Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > IT, Computer & Internet

China hört mit: Spionage bei nachgemachten Handys

Kopie des Galaxy S4 technisch gut, aber das Betriebssystem ist manipuliert / Chinesische Anbieter können sensible Daten abrufen / Geheimer App-Store
Technisch gut, aber gefährlich: Das Handy "Star N9500" ist ähnlich gut wie das Galaxy S4 von Samsung. Doch die Hersteller haben eine Spionagesoftware eingebaut, der nichts verborgen bleibt. COMPUTER BILD erklärt, wie die Chinesen mithören (Heft 14/2014, ab Samstag am Kiosk).

Das Betriebssystem des "Star N9500" - eine Kopie des Samsung Galaxy S4 - ist so manipuliert, dass der chinesische Hersteller alle Daten der Nutzer abrufen kann. Denn das Gerät besitzt in der Android-Version eine zweite, heimliche Quelle zur Installation von Apps, die im normalen App-Menü nicht aufgelistet ist. Der Vollzugriff aus China bleibt den Nutzern verborgen. So können Hersteller heimlich Schadprogramme einschleusen und die Nutzer auszuspähen. Mit entsprechender Malware lassen sich Gespräche belauschen, Kamera und Mikrofon aus der Ferne steuern sowie SMS und E-Mails mitlesen. Das ist beispielsweise beim Online-Banking brandgefährlich. Und der unbemerkte Versand von Premium-SMS kann ebenfalls schnell richtig teuer werden.

Der Zugriff aus China ist schwer zu entdecken, denn die Installationshinweise werden aus den Protokollen des Smartphones sofort gelöscht, schützende Sicherheits-Updates blockiert und den versteckten "Play Store" findet nur, wer sich mit der Android-Programmierung auskennt. Das fanden Experten von der IT-Sicherheitsfirma G Data und COMPUTER BILD im Labortest heraus. "Über die Schädlingserkennung unserer Sicherheits-App wurde bei mehreren unserer Kunden eine App mit dem Icon des Google Play Stores als gefährlich gemeldet. Da wir uns die Warnung vor einem Bestandteil der Handy-Firmware nicht erklären konnten, haben wir das Gerät untersucht", erklärt Christian Geschkat von G Data. Und der Spezialist für mobile Sicherheit ergänzt: "Alle Daten werden an einen anonymen Server übermittelt. Unsere Spur verliert sich in China."

Auf den ersten Blick ist das "Star N9500" ein Schnäppchen: technisch gut und deutlich günstiger als das Galaxy S4 von Samsung. Doch COMPUTER BILD rät, besser dem Original zu vertrauen. Denn bei der chinesischen Kopie zahlen Kunden nicht nur mit Geld, sondern auch mit ihren Daten und ihrer Sicherheit.

COMPUTER BILD im Internet: www.computerbild.de

Bildrechte: COMPUTER BILD

Bildrechte: COMPUTER BILD

13.06.2014 09:48

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Selbstwahrnehmung: "Auf mich hört ja keiner."
"Sie verstehen das nicht!" Den Spruch hat bestimmt schon jeder gehört. Zu dumm, um zu begreifen, aber intelligent genug um zu arbeiten? Mund halten und das Denken den anderen überlassen? Problemlösungskompetenz Beschäftigter wird von Chefs...

Hört Franka eigentlich noch Black Metal?
Im August erscheint die zweite Veröffentlichung von Mikis Wesensbitter "Hört Franka eigentlich noch Black Metal" in der Edition Subkultur. 12 Jahre schrieb der Berliner Autor an der Saga um Kirk, Franka und ihre Clique. Was als Fortsetzungsstory im...

Crash-Test-Handys - ein Erfolgsrezept? - YouTube Influencer ...
Wer auf YouTube mehrere Millionen Views mit einem Video erzielen möchte, der sollte sein Smartphone nehmen und es möglichst spektakulär zerstören. Das ist zumindest ein Ergebnis des gerade erschienenen YouTube Influencer Report: Smartphones der...

Spielbank-Promotion: Welcome China
Viel Nachtarbeit und alles top secure: Arbeiten am Frankfurter Flughafen erfordern immer präzise Organisation und fachliches Know-how zu Sicherheit und Brandschutz. Unser Gestaltungskonzept für die Asia Weeks in der Spielbank Wiesbaden hatte im...

Leichtbau für die E-Mobility in China
Dieffenbacher liefert zwei hochmoderne HP-RTM-Anlagen an Kangde Composite Co., Ltd. Im Oktober unterschrieb der chinesische Kunststoffspezialist Kangde Composite Co., Ltd. einen Vertrag über zwei komplett automatisierte HP-RTM-Anlagen zur...

Whiteblue richtet China Desk ein
Auf Grund zahlreicher Projektanfragen zum Thema China verstärkt Whiteblue sein Engagement auf diesem Gebiet Hintergrund > Deutsche Unternehmen lassen nicht mehr nur in China produzieren, sondern betreiben auch Forschung und...

Moments on the Road in China und Südostasien.
Mit dem SUV auf geführten Touren zu unvergleichlichen Landschaften. In 2007 nahm der ehemaliger Rennfahrer und Ingenieur Peter Schindler seinen Abschied aus dem Wirtschaftsleben und gründete "On the Road Experiences"; ein Unternehmen, mit dem er...

China hat den Markt - Deutschland die Innovation
Generalkonsul der Provinz Guangdong sieht aktuell gute Chancen für deutschen Mittelstand Stuttgart, 23. November 2015 - Schnell kommt Helmut Lüders bei seinem Vortrag zur Sache, und Schnelligkeit ist auch sein Thema, wenn es um die aktuellen...

UMCO-Seminar zu GHS und REACH in China
Hamburg. Die UMCO Umwelt Consult GmbH schult Unternehmen der chemischen Industrie am 26. April 2016 in Hamburg im Rahmen eines ganztägigen Seminars zum Thema „GHS und REACH in China – Zur Vermarktung chemischer Produkte auf dem chinesischen Markt“....

Durlacher Unternehmensberatung erhält Auftrag aus China
Ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk erhielt der Durlacher Unternehmensberater Gerhard W. Kessler. Ab Januar soll er in einem chinesischen Medizintechnikunternehmen die Produktionsabläufe und den Materialfluss analysieren und verbessern, Kennzahlen...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: COMPUTERBILD


COMPUTERBILD

Computerbild
Axel-Springer-Platz 1
20350 Hamburg
Redaktion:
Presse:

COMPUTERBILD ist mit rund 3,93 Millionen Lesern und über 700.000 verkauften Exemplaren die auflagenstärkste deutsche Computerzeitschrift und die meistverkaufte in ganz Europa. Alle 14 Tage informiert COMPUTERBILD über...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info