Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > IT, Computer & Internet

Curvature und Schneider Electric mit TPM-Erfolgsprojekt auf Gartner-Konferenz

AMSTERDAM/LONDON, 5. Dezember 2017 – Curvature, der weltweit größte Anbieter von Third-Party Maintenance und Management-Dienstleistungen für Rechenzentrums-IT-Lifecycle, eröffnete gemeinsam mit Schneider Electric den zweiten Tag der diesjährigen Gartner-Konferenz für IT-Infrastruktur, Betriebsmanagement- und Rechenzentren in London.
Der multinationale Großkonzern für Energie- und Automatisierungslösungen (u. a. Vernetzung IoT-fähiger Produkte), demonstrierte den interessierten Teilnehmern, wie die Zusammenarbeit mit dem TPM-Anbieter zu weltweiten Kosteneinsparungen in Höhe von mehreren Millionen Dollar geführt hat.

Die Produkt- und Dienstleistungspalette des globalen Großunternehmens Schneider Electric mit Hauptsitz in Frankreich ist extrem breit gefächert. Der Großkonzern ist grundsätzlich auf eine optimale IT-Infrastruktur angewiesen, die keine unnötigen Beschaffungs- und Wartungskosten erzeugt. Auf der Gartner-Konferenz erläuterte Schneider Electric zusammen mit Curvature die Neuausrichtung seiner IT-Infrastruktur, welche Schneider Electric eine Steigerung seiner Wettbewerbsvorteile durch Innovationen weltweit ermöglicht. Die Konsolidierung der verschiedenen OEM-Supportverträge durch Zusammenfassung in einen einzigen trug maßgebend zu den Einsparungen bei bei und ging Hand in Hand mit der Etablierung eines Third-Party Maintenance (TPM)-Modells, anstatt weiterhin den EOL(End of Life)-Empfehlungen der OEMs zu folgen, bei denen die Lebensdauer der bestehenden Hardware mittels überteuerter OEM-Wartungsverträge verlängert wird.

Der Anfang jeder IT-Infrastruktur-Generalrevision: eine genaue Bestandsaufnahme

Dave Kelly, Manager des Global Network Operations-Programms bei Schneider Electric, schilderte den 200 anwesenden Teilnehmern, dass die erfolgreiche Konsolidierung durch eine von Anfang an äußerst gründliche Detailplanung für künftige IT-Innovationen und eine eingehende Prüfung der bestehenden Infrastrukturen erreicht wurde. „Als ein Fortune-500-Global-Unternehmen streben wir einen Wettbewerbsvorteil durch erhöhte Produktivität an und können dies nur durch Innovation und Automatisierung erreichen. Aber am Back-End konnten wir durch detaillierte Planung und die Unterstützung des Third-Party-Maintenance-Supports von Curvature erhebliche Einsparungen erzielen und somit finanzielle Mittel freisetzen, die direkt in weitere zukunftsweisende Innovationen fließen konnten.“



Glenn Fassett, EMEA General Manager bei Curvature, führte gemeinsam mit Schneider Electric durch die Präsentation. „Die gezeigte Präsentation beruht größtenteils auf Schneider Electrics eigener Roadmap und den damit gemachten Erfahrungen. Demzufolge ergaben sich in den letzten drei Jahren signifikante Kosteneinsparungen von mehr als 46%. Das machte es Schneider bedeutend einfacher, zukunftsorientierte Projekte wie die fortschreitende Digitalisierung oder IoT zu finanzieren.“

Unternehmen, die ein eigenes Förderprogramm für IT-Innovationen anstoßen wollen, können unter oder Tel +31 (0) 20 449 6910 mit den TPM- und IT-Spezialisten von Curvature Kontakt aufnehmen.

05.12.2017 11:22

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Netzwerk:

Pulsa pusht jetzt mit drei Führungsthemen
Impulse von und für Unternehmerinnen und Führungsfrauen - Netzwerk-Termine 2018 - Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und zur kostenfreien, individuellen Erstberatung Bei „Pulsa pusht“ diskutieren Frauen in Führungspositionen aktuelle...

Bamberg zur 18. Geschäftsstelle des Marketing-Netzwerks MTP ...
Deutschlands größtes generationsübergreifendes Marketing-Netzwerk MTP – Marketing zwischen Theorie und Praxis e.V. wächst weiter. Bei einer Geschäftsstellenversammlung in Berlin wurde der Hochschulstandort Bamberg zur 18. Geschäftsstelle in...

