Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesundheit & Medizin

Demenzkranke: Mithilfe häuslicher Ergotherapie zuhause leben? Studienergebnisse lassen hoffen

Karlsbad, den 30.10.2012. Auch im Alter unabhängig und selbstbestimmt leben - wer wünscht sich das nicht? Zwar wird dieser Wunsch nicht für alle in Erfüllung gehen, aber die Aussichten scheinen gut, sogar mit Erkrankungen wie etwa Demenz durch eine frühzeitige und gezielte Therapie möglichst lange in der eigenen Wohnung leben zu können.
Darauf lässt zumindest eine wissenschaftliche Studie schließen, die unter Federführung der Technischen Universität Dresden entstanden ist und die Effektivität von Ergotherapie im häuslichen Umfeld untersucht hat (ERGODEM-Studie). Die vorläufigen Ergebnisse sprechen dafür, häusliche Ergotherapie bei einer Demenz-Erkrankung als festes Element in der ärztlichen Therapieplanung speziell für Menschen im fortgeschrittenen Alter zu etablieren. Die im DVE (Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V.) organisierten Ergotherapeuten stehen einer häuslichen Betreuung aufgeschlossen gegenüber.

Denn zusätzlich zu der mit zunehmendem Alter stetig abnehmenden geistigen Leistungsfähigkeit sind es vor allem Probleme bei der Bewältigung des Alltags, die Demenzpatienten in ihrer Selbstständigkeit einschränken. Genau da, nämlich beim Erhalt von Alltagskompetenzen, setzt die Ergotherapie an, deren Wirksamkeit in der genannten Studie geprüft wurde.

Gartenarbeit ist für viele ältere Menschen mehr als nur ein Hobby. Ergotherapie im häuslichen Umfeld kann Demenzkranken ermöglichen, länger selbstständig im Garten aktiv zu bleiben – ein Stück Lebensqualität für Betroffene und deren Angehörige. (© DV

[Großes Bild anzeigen]
Es geht darum, gemeinsam mit dem leicht oder mittelgradig an Demenz Erkrankten zunächst bestimmte Fähigkeitsstörungen ausführlich zu erfassen: Wo liegen Einschränkungen vor, was ist im individuellen Einzelfall besonders wichtig, welche Betätigungen sind prägend und für einen selbstständig zu meisternden Alltag erforderlich? Dies alles erarbeiten Ergotherapeut und Klient zusammen und erstellen daraus einen Plan mit den angestrebten Zielen. Danach werden genau die Aktivitäten geübt und verbessert, die der jeweilige Betroffene selbst für sein Leben am dringlichsten benötigt. Auch pflegende Angehörige beziehen Ergotherapeuten mit in den Therapieprozess ein.

Der Erhalt der größtmöglichen Selbstständigkeit und Handlungsfähigkeit im Alltag ist das erklärte Ziel der meisten Menschen höheren Alters – selbst wenn es Familienmitglieder gibt, die zur Betreuung oder Pflege bereit sind. Im eigenen Interesse und um den eigenen Lebensabend maßgeblich selbst zu gestalten, ist es deshalb wichtig, früh auf Anzeichen von Vergesslichkeit zu reagieren. Denn ein Zwischenfazit der Arbeitsgruppe lautet: „In vorläufigen Auswertungen deutet sich an, dass eine individualisierte, im häuslichen Umfeld durchgeführte Ergotherapie den Verlauf einer Demenzerkrankung positiv beeinflussen kann.“ Man darf also auf die Veröffentlichung der endgültigen Ergebnisse von ERGODEM gespannt sein.

Hilfreiche Informationen zu diesem und weiteren Themen bietet der Deutsche Verband der Ergotherapeuten e.V. (DVE) unter http://www.dve.info

Bilddateien:


Gartenarbeit ist für viele ältere Menschen mehr als nur ein Hobby. Ergotherapie im häuslichen Umfeld kann Demenzkranken ermöglichen, länger selbstständig im Garten aktiv zu bleiben – ein Stück Lebensqualität für Betroffene und deren Angehörige. (© DVE)
[Großes Bild anzeigen]

Alltagsbewältigung – eines der größten Probleme bei Demenzkranken. Ergotherapie im häuslichen Umfeld will individuelle Aspekte erarbeiten, vor Ort üben und die Eigenständigkeit fördern. (© DVE)
[Großes Bild anzeigen]

Alltagsbewältigung – eines der größten Probleme bei Demenzkranken. Ergotherapie im häuslichen Umfeld will individuelle Aspekte erarbeiten, vor Ort üben und die Eigenständigkeit fördern. (© DVE)
[Großes Bild anzeigen]

30.10.2012 12:15

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Ergotherapie:

Wie Job-Coaches Krisen in Unternehmen systemisch lösen
Immer häufiger fordern Unternehmen oder Arbeitnehmer Job-Coaches an. Um Schwierigkeiten am Arbeitsplatz zu lösen, die Menschen wegen oder nach einer schweren Erkrankung, einem Unfall oder durch eine bereits bestehende Behinderung haben. „Ich...

