Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Handel & Wirtschaft

Das Ingenieurwerk erweitert sein Kompetenzportfolio um den Bereich Brandschutz

Das Ingenieurwerk erweitert sein Kompetenzportfolio mit dem Ingenieurbüro Kusserow Frenzel und Partner (KFP) um den Bereich Brandschutz.
Der Leistungsschwerpunkt des Dienstleistungsunternehmens mit Sitz in Buxtehude liegt in der Tragwerksplanung für den Hochbau. Weitere Leistungsbereiche, neben dem baulichen und organisatorischen Brandschutz, ist die Energieberatung und die KfW-Fördermittelberatung.

Im Januar dieses Jahres haben sie ihr 45-jähriges Jubiläum gefeiert. Gegründet im Jahr 1972 durch die Dipl.-Ingenieure H.-A. Kusserow und H.-J. Heinbockel, ist KFP in den über 40 Jah-ren zu einer festen Größe innerhalb der mittelständischen Wirtschaft des Landkreises Stade und der Metropolregion Hamburg geworden. Erreicht wurde das u.a. durch die kontinuierliche Qualifikation und Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter. „Aus- und Weiterbildung spielten bei uns immer schon eine große Rolle“, so Dipl.-Ing. Jan-Peter-Frenzel (53), der 2007 als Gesellschafter in das Ingenieurbüro eintrat und den Gesamtbereich bei KFP verantwortet. Weiterer Gesellschafter ist, neben dem Gründer Hans-Albert Kusserow (73), der bis heute als Seniorpartner im Büro aktiv ist, Dipl.-Ing. Timo Kersten (43), der 2013 zum Unternehmen stieß und sich um den Bereich Tragwerksplanung kümmert. Des Weiteren ist Dipl.-Ing. Willy Bartels MEng, der 2012 in das Unternehmen einstieg, als Gesellschafter für den Bereich Brandschutz tätig.
KFP Ing. M. Dieckheuer und W. Bartels

[Großes Bild anzeigen]

Neben der hohen Expertise der Mitarbeiter kommt bei KFP der Anspruch an eine optimale und hochwertige Qualität, gepaart mit höchster Wirtschaftlichkeit durch eine übergreifende Planungs- und Ausführungskompetenz als zusätzlicher Erfolgsfaktor zum Tragen. „Nur so können die Anforderungen an die Tragwerksplanung, an die Bauphysik, an den Brandschutz und der technischen Gebäudeausrüstung in Einklang gebracht werden und qualitativ hoch-wertige und nachhaltig funktionsfähige Gebäude entstehen“, sagt Jan-Peter Frenzel weiter.

Das Konzept scheint aufzugehen: Das Unternehmen wächst ständig – waren es anfangs 2 Mitarbeiter, sind es heute bereits über 70 Mitarbeiter, die Erfolgsgeschichte schreiben. Das Unternehmen eröffnete im April 2016 seine erste Niederlassung in Hamburg, im Oktober eine zweite in Braunschweig. Mit dem Auslagern der Sparte Brandschutz zum 1. Juni 2017 in die dritte Niederlassung kommt nun mit dem Mitglied der Geschäftsführung von KFP, Herrn Dipl.-Ing. Mario Dieckheuer, neue Fachexpertise ins Ingenieurwerk. In seiner Tätigkeit als Brandschutzbeauftragter ist Mario Dieckheuer erster Ansprechpartner, wenn es um Brandschutzkonzepte, die Bauüberwachung und Abnahme, der Analyse von Bestandsgebäuden und Flucht-, Rettungsweg- und Feuerwehrpläne geht.

