Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesellschaft & Kultur

DAS NEKROPOLIS-MUSEUM VON ANTALYA

Der ehemalige Ost-Terminal von Antalya (Eski Doğu Garajı) hat immer einen wichtigen Platz im Gedächtnis der Bürger von Antalya gehabt.
Nachdem er wegen der neuen Stadtplanung hatte beseitigt werden müssen, wurde im Jahre 2005 durch einen Wettbewerb ein neues Projekt an seiner Stelle vorgesehen. Bei den folgenden Bauarbeiten traf man 2008 auf Spuren einer antiken Nekropole. Durch die bis 2010 unter der Leitung des Antalya-Museums andauernden Grabungsarbeiten wurde eines der größten Nekropolgebiete Alt-Anatoliens entdeckt. Erhalten sind auf einer Fläche von 8450 qm fast 1000 Gräber verschiedener Typen, zu einem beachtlichen Teil in ihren ursprünglichen Kontexten. Wie die sehr zahlreichen Funde eindeutig zeigen, wurde dieses riesige Friedhofsgebiet von d. 3. Jh.v. Chr. bis zum 4. Jh. n. Chr. siebenhundert Jahre lang ununterbrochen für Begräbnisse genutzt.

Die Grabungsarbeiten in der Doğugarajı-Nekropole, die für die Bestattungssitten des antiken Antalya wichtige Ergebnisse hervorgebracht haben, erbrachten auch Änderungen im Hinblick auf die Stadtgeschichte. Eine davon betrifft die Stadtgründung selbst: Bekanntlich wurde überliefert, dass die Stadt Attaleia in der Mitte d. 2. Jhs. v. Chr. von dem pergamenischen König Attalos II gegründet wurde. Die früheren Funde von der Doğugarajı-Nekropole beweisen jedoch, dass diese uns namentlich nicht bekannte frühe Siedlung von dem König Attalos II eingenommen und zu seinem Stützpunkt am Mittelmeer gemacht wurde.

Ausgrabungen an der Nekropole am ehemaligen Ost-Terminal von Antalya

[Großes Bild anzeigen]

Zurzeit wird in diesem einmaligen archäologischen Areal, dank des besonderen Interesses des Bürgermeisters von Antalya, Menderes Türel, ein modernes Museumsprojekt verwirklicht. Das Gelände wird gegen die Wetterbedingungen mit einem Dach gestützt. Die Besucher können auf den vom Boden erhöhten Laufstegen die mit imitieren Funden wieder errichteten Gräber und lebensnah dargestellte Bestattungsrituale besichtigen. Im Museum befinden sich zusätzlich drei Ausstellungssäle sowie mehrere Räume für verschiedene Aktivitäten.

Die Arbeiten an dem Nekropolis-Museum von Antalya sind ein Symbol für moderne Museologie und geschützte Kulturgüter, indem sie den einheimischen und ausländischen Besuchern die Gelegenheit geben, die religiöse, ethnische, ökonomische und sozio-kulturelle Beschaffenheit des antiken Antalya, Attaleia, kennen zu lernen. Dieses Museum ist ein weiterer Schritt zur Museeumsstadt-Antalya.

Text Prof. Dr. Havva Işık
Photo Melike Gül

Bilddateien:


Ausgrabungen an der Nekropole am ehemaligen Ost-Terminal von Antalya
[Großes Bild anzeigen]

01.03.2017 12:17

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Museum:

Eine Stadt – Sechs Museen: Kulturvielfalt in Bad Wörishofen
Bad Wörishofen/München, 9. August 2017. Ein Traum für alle Hobby-Fotografen, Flieger oder Puppenspieler: In Bad Wörishofen warten gleich sechs Museen auf die Kulturfreunde. In der Kneipp-Stadt erwacht Pfarrer Sebastian Kneipp in den Köpfen der...

Ausstellung: „Ab ins Meer – wer schützt gewinnt“
Kindermuseum mondo mio! in Dortmund präsentiert innovatives Raumspiel zum Wissenschaftsjahr 2016*17 – Meere und Ozeane in Zusammenarbeit mit dem Neues Universum Berlin e.V. Dortmund, 07.06.2017. Meere und Ozeane bedecken über 70 Prozent der ...

Comacchios neuestes archäologisches Glanzstück
Ein Museum zur Geschichte des jahrtausendealten Podeltas ist seit Kurzem der ganze Stolz der adriatischen Kleinstadt Seit dem 25. März 2017 ist das malerische Adriastädtchen Comacchio in der italienischen Region Emilia-Romagna um eine bedeutende...

Antalya:

AUSGRABUNGEN AN DER SANKT NIKOLAUS BASILIKA BEI ANTALYA
Nicht weit von Antalya, etwa 100 km in westlicher Richtung, befindet sich die antike Stadt Myra, das heutige Demre. Hier steht die Basilika des Hl. Nikolaus, der hier im 4. Jahrhundert lebte. Im Jahr 2000 wurde die Nikolaus Basilika in die...

Golf Stars in Antalya zum Turkish Airlines Open
Tiger Woods und Rory McIlroy sagen Teilnahme am Turkish Airlines Open Turnier zu, das vom 03. bis zum 6. November 2016 im Carya Golf Club in Belek ausgetragen wird. Das Golfparadies von Antalya liegt am Rande des Ferienortes Belek, nur etwa 30...

Das “Dach der Welt” der Gleitschirmflieger
Wo könnte Freiheit grenzenloser sein? Für den ambitionierten Paraglider gibt es viele Gründe immer wieder den Sprung zu wagen, einer verlockender als der andere. Bei welcher anderen Sportart findet man eine derartige Dichte an Erlebnissen, kann...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Antalya Kongress Büro ACB


Antalya Kongress Büro ACB

Antalya Kongress Büro ACB
Nizamettin Sen
ATSO Binasi
Gazi Bulvari No: 531
07100Antalya
+902423143806

Das Antalya Kongress Büro gehört zur Antalya Promotion Stiftung ATAV, eine Non-Profit-Organisation mit der Zielsetzung das Image von Antalya zu pflegen und zu fördern, Kulturgut der Region zu erfassen und zu bewahren, Informationen...

mehr »

zur Pressemappe von
Antalya Kongress Büro ACB

weitere Meldungen von
Antalya Kongress Büro ACB

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info