Zu Gast beim Ergotherapie-Kongress: Politiker und Humor-Coac...
Der einmal im Jahr stattfindende Ergotherapie-Kongress ist für viele Ergotherapeuten, aber auch für zahlreiche weitere Akteure aus dem Kontext der Ergotherapie das Ereignis schlechthin. Aus gutem Grund: Der Ergotherapie-Kongress steckt voller...

Glück als roter Faden beim Ergotherapie-Kongress Bielefeld v...
„Zum Glück Ergo“! Passend zum Motto des diesjährigen Ergotherapie-Kongresses beziehen sich einzelne Veranstaltungen aus unterschiedlichen Perspektiven auf das Glück. Oder sind ein Glücksfall. Wie die hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion....

Ergotherapeut:

Welt-Kindertag: Was Kinder mit UEMF bewegt
Etwa jedes zwanzigste Kind, also rund fünf Prozent, leidet an UEMF (Umschriebene Entwicklungsstörung motorischer Funktionen), einem Entwicklungsdefizit, das sich laienhaft ausgedrückt als Tollpatschigkeit zeigt. „Mit wachsenden Anforderungen ab dem...

Berufswahl Jugendliche: Ausbildung der Ergotherapeuten mit i...
Viele Jugendliche tun sich schwer mit den Plänen für ihre berufliche Zukunft. Haben sie sich dann entschieden und eine Richtung eingeschlagen, folgt nicht selten irgendwann ein Wechsel; allein die steigende Zahl der Studienabbrecher spricht Bände....

Demenz:

Versorgungsforscherin Steffi G. Riedel-Heller erhält Alzheim...
Mit dem diesjährigen Alzheimer-Forschungspreis der Hans und Ilse Breuer-Stiftung wird die renommierte Wissenschaftlerin Prof. Dr. Steffi G. Riedel-Heller (Universitätsklinikum Leipzig) ausgezeichnet. Damit geht der zum elften Mal vergebene Preis,...

Gesunde Ernährung und Vitalstoffe - Ein Schlüssel zu Gesundh...
Eine gesunde Ernährung ist der Schlüssel zu Gesundheit und Fitness im Alter. Daran kann es überhaupt keinen Zweifel geben. So haben verschiedene Studien gezeigt, dass regelmäßiger Verzehr von Obst, Gemüse und Vollkornprodukten die Chance auf ein...

GEFAHR WACHSENSER ALTERSARMUT DURCH STUDIE BESTÄTIGT - CDA ...
Der in einer aktuellen Studie der Bertelsmann-Stiftung vorausgesagte dramatische Anstieg der Altersarmut bestätigt die Warnungen von CDA, Gewerkschaften und kirchlichen Standesorganisationen wie KAB und Kolping, die nun nicht länger als Panikmache...

SOZIALPOLITISCHER FLÜGEL DER BREMER CDU STELLT WEICHEN FÜR B...
CDA FORDERT SENKUNG DES ARBEITSLOSENVERSICHERUNGSBEITRAGS SOWIE DIE GESETZLICHE BEGRENZUNG VON MANAGERGEHÄLTERN Der Landesvorstand der Bremer CDA hat am Wochenende auf einer Klausurtagung in Bad Zwischenahn erste Weichenstellungen für den...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V:

Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V. (DVE)
Becker-Göring-Str. 26/1
76307 Karlsbad
Tel: 07248 - 91 81 0
Vorsitzender: Arnd Longrée

Seit über 50 Jahren ist der Deutsche Verband der Ergotherapeuten e.V. DVE der maßgebliche Berufsverband aller auch der angehenden Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten in Deutschland. Mit über 12.000 Mitgliedern hat...

mehr »

Agentur Kontakt: Logo: textpower


textpower
www.textpower.de

textpower
Judith Wensky
Tristanstraße 3
Telefon: 0621 81099518
E-Mail:

Über Mannheim und den Text hinaus ... Ob Text pur oder komplette Kommunikations- oder Werbeprojekte - textpower Mannheim ist der professionelle Partner....

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info