Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Handel & Wirtschaft

Charité erfolgreich in den Flächentarifvertrag überführt

Berlin, 13. Dezember 2017. „Gemeinsam mit dem Tarifpartner ver.di haben der KAV Berlin und die Charité Universitätsmedizin Berlin in intensiven und konstruktiven Tarifverhandlungen die Weichen dafür gestellt, dass die Einführung des Flächentarifvertrages für öffentliche Krankenhaus-Unternehmen ab dem 1. Januar 2018 ohne Nachteile für die Charité-Beschäftigten erfolgt,“ fasst die Verhandlungsführerin und KAV-Geschäftsführerin Claudia Pfeiffer die erfolgreiche Überführung der Charité und deren rund 11.000 Mitarbeiter in den Flächentarifvertrag zusammen. Die Tarifeinigung wurde inhaltsgleich mit der dbb tarifunion vereinbart.

Mit dem Beitritt in den KAV Berlin ist die Charité Teil der starken Gemeinschaft öffentlicher Arbeitgeber in Berlin. Die Anwendung des öffentlichen Branchentarifvertrages war deshalb auch von Anfang der Tarifverhandlungen an erklärtes Ziel der Sozialpartner. Damit wenden ab Januar 2018 Deutschlands größte Krankenhausarbeitgeber Charité und Vivantes den TVöD an. Das auf Bundesebene von der VKA und ver.di vereinbarte Branchentarifrecht TVöD mit seiner neuen modernen Entgeltordnung ist die „Leitwährung“ für öffentliche wie private Krankenhausarbeitgeber in Deutschland. „Wir begrüßen die Bindung der Charité an den Flächentarifvertrag für Krankenhäuser ", erklärt Claudia Pfeiffer. Und weiter: „Die Charité wendet damit wie viele andere bedeutende Unternehmen unter dem Dach des KAV Berlin öffentliches Tarifrecht an. Damit erstarken sowohl das Unternehmen Charité als auch die Tariffamilie der öffentlichen Arbeitgeber in der Hauptstadt und setzen ein wichtiges Signal an die Mitarbeiter und zukünftige Kollegen.“

Um den Status Quo für die Mitarbeiter der Charité beizubehalten, wurden einige Regelungen aus den bisherigen Haustarifverträgen in einem Ergänzungstarifvertrag vereinbart, der Maßgaben zum TVöD enthält. „Damit sichern wir bislang vereinbarte und gelebte Tarifbesonderheiten an der Charité“, unterstreicht die KAV-Geschäftsführerin. Für den Ärztlichen Direktor der Charité, Prof. Dr. Ulrich Frei ist der Beitritt in den KAV Berlin und die Bindung an den bundesweit gültigen Flächentarifvertrag ein konsequenter Schritt „den Beschäftigten und dem Unternehmen valide und zukunftsfähige Tarifstrukturen zu geben.“ Und weiter: „Wir senden damit als größtes Universitätsklinikum ein wichtiges Signal: Wir sind und bleiben für unsere Mitarbeiter genauso wie für zukünftiges Personal ein attraktiver Arbeitgeber.“

Der Arbeitgeberverband KAV Berlin unterstützt sein Mitglied dabei auf diesem wichtigen Weg in öffentliches Tarifrecht. „Als Arbeitgeberverband haben wir die Charité auf ihrem Weg begleitet und gemeinsam mit unseren Tarifpartnern wichtige Weichen für die Zukunft der Charité gestellt und schwierige Fragen auf Augenhöhe gelöst,“ so Claudia Pfeiffer.

13.12.2017 11:17

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

rheinruhrmed geht Medienpartnerschaft mit Stiftung Charité e...
Das Online-Gesundheitsmagazin rheinruhrmed.de ist in diesem Jahr Medienpartner der Stiftung Charité im Rahmen des „Charité Entrepreneurship Summit 2011“ in Berlin. „Wir finden die Idee der Veranstaltung, erfinderische Mediziner mit Unternehmern...

Wechsel im Vorsitz des Tumorzentrum Berlin e.V.
Prof. Dr. Dr. Alfred Holzgreve neuer Vorsitzender des Tumorzentrums Berlin Am 15.12.2010 übernahm Herr Prof. Dr. Dr. Alfred Holzgreve, Vivantes Tumorzentrum - Clinical Cancer Center Berlin (CCCB), den Vorsitz des Tumorzentrum Berlin von seinem...

Universitätsklinikum:

Balanceakt mit zwei Autokränen für 34 Tonnen schwere Brücke
Fertigstellung des Tumorzentrums ist für 1. Oktober geplant Der Bau des Tumorzentrums am Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum nährt sich mit einem ganz besonderen Balanceakt der Zielgeraden: Mit viel Fingerspitzengefühl...

Instrumentale Gitarrenmusik im Foyer des Knappschaftskranken...
Kölner Musiker Bernd Gast spielt Pop, Evergreens, Klassik und eigene Kompositionen Mit Musik die Menschen auf eine Gedankenreise mitnehmen und vom Alltag ein wenig ablenken: Das hat sich der Kölner Musiker Bernd Gast zum Ziel gemacht. Mit seiner...

