Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > IT, Computer & Internet

DORNER Health IT Solutions mit dem M&K Award 2017 „Labor & Hygiene“ ausgezeichnet

Müllheim, 20.02.2017. Die Firma Dorner Health IT Solutions gehört in der Rubrik „Labor & Hygiene“ mit [i/med] Workflow „Diagnostische Pfade und Prozessmanagement“ zu den Gewinnern des international ausgeschriebenen M&K Preises.
Nachdem Dorner im Oktober 2016 für den M&K AWARD 2017 nominiert worden war, haben die Marktteilnehmer und Leser der Management & Krankenhaus Print- und Online-Publikationen nun entschieden und zahlreich für ihr „ganz persönliches Lieblingsprodukt“ abgestimmt. In der Kategorie „Labor & Hygiene“ wurde Dorner auf das Siegertreppchen gewählt.

Das Produkt [i/med] Workflow ermöglicht die Abbildung individueller diagnostischer und klinischer Pfade, integriert in vorhandene Krankenhaus- und Labor-IT. Dazu werden Daten aus Kliniksystemen übernommen und regelbasiert verarbeitet. Vollzugriff auf die Datenbasis und alle Schnittstellen erlauben eine tiefgehende Abbildung kundenspezifischer Prozesse. Diese werden in einer grafischen Oberfläche definiert und mit Makros angereichert, die z.B. komplexe Logik oder Berechnungen abbilden können.

M&K Award 2017

[Großes Bild anzeigen]

Die klinischen Anwender werden mit Hilfe webbasierter Masken durch die Pfade geleitet, die diese wiederum selbst gestalten können.
Während der Fallbearbeitung besteht auf Wunsch immer die Möglichkeit, vom Pfad abzuweichen. Die Ergebnisse der Bearbeitung können ins Kliniksystem übertragen oder in Dokumente exportiert werden.

Das Spannende an dem Dorner Ansatz: Klinische Systeme können derart um abteilungs- oder anwenderspezifische Funktionen ergänzt werden. Dort, wo die reale Welt sich nicht über die Standardprozesse der IT-Lösungsmonolithen abbilden lässt, ermöglicht Dorner dem Anwender einen Workflow „on demand“.

Der pragmatische Ansatz von DORNER besteht nicht in der Neuentwicklung von bestehenden IT-Kernlösungen, sondern darin, die Realität der Prävalenz führenden IT-Systeme zu akzeptieren. Dorner ermöglicht mit [i/med] Workflow die Schaffung eigener Assistenzsysteme. Es geht darum, bestehende oder fehlende Funktionalitäten zu verbessern und zu ergänzen, ohne den Anspruch darauf das Bestehende in seiner Kernfunktionalität zu ersetzen.

DORNER verfolgt eine „Best of Breed“ Konnektivität ohne die Implikation von Standards oder anders formuliert: ein Ansatz der keinen idealtypischen Workflow voraussetzt, sondern seine Stärken dort zeigt, wo die Standardprozesse versagen; dort wo IT-Architekturen nicht dem Idealszenario entsprechen.

Weiß man, wie viele Szenarien in einem Krankenhausalltag davon betroffen sind, kann man ansatzweise das Potential, welches hier schlummert, erahnen.

Bilddateien:

20.02.2017 10:48

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Labor:

Modern, digital & innovativ: Das Gesundheitshandwerk „Zahnte...
Das Kuratorium perfekter Zahnersatz verdeutlicht: Das deutsche Zahntechniker-Handwerk ist hochspezialisiert. Patienten profitieren von innovativen Materialien und hoher Präzision. Geschickt und routiniert bewegt die junge Frau mit der...

Tragbarer Labor–Etikettendrucker Brady BMP21-LAB
Der tragbare Brady Etikettendrucker BMP21-LAB kombiniert ein robustes Gehäuse mit intelligenten Druckfunktionen, sodass dieser Drucker auch unter schwierigen Bedingungen optimale Leistung liefert. Zur Anwendung von Laborkennzeichnungen eignet...

