken, 1.ste Strahl- und Beschichtungstechnik, Garrel


Die veraltete, stark korrodierte Filteranlage trug maßgeblich zu einem immens hohen Energie- und Wasserverbrauch bei. Die Filterleistung wurde einerseits durch verklumptes Filtermaterial beeinträchtigt, aber auch ablösende Rostpartikel verschmutzten das Wasser erheblich. Ein Großteil des gefilterten Wassers musste rückgespült und entsorgt werden. Ein täglicher Frischwasserbedarf von etwa 80 m³ (80.000 Liter!) war erforderlich, um die Badebecken hygienisch sauber zu halten.

Sanierung von Schwimmbadfilter

[Großes Bild anzeigen]


Die Wände und Inneneinbauten im Kessel wurden sorgfältig gestrahlt, um die starke Korrosion zu entfernen und den Stahl für die Applikation der Beschichtung aufzurauen. Vorhandene Restsalze - festgestellt durch die Bresle Methode - wurden akkurat entfernt.
Anschließend konnte die Beschichtung im Airless-Spritzverfahren und mit herkömmlichen Handwerkzeugen aufgetragen werden. Angesichts der beengten Verhältnisse spiegelt das die Professionalität des Unternehmens Norbert Reinken wider.

Zum Abschluss montierte die Fa. Norbert Reinken neue Edelstahlrohre und spezielle Böden aus Edelstahl-Streckmetall. Als Filtermaterial wird in dieser Filteranlage Quarzsand und Kies eingesetzt.


Durch die Sanierung des alten Filterkessels konnte der Wasserbedarf und die daraus resultierende Belastung der Umwelt erheblich gesenkt werden. Jeden Tag werden nun 40-50 m³ Frischwasser benötigt – um fast die Hälfte wurde der stetige Verbrauch reduziert!

Bilddateien:


Sanierung von Schwimmbadfilter
[Großes Bild anzeigen]

Beschichtungsprodukt: PROGUARD CN 200
[Großes Bild anzeigen]

10.02.2016 15:40

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Sanierung:

MCM Investor Management AG darüber, wie man altersgerechte I...
Bei einer immer älter werdenden Bevölkerung ist das Thema altersgerechtes Wohnen wichtiger denn je – die passenden Immobilien müssen also her Magdeburg, 18.10.2017. Die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg beschäftigen...

Stephan Praus, LEWO Unternehmensgruppe zur DIW-Studie: Bevöl...
Leipzig, 14.06.2017. „Immobilien-Investoren sollten sich immer mittel- bis langfristige Trends – gerade im Hinblick auf die Qualität des Standortes - ansehen“, sagt Stephan Praus, Geschäftsführer der LEWO Unternehmensgruppe aus Leipzig. Das...

Altbausanierungen in Wien jetzt mit Festpreis
Eine Immobilie leidet im Laufe der Jahre an Abnützungen und natürlichen Alterungsprozessen und muss saniert oder renoviert werden. Häufig ist eine Generalsanierung, auch Komplettsanierung genannt ratsam, manchmal aber nicht möglich, da Immobilien...

Korrosionsschutz:

ISOTEST® Branchenlösungen - ELMED Messtechnik bietet abgesti...
Zum Schutz vor Korrosion und Undichtigkeiten werden Rohrleitungen und Armaturen sowie Tanks und Behälter als auch Bauwerkskonstruktionen mit einer schützenden Beschichtung versehen. 100-prozentige Porenfreiheit ist das Ziel und zwingende...

Ceramic Polymer: UV-resistente Beschichtung für den längsten...
„Tropical Islands“ ist Europas größte tropische Urlaubswelt mit einzigartigen Wasserparks, Attraktionen und auch Übernachtungsmöglichkeiten. Vor Kurzem wurde im Außenbereich AMAZONIA Deutschlands längster Strömungskanal „Wild-Water-River“ eröffnet....

Produktneuheit: Kartuschensysteme mit Ceramic Polymer Besch...
Die aufwändige Prozedur der Beschichtungsapplikation wird so deutlich erleichtert. Eine optimale, kostensparende Lösung für Kleinprojekte, schwer zugängliche Bereiche oder Reparaturmaßnahmen! VORTEILE DER...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Ceramic Polymer GmbH


Ceramic Polymer GmbH

Ceramic Polymer GmbH
Stephanie Wünsch
Daimlerring 9
32289 Rödinghausen
Tel. 05223-96276-23
email:

Die Ceramic Polymer GmbH stellt hochwertige Korrosionsschutzbeschichtungen für verschiedenste Anwendungsbereiche her. Durch die chemische Einbindung von mikroskopischen Keramik- und Spezial-Partikeln werden Beschichtungen...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info