Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesundheit & Medizin

Demographischer Wandel: Auswirkungen mit Ergotherapie auffangen

Karlsbad, den 18.04.2012 Alt werden in Gesundheit ist ein Geschenk. Doch ist bei vielen älteren Menschen die Freude über gewonnene Lebensjahre durch gesundheitliche Belastungen getrübt.
Und der Anteil der Menschen über 65 nimmt stetig zu, bis 2030 wird er etwa 30 Prozent der Bevölkerung ausmachen. Demographischer Wandel ist der Grund dafür, dass es immer weniger Kinder und Jugendliche gibt. Dies wird von einer weiteren, negativen Entwicklung im Bereich der Gesundheit überschattet: Rund 15 Prozent zeigen Verhaltensauffälligkeiten. Diesen und weiteren Veränderungen sowie den daraus resultierenden Konsequenzen in allen politischen, wirtschaftlichen und sozialen Bereichen trägt der Deutsche Verband der Ergotherapeuten e.V. (DVE) in seiner unlängst verabschiedeten Agenda 2020 Rechnung.

Alter bringt Veränderungen und abnehmende Gesundheit mit sich. Vieles „klappt nicht mehr so wie früher“. Dies ist ganz normal, kann aber so weit gehen, dass tägliche Verrichtungen zur Herausforderung anwachsen oder gar nicht mehr erledigt werden können. Insbesondere Menschen, die unter schweren Erkrankungen leiden, sind dann wie ausgetauscht.

So macht Spielen wieder Spaß: Ergotherapie kann Kindern mit Entwicklungsstörungen helfen, ihre Motorik, Koordination, Wahrnehmung und Kommunikation zu verbessern. (© dve)

[Großes Bild anzeigen]

Treten prominente Betroffene mit ihren Problemen in die Öffentlichkeit – wie das beispielsweise Rudi Assauer oder Gaby Köster getan haben – führt dies der Allgemeinheit vor Augen, wie wichtig es ist, schon früh bei Symptomen altersbedingter Erkrankungen professionelle Hilfe zu suchen. Der demographische Wandel zeigt bereits seine Auswirkungen: Heute leiden über 1,3 Millionen Deutsche an Alzheimer und anderen Formen der Demenz. Schlaganfallerkrankungen, Arthrose und Depression sind weitere weit verbreitete Erkrankungen, die das Leben anstrengend und teuer machen: für die Betroffenen, deren Angehörige und für die Gesellschaft.

Ergotherapie – Alltägliches neu erlernen

Zu verhindern sind die wenigsten Krankheiten. Doch für viele bietet die Ergotherapie wirksame therapeutische und präventive Leistungen, spezifische Kenntnisse und Erfahrungen. Ihr Angebot reicht von technischen Hilfen über Umwelt- bis hin zur Therapiegestaltung und betrifft insbesondere das Leben und Arbeiten von Menschen mit vorhandenen oder drohenden Einschränkungen. Wer in seiner Handlungsfähigkeit eingeschränkt ist, muss Selbstverständliches wieder neu erlernen oder den Umgang mit entsprechenden Hilfsmitteln in der Ergotherapie trainieren. Die Ursachen für Einschränkungen sind vielfältig. Hauptsächlich resultieren sie aus längeren Lebenszeiten, doch kann es ebenso jüngere Menschen treffen, denn auch sie haben keine Garantie auf eine stabile Gesundheit. Höhere Anforderungen schon an Kinder und Jugendliche sowie steigende Arbeitsbelastungen sind einige der Gründe hierfür.

Der demographische Wandel sowie dieser kontinuierlicher Veränderungsprozess sind für den Deutschen Verband der Ergotherapeuten e.V. (DVE) die treibende Energie, um sich in Zukunft mit der Ergotherapie noch stärker an den Bedürfnissen der Patienten zu orientieren. Ihnen möglichst lange möglichst große Selbstständigkeit, vor allem aber auch Autonomie und Teilhabe zu erhalten ist das Ziel – auch in Zeiten besonderer gesundheitspolitischer Herausforderungen. Das berufliche Profil zu schärfen und dabei hochwertige therapeutische Leistungen zu erbringen, gehört zum Selbstverständnis der Ergotherapie. Deshalb hat der DVE mit Blick auf das Jahr 2020 Meilensteine erarbeitet, die zur Orientierung der Ergotherapeuten und Ergotherapeutinnen dienen.

Qualifiziert und professionell – Ergotherapie im Licht der Öffentlichkeit

Mit Innovationsfreude und Tatendrang treibt der DVE die Entwicklungen in der Ergotherapie voran. Heute tragen die Leistungen dieses Berufsstandes bereits dazu bei, Erkrankte schneller und besser wieder zu integrieren und das Leben von Patienten lebenswerter zu gestalten. Gerade der zukünftige gesellschaftliche und demographische Wandel veranlasst die Therapeuten des DVE dazu, dies noch weiter zu verstärken.

Im Sinne der Gesundheit: die Meilensteine des Deutschen Verbands der Ergotherapeuten e. V. (DVE) bis 2020

Innovationskraft und Verantwortung gegenüber den Patienten und den Ergotherapeuten – das zeichnet den DVE aus. Er informiert durch kontinuierliche Öffentlichkeitsarbeit und sichert so das Wissen um die Wirksamkeit, die Innovationskraft und den Nutzen der Ergotherapie in der Politik und der Gesellschaft.

