Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» PR-Paket buchen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesundheit & Medizin

Das Elterntaxi hält zu oft an der Schule

Viel zu viele Kinder kommen jeden Tag mit dem „Elterntaxi“ in die Grundschule.
Das sorgt für Verkehrsstaus früh am Morgen und gefährdet nicht nur die Umwelt, sondern auch die Schulkinder.

Die Sicher-Stark-Experten wissen seit Jahren um die Gefahren, die jeden Morgen auf dem Schulweg lauern. Manche Eltern setzen sich morgens über sämtliche Verkehrsregeln hinweg, halten kreuz und quer mit ihrem Auto vor der Schule und gefährden so andere Verkehrsteilnehmer und natürlich auch die Kleinen.

Die Kinder sollten sicherer werden, aber manche Eltern sind extrem schlechte Vorbilder.
Gerade morgens, wenn das Verkehrsaufkommen am höchsten ist, bringen noch immer viele Eltern ihre Sprösslinge zur Schule.
Aus Elternsicht gibt es einige Gründe, die ABC-Schützlinge mit dem Auto zur Schule zu bringen.

Der ADAC hat eine Umfrage gestartet, in der die Ängste vor Übergriffen oder Belästigung und auch ein zu gefährlicher Schulweg am häufigsten genannt werden. Manchmal spielt aber auch Bequemlichkeit eine große Rolle.
Bewegung hält nicht nur fit im Alter, sondern ist auch für die Kleinen wichtig. Denn fünf Stunden Sitzen macht nicht jedem Kind Spaß, da sollte der Fußweg zur Schule und wieder nach Hause trainiert werden.

Außerdem wirkt ein kurzer Fußweg für Kinder, die schon vor Schulbeginn in Bewegung waren, viel besser auf die Konzentration. So kann außerdem die Fitness der Grundschulkinder gesteigert werden. Auch die Verkehrsregeln können so in der Praxis am besten gelernt werden.

Lassen Sie die ersten Wochen Ihre Kinder nie allein zur Schule gehen, sondern bleiben Sie 50 Meter im Hintergrund. So können Sie sehen, ob das Schulkind bereits den Straßenverkehr im Auge behält und an Kreuzungen, wo die Geschwindigkeit nahender Auto erhöht ist, richtig einschätzen kann. So wird das Kind frühzeitig zur Selbständigkeit erzogen und später wird es Ihnen dankbar sein, so die Sicher-Stark-Experten. Dieser Lernprozess kann gar nicht früh genug beginnen. Deshalb sollten Eltern ihre Kinder nach dem Start ins Schulleben so früh wie möglich zu Fuß begleiten und nicht immer mit dem Elterntaxi fahren. Sicherheit bietet auch eine Gruppe. Es wird ein Treffpunkt vereinbart, von dem aus sich nur noch ein Erwachsener mit mehreren Kindern im Schlepptau auf den Weg macht. Sollte Gefahr lauern, kann so immer ein Erwachsener eingreifen.


Wer noch viele weitere Tipps erfahren möchte, kann das E-Book „Schulwegsicherheit“ Ratgeber von A bis Z von Ralf Schmitz erwerben.
Zu bestellen unter:

http://www.sicher-stark-team.de/shop-schulwegsicherheitsbuch.cfm

Herausgeber:
Bundespressestelle Sicher-Stark:
Barbara Soukup-Sterl (V.i.S.d.P.)
Service-Tel.: 0180-5550133-2*

Rückfragen und Anmerkungen bitte an:

Bundespressestelle Sicher - Stark
Service-Tel.: 0180-5550133-2*
Service-Fax: 0180-5 550133-0*
*0,14 Euro/Minute aus dem deutschen Festnetz; Mobilfunkhöchstpreis 0,42 Euro/Minute
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir als soziale Einrichtung auf eine Teilfinanzierung über Telefonkosten angewiesen sind. Wir rufen Sie gern zurück.