Kurzinformation:
Der Aufbau der eigenen Brandschutz- und Bauphysikabteilung begann bei KFP bereits im Jahr 2000. 2016 wurde die Umfirmierung der Brandschutzabteilung beschlossen: KFP Ingenieure Brandschutz PartGmbB. Weitere Informationen zu KFP Ingenieure:
http://www.kfp-ingenieure.de

Bilddateien:


KFP Ing. M. Dieckheuer und W. Bartels
[Großes Bild anzeigen]

06.06.2017 11:54

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Energieberatung:

Bildung für die Energieeffizienz
Energieberatung ist eine Dienstleistung zur Einsparung oder Rückgewinnung von Energie. Bereits seit 1978 fördert das Bundesministerium für Wirtschaft die Energieberatung der Verbraucherzentralen. Mit dem Inkrafttreten der Energiesparverordnung in...

Blockheizkraftwerk: Lohnt sich die Anschaffung?
Bund, Länder und Energieversorger fördern effiziente Heizungsanlagen, die gleichzeitig Strom produzieren Eisenach, November 2016. Blockheizkraftwerke (BHKW) erfreuen sich wachsender Beliebtheit, denn sie nutzen Energie besonders effizient und...

Ingenieur:

Innovationstag 2017 der KAILER & SOMMER GmbH
Konstrukteure der Region treffen sich in Villingen-Schwenningen. Die KAILER & SOMMER GmbH lädt zum Innovationstag am 28.06.2017 ein. Villingen-Schwenningen, 12.06.2017. Die KAILER & SOMMER GmbH bietet im Juni ein kostenfreies Event rund um die...

Berufsbegleitende Weiterbildung im Bereich Industrie 4.0 an ...
Berufsbegleitende Weiterbildung im Bereich Industrie 4.0 an der RWTH Aachen -Zertifikatskurs Communication in Modern Production Systems- In einem fünftägigen Zertifikatskurs vom 04. - 08. September 2017 wird Fach- und Führungskräften des...

Das Ingenieurwerk auf Expansionskurs – Umzug ins neue Untern...
Nach über einem Jahrzehnt am Gründungsstandort wird der Umzug des Ingenieurwerks Anfang September in das neue Gebäude Realität. Was lange währt wird endlich gut: Am 1. und 2. September 2016 zieht das Ingenieurwerk in das gerade fertiggestellte...

Datensicherungsräume nach EN 1047-2: Präventiver Brandschutz
Die Vorteile von Datensicherungsräumen nach EN 1047-2 im Vergleich zu konventionellen Sicherheitsräumen Frankfurt/M. - August 2017. Brände in Rechenzentren sind keine Seltenheit. Zwangsläufig geht damit ein teils verheerender Datenverlust...

Hochbau:

Bilfinger Berger Hochbau sucht strategische Partnerschaften ...
Bilfinger Berger Hochbau will sein Leistungsspektrum weiter ausbauen und sucht hierfür nach neuen strategischen Partnerschaften, Kooperationen und Beteiligungen. „Immobilien sind heute mehr denn je technisch geprägt. Dafür sind eine breit...

Sicherheit, Brandschutz und Energieeffizienz – Projekte Stad...
Seit 20 Jahren hat sich das sächsische Unternehmen IBC Ingenieurgesellschaft mbH Bau-Consult zu einem leistungsstarken Partner für innovative Bauplanung entwickelt. Im Auftrag der Stadtverwaltung Oberlungwitz/ Stadtwerke Oberlungwitz wurden die...

Krafthand Verlag verlegt IPAF-Journal
Kooperation mit internationaler Organisation der Höhenzugangstechnik-Branche Der Herausgeber des Technikmagazins ‚bd baumaschinendienst’, Krafthand Verlag Walter Schulz GmbH und IPAF, International Power Access Federation, haben eine Vereinbarung...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Ingenieurwerk GmbH & Co. OHG

Angelika Franz
Ingenieurwerk GmbH & Co. OHG
Georg-Wilhelm-Straße 183
21107 Hamburg

Telefon: 040 / 79 02 36 200
Email:
Web: www.iw-hh.de

Das Unternehmen Das INGENIEURWERK wurde im Jahr 2000 durch zwei Wilhelmsburger Ingenieurbüros, planwerk elbe GmbH und UMCO Umwelt Consult GmbH, gegründet. Ziel ist es, das Ingeni-eurwerk zu einem Kompetenzzentrum spezialisierter...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info