Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Politik

Claus Schaffer (AfD): „In Ellwangen hat sich der Rechtsstaat durchgesetzt – Jamaika sollte diesem Beispiel folgen“

Kiel, 3. Mai 2018 Heute Morgen haben mehrere Hundertschaften der baden-württembergischen Polizei ein Flüchtlingserstaufnahmelager in Ellwangen durch-sucht und mehrere Insassen in Gewahrsam genommen.
Claus Schaffer, innen- und rechtspolitischer Sprecher der AfD-Fraktion, erklärt dazu:

„Bereits gestern Abend hatten in Ellwangen laut Presseberichten rund 150 Asylbewerber zwei Streifenwagen angegriffen, und so verhindert, dass ein 23jähriger Asylbewerber aus Togo abgeschoben werden konnte. Der heutige Polizeieinsatz diente nun dazu, den ausreisepflichtigen Togolesen in Gewahrsam zu nehmen, sowie jene Straftäter, die an dem gestrigen Angriff auf die Streifenwagen beteiligt waren. Ersteres ist in jedem Fall gelungen.

Dass die Polizei die Abschiebung des ausreisepflichtigen Asylbewerbers aus Togo durch ihren heutigen Großeinsatz ermöglicht hat, ist ein wichtiges Signal. Es zeigt, was im Einzelfall erforderlich ist, um den Rechtsstaat im Bereich des Asylrechts durchzusetzen – und dass Baden-Württemberg unter einer grün-schwarzen Landesregierung bereit und in der Lage dazu ist.

Jamaika sollte diesem Beispiel folgen, und endlich das geltende Asylrecht umsetzen, statt weiter die Integration abgelehnter Asylbewerbern voranzutreiben, und so – gegen Recht und Gesetz – eine Einwanderung über das Asylrecht zu betreiben.“

Weitere Informationen:

• WELT-Artikel „Polizei nimmt Asylbewerber fest - Flüchtlinge wollten sich bewaffnen“ vom 3. Mai 2018:
https://www.welt.de/politik/deutsch....llten-sich-bewaffnen.html


• WELT-Artikel „Dann rotteten sich rund 150 mutmaßliche Flüchtlinge zusammen“ vom 2. Mai 2018:
https://www.welt.de/politik/deutsch....luechtlinge-zusammen.html

03.05.2018 14:31

Das könnte auch Sie interessieren:

Ellwangen:

Claus Schaffer (AfD): „Wenn Sie AnKER-Zentren hilfreich find...
Kiel, 4. Mai 2018 Angesichts der am Montag durch Insassen einer Erstaufnahme-einrichtung verhinderten Abschiebung eines ausreisepflichtigen Togolesen in Ellwangen erklärte Daniel Günther, er verstehe die Leute, die sagen ‚Wir müssen die Lage in...

SRH FernHochschule Riedlingen feiert 339 Absolventen
Der Dies Academicus der SRH FernHochschule Riedlingen ist mit seiner Abschlussfeier traditionell der Höhepunkt im Akademischen Jahr. Am vergangenen Samstag war es wieder soweit: Die Riedlinger Hochschule würdigte im Rahmen eines feierlichen...

Stadt Ellwangen und SRH FernHochschule Riedlingen freuen sic...
Die gemeinsame Erfolgsgeschichte der SRH FernHochschule Riedlingen und der Stadt Ellwangen zeigt sich im deutlichen Anstieg der Ellwanger Studierendenzahlen auf nunmehr rund 130 zum gerade beginnenden Wintersemester. Aus diesem Anlass haben die...

Claus Schaffer AfD:

Claus Schaffer (AfD): "Scheindebatten um Abschiebehaftplätze...
Kiel, 9. März 2018 Innenminister Hans-Joachim Grote (CDU) hat gestern auf einer Bürgerversammlung in Glückstadt Rede und Antwort zur Einrichtung der dort geplanten Abschiebehaftanstalt gestanden. Dabei räumte er ein, dass im Jahr 2017 bereits 700...

Erwachsenenbildung in der Einwanderungsgesellschaft
Der Beitrag der Erwachsenenbildung zur Integration von Flüchtlingen Bonn, 21. September 2016. Die Integration von Flüchtlingen und Migranten ist aktuell das beherrschende gesellschaftliche Thema. Auch die Erwachsenenbildung ist in besonderer...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Alternative für Deutschland, Fraktion im Landtag Schleswig-Holstein

Alternative für Deutschland
Fraktion im Landtag Schleswig-Holstein
Landeshaus
Düsternbrooker Weg 70
24105 Kiel

Tel.: 0431-988-1656
Mobil: 0176-419-692-54

E-Mail:
Web: afd-fraktion.sh

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info