24.02.2014 09:56

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Eltern:

Was soll ich studieren-Seminar für Eltern von Abiturienten
Kurz vor dem Abitur stellt sich in vielen Familien die Frage nach dem richtigen Studienfach für die angehenden Abiturienten. Die Studienberatung planZ bietet wieder Seminare zur Studienorientierung für Eltern von Abiturienten an. Für viele junge...

Eltern auf dem Schulweg - Tipps von der Kinderverkehrsschule...
Fürstenfeldbruck, den 05.09.2016. Kinder sind keine kleinen Erwachsenen! Die komplexe Verkehrswelt, für Erwachsene geschaffen, stellt Kinder und ihre Eltern auf dem Schulweg vor besondere Herausforderungen. Was sollten Erwachsene wissen? Wie können...

FRANZIS Lernpakete: Mathematik für Klasse 1 und 2 spielerisc...
Mit dem lustigen Mathemonster macht das Rechnen richtig Spaß Haar, München, 27.01.2016 - Mit "Die Mathemonster-Box: Mathematik für die Grundschule – Klasse 1 und 2" bringt Franzis ein weiteres Lernpaket für den Spaß am Lernen der...

Kinderschutz:

Aktion „Schutzpfeife“. Hilfe für Kinder in Notsituationen.
Gewalt und Übergriffe an Kinder sind ein wachsendes Problem in unserer Gesellschaft. Gewalt begegnet unseren Kindern leider überall, im Elternhaus, in der Schule, auf dem Spielplatz oder auf dem Weg nach Hause. Kinder sind dieser Gewalt meist...

Spendenübergabe: Mehr als 1.000 Euro für die Kinderschutzamb...
Über 1.000 Euro zugunsten der Kinderschutzambulanz des Universitätsklinikums Frankfurt: Das ist die Bilanz eines Riesenbembel-Quiz, das der Verein Apfelwein-Centrum Hessen (ACH) während des Apfelweinfestivals auf dem Frankfurter Roßmarkt...

Gefahr:

Mitmachen und gewinnen: Der sichere Adventkalender der Basle...
Wien, 3.12.2013. Ein Adventkalender gehört zur Vorweihnachtszeit wie die Christkindlmärkte und der Punsch. Das eine Versicherung einen Adventkalender präsentiert ist dagegen eher ungewöhnlich. Getreu ihrem Motto „Wir machen Sie sicherer.“ verlosen...

„Auf den ersten Blick ist es Spielzeug. Einen zweiten gibt e...
Aktion gegen Landminen und Streumunition: Mit einer aufmerksamkeitsstarken Aktion zu Weihnachten weisen die entwicklungspolitische Organisation SODI und die Agentur Scholz & Volkmer auf die Gefahren von Minen und Blindgängern hin. Der Webshop...

Neuer Ratgeber macht Kinder fit für den Schulweg
Sollen i-Dötzchen mit dem Fahrrad zur Schule fahren? Viele Eltern machen sich Gedanken über den neuen Schulweg. In einigen Wochen ist es wieder so weit und zehntausende I-Dötzchen gehen den neuen Schulweg, neben dem Lernen vielleicht die größte...

Schulwege für Kinder sicherer machen
Bremen, den 23. Juli 2010 – Die Sommerferien neigen sich dem Ende zu und für über 5.000 Kinder in Bremen und Bremerhaven startet das erste Schuljahr. Zum ersten Mal müssen sie nun alleine im Straßenverkehr zurechtkommen. Gefahren und Tücken können...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Sicher-Stark-Team


Sicher-Stark-Team

Bundespressestelle
Sicher-Stark-Team
Hofpfad 11
53879 Euskirchen
EMail:

Ziel unserer Arbeit ist, Kinder sicher und stark zu machen, damit sie Gewalt­verbrechen und sexuellem Miss­brauch nicht mehr hilflos ausge­liefert sind, sondern sicher auf­wachsen. ...

mehr »

zur Pressemappe von
Sicher-Stark-Team

weitere Meldungen von
Sicher-Stark-Team

Die Sicher-Stark Erfolgsbilanz

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info