Für den Laboreinsatz: Brady Labor–Etikettendrucker BBP33
Der Brady BBP33 Labor-Etikettendrucker ist ein absolut benutzerfreundlicher, einfach zu bedienender PC-basierter Etikettendrucker, der Laboretiketten und auch allgemeine Etiketten mit einer Breite von bis zu 101,6 mm drucken kann. Der...

Workflow:

Landesweite Einführung der kommunalen eAkte von Lorenz Orga ...
Die KommWis GmbH, Tochterunternehmen der kommunalen Spitzenverbände in Rheinland-Pfalz, und die Lorenz Orga-Systeme GmbH haben im Februar einen Vertrag für die landesweite kommunale eAkte in Rheinland-Pfalz unterzeichnet. Dem vorangegangen war ein...

QPM-Systems lädt zur aepos. Workflow Veranstaltung in die Sc...
Garbsen, 1. März 2017. QPM-Systems, aepos. Workflow Vertriebspartner in der Schweiz lädt am 29. März 2017 Uhr ins Sorell Hotel Arte in Spreitenbach, Schweiz ein um den PDF-Workflow aepos. von Lewald & Partner in einer Live-Präsentation einem...

Crédit Agricole Serbia relies on lobodms in all its 80 Serbi...
Puchheim, Germany 1, July 2016. Crédit Agricole Serbia decided to rely on the document management solution lobodms from DM Dokumenten Management GmbH for all its 80 bank branches in Serbian to centrally organise and safely and efficiently archive...

Klinik:

Schön Klinik Bad Bramstedt: Top-Adresse für psychosomatische...
Bad Bramstedt, 5. Dezember 2016. Die Schön Klinik Bad Bramstedt ist vom Magazin Focus Gesundheit für ihre medizinische Qualität im Bereich der psychosomatischen Rehabilitation ausgezeichnet worden. Erst Ende Oktober hatte es der Akut-Bereich der...

Die Initiative „Was ist eine Praxisklinik?“ geht in NRW an d...
Die Praxisklinik- Die 360-Grad–Lösung für Patienten, Ärzte und Krankenkassen. NRW, 22. September 2016 Medizin nach höchsten Standards, modernste Technik, menschliche Betreuung – das zeichnet eine Praxisklinik aus. Der im Vergleich zu...

Hygiene:

Dr. Schumacher lädt zu Vorträgen beim Ulmer Symposium
Malsfeld – Die Dr. Schumacher GmbH lädt am 16. März beim 12. Ulmer Symposium zu Vorträgen „Aus der Praxis: Desinfektion mit getränkten Tüchern“ ein. Drei erstklassige Redner referieren von 11:00 bis 12:30 Uhr im Maritim Congress Center in Ulm zu...

ASEPTOMAN® med – neues Händedesinfektionsmittel von Dr. Schu...
Malsfeld – Die Dr. Schumacher GmbH stellt ihr neues Händedesinfektionsmittel ASEPTOMAN® med beim 12. Ulmer Symposium vor. Damit erweitert sich das Händedesinfektionssortiment um ein schnell und umfassend wirksames Produkt: ASEPTOMAN® med ist durch...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Dorner GmbH & Co. KG


Dorner GmbH & Co. KG

Randolph Sternberg
Neuenburger Straße 4
79379 Müllheim
Tel. 076313676-0
Fax. 076313676-36

Mit fast 35 Jahren Marktpräsenz gehört DORNER zu den führenden Anbietern von IT für das Gesundheitswesen und optimiert Abläufe in Klinik und Labor. 1982 wurde das Unternehmen im südbadischen Markgräflerland von Karl-Eugen...

mehr »

zur Pressemappe von
Dorner GmbH & Co. KG

weitere Meldungen von
Dorner GmbH & Co. KG

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info