Rechenzentrum:

active datacenter: Zertifizierte Qualität nach DIN ISO 9001
Der Rechenzentrumsstandort der active Gruppe im hessischen Niederaula wurde erneut für sein Qualitätsmanagement-System zertifiziert. Der TÜV Süd hat diese Zertifizierung nach DIN ISO 9001 (2015) für den Bereich „IT-Dienstleistungen für individuelle...

DataCore nimmt nun auch Server und Datenbanken ins Visier: &...
Unterföhring/Frankfurt a. M., 1. Februar 2018. DataCore erwartet zu seiner jährlichen Partnerkonferenz am 6. und 7. Februar rund 250 Vertreter seiner Fachhandelspartner. Neben Weiterentwicklungen für SANsymphony™ und das DataCore™ Hyper-Converged...

SpaceNet erteilt Bauauftrag für Datacenter im Münchener Oste...
SpaceNet Datacenter GmbH & Co. KG (SDC) - Rechenzentrum mit modernster Technik München, 27. November 2017. Die Digitalisierung der Unternehmen schreitet rasant voran. Gleichzeitig lagern Unternehmen ihre IT vermehrt aus Kosten- und...

IT Service:

Die Kurbelkasse hat ausgedient
Die Kurbelkasse hat ausgedient, stattdessen dürfen in Deutschland nur noch GoBD (GdPDU) konforme Kassen eingesetzt werden. Es ist deshalb darauf zu achten dass eine Kasse den Anforderungen des Fiskus entspricht. Gebrauchte Kassen als...

Das IT-Service-Net strebt „go digital“ an
Das IT-Service-Net bereitet sich auf die Digitalisierungswelle vor und stellt damit eine Hilfe für KMU`s und Handwerk dar die vor einer, scheinbar schwer lösbaren, Herausforderung stehen. Die Digitalisierung ist eine Zukunftsfrage die gemacht...

Curvature ernennt IT-Veteran Peter Weber zum CEO
SANTA BARBARA (Kalif.)/CHARLOTTE, N.C. - 26. September 2017 - Curvature, weltweit größter Anbieter von Third-Party Maintenance-, Multivendor-Netzwerk- und Rechenzentrums-IT-Lifecycle-Services, hat die Ernennung der langerfahrenen...

Janitos vergibt Auftrag für IT-Betrieb an SHE Informationste...
Kompletter Betrieb der IT-Infrastruktur des Heidelberger Versicherungsunternehmens wird von SHE übernommen. - Höhere Betriebseffizienz für Janitos durch Senkung der IT-Kosten - SHE-Kompetenz im Bereich IT-Security sehr wichtig für Janitos als...

Lifecycle Management:

Curvature erweitert herstellerunabhängige IT-Services für da...
SANTA BARBARA (Kalif.)/CHARLOTTE (N.C.), 18. Juli 2017. Curvature, zuvor bekannt als SMS|CURVATURE, ist heute der weltweit größte Anbieter herstellerunabhängiger Infrastrukturlösungen. Das integrierte Service-Portfolio unterstützt Unternehmen bei...

SMS Systems Maintenance und Curvature fusionieren
Santa Barbara (Kalif.), Düsseldorf, 24. Januar 2017. SMS Systems Maintenance Services, Inc., ein führender Anbieter für Lifecycle Services, und Curvature LLC, Anbieter von Drittwartung (Third Party Maintenance) und IT-Infrastrukturlösungen und...

Curvature verdoppelt Liefer- und Service-Kapazitäten
AMSTERDAM, 11. Juli 2016. Curvature, Anbieter von IT-Infrastrukturlösungen und -services, hat eine neue Europa-Zentrale in Amsterdam bezogen, die die doppelte Kapazität für die Wartung, Zertifizierung und Auslieferung von Hardware aus Vorbesitz...

Outsourcing:

Praxisforum „Inside IT Contract Management“ am 24. und 25. A...
Leaders Contact veranstaltet am 24. und 25. April 2018 auf Schloss Bensberg bei Köln zum zweiten Mal die DACH-Konferenz „Inside IT Contract Management“. Die Veranstaltung richtet sich an Verantwortliche und Bereichsleiter aus dem...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Curvature LLC


Curvature LLC

Curvature LLC
Singaporestraat 66
1175 RA Lijnden
Bernd Sommer
T: +31 (0) 20 449 6910
F: +31 (0) 20 449 6923
E-Mail:

Über Curvature Curvature revolutioniert die Beschaffung, Wartung und Modernisierung von Systemen sowie den Support für heterogene Netzwerk-, Server- und Speicherumgebungen. Das vormals als Network Hardware Resale NHR bekannte...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info