Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Umwelt & Energie

Christoph Marloh vom Fondsanbieter Grundbesitz 24 Emissionshaus GmbH zur Pattsituation bei Zertifikaten für Wohnimmobilien

Hamburg, 18.2.2011. Ein Zertifikat für nachhaltige Wohnhäuser, das von Seiten aller Marktteilnehmer anerkannt worden wäre, ist erneut während der heurigen Baumesse in München nicht verabschiedet worden.
Ursachen sind offensichtlich die Gegenwehr des Bundesverbandes der Wohnungsunternehmen (GdW) wie auch die fehlende Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB).

Christoph Marloh, Geschäftsführer von Grundbesitz 24, dem Emittent von Nachhaltigkeitsfonds sagt dazu:
"Die verbandspolitische Stillstandssituation gibt keineswegs die grundsätzliche Einstellung der Bevölkerung bei dem Thema Nachhaltigkeit im Wohnungsbau wieder".

Zunehmendes Interesse bei Investoren verzeichnen die von Seiten der Hamburger Grundbesitz 24 Emissionshaus GmbH gestarteten Fonds für Nachhaltige Wohnimmobilien. Die Fonds erwerben Bestandwohnungsbauten und führen bruttomietenneutrale energetische Modernisierungen durch. Geldgeber tragen somit zur energetischen Verbesserung des deutschen Wohnungsbestandes wie auch zum Naturschutz bei.

Christoph Marloh, Geschäftsführer bei Grundbesitz 24

[Großes Bild anzeigen]
Die Investitionsquote des Fonds Nord beträgt mehr als 97 Prozent. Geplant wird eine Rendite in Höhe von 7,1 % p.a. vor Steuern und 6,9 % p.a. nach Steuern. Die Geschäftsführer Christoph Marloh und Rudolf Marloh verfügen langjährige gute Beschaffungskontakte und konnten mit dem bis jetzt erworbenen Portfolio die Vorgaben trotz steigender Preise bereits übertreffen. Weitere Informationen zum Geschäftsführer Christoph Marloh sind hier verfügbar: http://twitter.com/#!/christophmarloh .

Die Vernunft der Geldgeber spiegelt sich auf Verbändeebene anscheinend nicht wieder. Auf der heurigen Baumesse in der bayerischen Landeshauptstadt war eine Überreichung von Nachhaltigkeitszertifikaten an 5 Pilotvorhaben der Fachgruppe "Nachhaltiger Wohnungsbau" intendiert. Die Fachgruppe war vom Bauministerium in 2009 gegründet worden. Die Aushändigung der Zertifikate wurde wahrscheinlich auf Druck des Bundesverbandes der Wohnungsunternehmen (GdW) verschoben. Allein Teilnahmebestätigungen wurden den teilnehmenden Projekten ausgehändigt. Ursache für diese Vollbremsung sind anscheinend die in Teilen der Immobilienwirtschaft befürchteten Kosten der Zertifizierung. Ebenfalls eine häufig genannte "Stigmatisierung" (energetische Kennzeichnung) einzelner Objektbestände scheint trotz freiwilliger Zertifizierung eine Rolle gespielt zu haben.

"Auch freiwillige Systeme entwickeln normative Wirkungen", behauptete GdW-Präsident Freitag drohend in seinem Brief an das Bundesbauminmisterium vom 11.1.2011.

Der verantwortliche Staatssekretär Bomba im Bundesbauminmisterium schien dennoch hoffnungsvoll: "Das Prüfsiegel wird kommen".

An einer Konkurrenzsituation von GdW und Bundesbauminmisterium auf der einen Seite und der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) auf der anderen Seite, scheint sich bis dato nichts geändert zu haben. Die international beachtete DGNB hatte in 2010 ein Zertifikat für Wohnungsneubauten veröffentlicht wie auch eine Reihe von Vorzertifikaten vergeben. In 2011 soll ein Zertifikat für Bestandswohnungsbauten veröffentlicht werden. Laut FAZ berichtete DGNB-Geschäftsführerin Christine Lemaitre , dass sie bei einer Besprechung der Arbeitsgruppe im Februar vergangenen Jahres nach einer Dreiviertelstunde zum Verlassen des Besprechungsraumes aufgefordert worden sei. Dabei sei auch auf die Wettbewerbssituation abgestellt worden: Die DGNB könnte eventuell die Erkenntnisse in ihr eigenes System einspeisen.