Bestrahlungsmethode für bösartige Augentumore etabliert
Augenklinik Bochum behandelt Aderhautmelanom gezielt mittels Rutheniumapplikator Als eine von nur wenigen Kliniken in Deutschland bietet die Augenklinik am Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum unter Leitung von Prof. Dr. Burkhard...

Tarifvertrag:

MITBESTIMMUNGSRECHTE AN DIE BEDINGUNGEN EINER GLOBALISIERTEN...
Vor 70 Jahren haben die Bremer Bürger in einem Referendum entschieden, die paritätische Mitbestimmung in ihrer Landesverfassung zu verankern. Der CGB nimmt dieses Jubiläum zum Anlass, um an die Bedeutung der betrieblichen und überbetrieblichen...

Neuer Tarifvertrag bei walter services: Steigerungen bis zu ...
Ettlingen/Köln, August 2016. In den Tarifverhandlungen für die rund 2.500 Beschäftigten der walter services ist eine Einigung erzielt worden: Die Entgelte steigen im Oktober 2016 um bis zu 2,4% und in einem weiteren Schritt im Januar 2017 um bis zu...

Nahverkehrsarbeitgeber lassen Mitarbeiter an der allgemeinen...
Berlin, 17. November 2014. „Mit den vereinbarten Entgelterhöhungen im TV-N Berlin lassen die Arbeitgeber BVG und BT GmbH ihre Mitarbeiter an der allgemeinen Lohnentwicklung teilhaben. Zusätzlich erhalten die Mitarbeiter im Dezember als...

TVÖD:

Tarifrunde 2016: Warnstreiks belasten die Bevölkerung
Berlin, 15. April 2016. „Die von ver.di angekündigten Warnstreiks am 18. April bei unseren Mitgliedern Vivantes und Berliner Bäderbetriebe belasten wieder einmal vor allem die Bevölkerung“, kritisiert die Geschäftsführerin des Kommunalen...

Allgemeines Arbeitsrecht für den Personalrat, denn PersVG-Ke...
Die Praktiker-Seminare GbR führt sehr kostengünstig 2-tägige (oder 3-tägige) Inhouse-Seminare zum Thema "Arbeitsrecht für Personalratsmitglieder" durch. In diesem Seminar werden, für Personalratsmitglieder (und Mitglieder anderer Vertretungsorgane...

Arbeitgeberverband:

Tarifverhandlungen Studentische Hilfskräfte: Studenten beweg...
Berlin, 12. Dezember 2017. „In den seit fast einem Jahr laufenden Tarifverhandlungen haben die Hochschulen ein erweitertes Angebot vorgelegt. Damit unterstreichen sie ihren Willen, zu einer Einigung zu kommen. Aber auch dieses Angebot haben die...

Warnstreiks bei Zoo und Tierpark trotz Arbeitgeberangebot vo...
Berlin, 28. April 2017. Mit Unverständnis reagiert der KAV Berlin auf die angekündigten Warnstreiks der Gewerkschaft ver.di im Rahmen der laufenden Tarifrunde für sein Mitglied Zoologischer Garten Berlin und Tierpark Berlin. „Für uns ist nicht...

Ausbildung bei KAV-Mitgliedern: Durchstarten in die Zukunft
Berlin, 01. September 2016. Nachhaltige Ausbildung, Praktikum oder Trainee-Stelle bei den interessantesten Arbeitgebern der Stadt? Bei den KAV-Mitgliedern ist das kein Problem. Sie bieten allein zu Ausbildungsbeginn 2016 rund 2.300 (2.298) jungen...

KAV Berlin:

Sachgrundlose Befristungen nicht abschaffen
Berlin, 05. Juli 2017. Die Forderung des Senats und der Gewerkschaften nach dem Verzicht auf sachgrundlose Befristungen in den landeseigenen Unternehmen geht aus Sicht des KAV Berlin an der betrieblichen Wirklichkeit vorbei und dürfte in der Praxis...

KAV Berlin bringt Tarifverhandlungen für Vivantes zu raschem...
Berlin, 29. Januar 2016. Die Tarifverhandlungen für die Vivantes GmbH Berlin sind nach konstruktiven Gesprächen zu einem für alle Seiten positiven Abschluss gebracht worden. Der KAV Berlin und der Marburger Bund konnten für den kommunalen...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


KAV Berlin

KAV Berlin, Silke Leicht-Gilles, Goethestraße 85, 10623 Berlin
Tel: + 49 (0) 30-21 45 81-17, Mobil: +49 (0) 151-25 28 76 70, E-Mail:
Internet: www.kavberlin.de

Der KAV Berlin ist der Experte für öffentliches Arbeits- und Tarifrecht in Berlin. Er ist Tarifpartner und vertritt die Arbeitgeberinteressen seiner Mitglieder u.a. BSR, Berliner Wasserbetriebe, BVG, Vivantes-Kliniken, Hochschulen,...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info