Zu den Renditefonds für Nachhaltige Wohnimmobilien :
Die Fonds investieren in Objekte in norddeutschen Metropolregionen ab Baujahr 1960 und streben die energetisch nachhaltige Bewirtschaftung des zu erwerbenden Bestandes an. Wohnhäuser sind für mehr als 30 % des Primärenergiebedarfs verantwortlich. Durch energetische Sanierungen kann der Primärenergiebedarf je nach Herstellungsjahr um bis zu 80% reduziert werden. Für die Objekte im Bestand des ersten Renditefonds ist ein Primärenergieverbrauch von weniger als 100 kWh/m2a sowie eine Gesamteinsparung von 102 Millionen kWh entsprechend 10,2 Millionen Liter Heizöl vorgesehen. Mit der eingesparten Energie ließe sich Wärmedamm-Werkstoff für eine Kleinstadt von mehr als 4.000 Einfamilienhäusern erzeugen. Der Renditefonds verbindet einen beachsichtigten Nachsteuer-Überschuß von 6,9Prozent p.a. mit dem erhöhten Schutz von Mietern vor künftig weiter steigenden Energiepreisen. Durch frühzeitige Absprache mit den Behörden werden eventuell gegebene soziale Mieterbelange berücksichtigt. Hintergrundinformationen zu nachhaltigen Immobilien sind hier abrufbar: http://christophmarlohnachhaltigkei....press.com/author/cmarloh/

Über Grundbesitz 24:
Die Grundbesitz 24 GmbH besitzt eine erfolgreiche Leistungsbilanz im Bereich der Akquisition, der Finanzierung, der Objektentwicklung, der laufenden Bewirtschaftung und der Vermarktung von Mehrfamilienhäusern und Wohnanlagen. Unter der Leitung des Geschäftsführers Rudolf Marloh hat die Grundbesitz 24 GmbH von 2002 bis 2005 einen Wohnimmobilienbestand in Höhe von Euro 6,8 Mio. akquiriert, mit einer Rendite in Höhe von 7% verwaltet und mit einem Gewinn von 26% vermarktet (IRR der GmbH=8% vor Steuern). Vorher hatte Herr Marloh als alleiniger Geschäftsführer der Telos Haus und Grund Hamburg GmbH von 1997 bis 2000 einen Bestand an Wohnimmobilien von Euro 37,8 Millionen akquiriert, mit einer Gewinnmarge von 9 % verwaltet und mit einem Gewinn in Höhe von 20 % veräußert (IRR der GmbH = 11% vor Steuern).

Bilddateien:


Christoph Marloh, Geschäftsführer bei Grundbesitz 24
[Großes Bild anzeigen]

17.02.2011 22:57

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Zertifikate:

Secardeo certMode zur sicheren Verteilung von Benutzerzertif...
Ismaning, 24. Februar 2016 - Secardeo veröffentlicht certMode MDM zur sicheren Verteilung von Zertifikaten und privaten Benutzerschlüsseln auf Mobilgeräte. certMode ist eine Komponente der Secardeo TOPKI Plattform zur automatisierten Verteilung von...

Secardeo certPush v2 zur Verteilung von Benutzer-Zertifikate...
Ismaning, 10. August 2015 - Secardeo veröffentlicht die Version 2 von certPush, einem Dienst zur Wiederherstellung und Verteilung kryptografischer Schlüssel. Mit certPush können X.509 Benutzer-Zertifikate und private Schlüssel einfach und sicher...

KuppingerCole empfielt neXus Dynamic Identity Platform
Stockholm, 29. Juli 2015 – neXus, ein führender internationaler Anbieter von Sicherheitslösungen und -dienstleistungen, bietet mit seiner neXus Dynamic Identity Platform eine hervorragende Lösung für jedes Unternehmen, das ein IAM-Projekt umsetzen...

Nachhaltigkeit:

Startschuss für „Nachhaltigkeitstrainees Hessen“ – Schule un...
Kriftel/Berlin, 07.12.2016. In Kriftel startete dieses Jahr das Projekt „Nachhaltigkeitstrainee Hessen“ an dem in der Pilotphase mehr als 40 Schüler_innen von sieben Schulen teilnehmen. Gemeinsam mit zehn an der Nachhaltigkeit orientierten...

Susanne Scharl bietet extravagante Damenmode, Accessoires un...
Der brandneue Online-Shop von Susanne Scharl steht für imposante Designs, leuchtende Farben und erstklassige Qualität "Made in Germany". Die Mode, welche nur über den eigenen Online-Shop zu beziehen ist, grenzt sich somit ganz klar von der...

Steyler Aktienfonds mit FNG-Siegel 2017 ausgezeichnet
Drei Sterne belegen anspruchsvolle Nachhaltigkeitsstrategie Berlin/Sankt Augustin, 24.11.2016 – Der „Steyler Fair und Nachhaltig“-Aktienfonds ist mit dem Siegel des Forums Nachhaltige Geldanlagen (FNG) für das Jahr 2017 ausgezeichnet worden. Bei...

Wohnimmobilien:

VON POLL IMMOBILIEN mit aktuellem Marktbericht für Wohnimmob...
Frankfurt am Main, 12. Oktober 2016. Der Markt für Ein- und Zweifamilienhäuser sowie Eigentumswohnungen verzeichnete steigende Geldumsätze bei stagnierender bis sinkender Anzahl von Verkäufen. Die im Durchschnitt gezahlten Preise für Wohneigentum...

Risiko-Rendite-Ranking 2016 der Dr. Lübke & Kelber GmbH:
Bonn, Wolfsburg, und Osnabrück sind „hidden champions“ für Wohninvestments in Deutschland • München, Frankfurt und Ingolstadt mit geringstem Standortrisiko • Bonn, Wolfsburg und Osnabrück mit bestem Risiko-Rendite-Verhältnis bei...

EXPORO ist erste Crowdinvesting-Plattform mit fünftem erfolg...
EXPORO, deutscher Marktführer bei Crowdinvesting für Immobilienfinanzierungen, zahlt bereits das fünfte abgeschlossene Projekt planmäßig an seine Privatanleger zurück. Insgesamt wurde der Bau von 99 Wohneinheiten in der Metropole Hamburg...

Zinshäuser:

EM Select - Die Sachwertspezialisten mit neuem Internetauftr...
Die EMSelect UG mit Sitz in Düsseldorf ist auf die Vermarktung attraktiver Renditeimmobilien spezialisiert. Unsere Angebote reichen von kleinen Eigentumswohnungen für Kapitalanleger, über Zinshäuser bis hin zu Portfolien für institutionelle...

Christoph Marloh:

Christoph Marloh über Nachhaltige Wohnimmobilien für den Wer...
Negative Realzinsen als Herausforderung für Stiftungen Die Geldentwertungsraten steigen und haben die Umlaufrenditen der Bundesanleihen deutlich hinter sich gelassen. Der Preisindex stieg in diesem Jahr um 2,7 Prozent - nach 1,5% im Schnitt der...

Die Nachhaltige Wohnimmobilien Renditefonds von Fondsanbiete...
Effizienzziele der Renditefonds liegen um 32% unter der Richtmarke von Senat und Verbänden. Hamburg, 21.9.2011. Die Energiesparziele der Nachhaltige Wohnimmobilien Renditefonds von Grundbesitz 24 Emissionshaus GmbH liegen etwa 32% unter den...

Grundbesitz 24 Emissionshaus GmbH zur finanziellen Repressio...
Hamburg, 14.8.2011. Der Begriff der Finanziellen Repression bezeichnet die staatliche Kapitallenkung zwecks Entschuldung öffentlicher Haushalte vor dem Hintergrund ansonsten freier Märkte. Er wurde 1973 durch die US-Ökonomen Shaw und McKinnon...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Grundbesitz 24 Emissionshaus GmbH


Grundbesitz 24 Emissionshaus GmbH

Am Heestern 26
21218 Seevetal

Christoph Marloh
04105 6 900 800

Die Grundbesitz 24 GmbH verfügt über eine erfolgreiche Leistungsbilanz im Bereich des Erwerbes, der Finanzierung, der Entwicklung, der Bewirtschaftung und der Vermarktung von Mehrfamilienhäusern und Wohnanlagen. Unter der...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info