Immer wieder neu hinterfragen ist eine der Prämissen, nach denen der DVE handelt. So fließen gesellschaftliche Veränderungen wie der demographische Wandel genauso in die ergotherapeutischen Angebote ein wie wissenschaftliche Forschungen.

Alles steht und fällt mit der Qualität der Leistungen. Diese stellen Ergotherapeuten sicher, indem sie sich kontinuierlich weiterbilden. Sie sind anerkannte Partner ihrer Patienten sowie der Kostenträger.
Mit Weitblick erfolgt die Ausbildung auf der Basis internationaler Standards der Ergotherapie. Die Einbeziehung zukünftiger Entwicklungen steigert zusätzlich die hohe Qualifikation der Therapeuten, die auch einen akademischen Abschluss erwerben können.

Weitere Informationen zu diesem und anderen interessanten Themen zur Gesundheit finden Sie unter http://www.dve.info

674 Wörter/ 5.181 Zeichen inkl. Leerzeichen

Bilddateien:


So macht Spielen wieder Spaß: Ergotherapie kann Kindern mit Entwicklungsstörungen helfen, ihre Motorik, Koordination, Wahrnehmung und Kommunikation zu verbessern. (© dve)
[Großes Bild anzeigen]

Immer mehr alte Menschen und immer weniger junge – der demographische Wandel ist überall zu erkennen. Immer häufiger kommen die Leistungen der Ergotherapie zum Einsatz, denn gerade im Alter lässt die Gesundheit nach und führt zu Einschränkungen im Alltag.
[Großes Bild anzeigen]

Höchste Konzentration, schnelle Reaktion und schon den nächsten Termin im Kopf – der Büroalltag kann krank machen und die körperliche und geistige Gesundheit selbst jüngerer Menschen beeinträchtigen. (DVE/© Monkey Business/Shotshop.com)
[Großes Bild anzeigen]

18.04.2012 10:14

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Ergotherapie:

Wie Job-Coaches Krisen in Unternehmen systemisch lösen
Immer häufiger fordern Unternehmen oder Arbeitnehmer Job-Coaches an. Um Schwierigkeiten am Arbeitsplatz zu lösen, die Menschen wegen oder nach einer schweren Erkrankung, einem Unfall oder durch eine bereits bestehende Behinderung haben. „Ich...

Zu Gast beim Ergotherapie-Kongress: Politiker und Humor-Coac...
Der einmal im Jahr stattfindende Ergotherapie-Kongress ist für viele Ergotherapeuten, aber auch für zahlreiche weitere Akteure aus dem Kontext der Ergotherapie das Ereignis schlechthin. Aus gutem Grund: Der Ergotherapie-Kongress steckt voller...

Glück als roter Faden beim Ergotherapie-Kongress Bielefeld v...
„Zum Glück Ergo“! Passend zum Motto des diesjährigen Ergotherapie-Kongresses beziehen sich einzelne Veranstaltungen aus unterschiedlichen Perspektiven auf das Glück. Oder sind ein Glücksfall. Wie die hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion....

Gesundheit:

Erkrankungen der Prostata und falsche Ernährung – Es gibt ei...
Falsche Ernährung kann zu zahlreichen Gesundheitsproblemen und schwerwiegenden Erkrankungen führen. Dazu zählen nicht nur direkt und offensichtlich mit der Ernährung in Zusammenhang zu bringendes Übergewicht oder Erkrankungen wie Diabetes und...

Heutiger Lebensstil kann Lebensqualität mindern – Vitalstoff...
Es ist kaum vorstellbar. Aber in unserem Wohlstandsland Deutschland, in dem keiner im klassischen Sinne hungern muss, gibt es tatsächlich eine Minderversorgung an wichtigen Vitalstoffen, zu denen Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe gehören....

Fast 70 % der Deutschen mit erhöhten Blutfettwerten
Neue Fakten über Cholesterin Nach einer Veröffentlichung in VITAL.DE haben fast 70 % aller Deutschen erhöhte Blutfettwerte. Das Risiko von Herzinfarkt, Schlaganfall etc. bei erhöhten Werten ist bekannt. Besonders betroffen können Diabetiker...

Demographischer Wandel:

Bildungspartner mit neuem Nachhaltigkeitskonzept in den Bere...
Der demographische Wandel und die zukünftig zu erwartende Veränderung auf dem Arbeitsmarkt und somit auch auf dem Bildungsmarkt durch den Zuzug von Flüchtlingen erfordern nachhaltige Veränderungen und Anpassungen für den zukünftigen Arbeits- und...

Optimal vorbereitet: Qualifizierung zum Demografie-Lotsen
Die Folgen des demografischen Wandels sind vielfältig. Wohl jedes Unternehmen hat bereits Erfahrungen damit gemacht, was es bedeutet, dass unsere Gesellschaft immer älter, immer bunter und immer weniger wird. Experten sind gefragt, idealerweise mit...

DVE:

Volksleiden „Rücken“ mit Ergotherapie vorbeugen DVE-Engage...
Karlsbad, den 11.09.2012. Schon etwa 25 Prozent der Kinder zwischen 11 und 17 Jahren klagen laut einer Studie des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie über Rückenschmerzen. Kein Wunder, denn vom Tag der Einschulung an...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V:

Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V. (DVE)
Becker-Göring-Str. 26/1
76307 Karlsbad
Tel: 07248 - 91 81 0
Vorsitzender: Arnd Longrée

Seit über 50 Jahren ist der Deutsche Verband der Ergotherapeuten e.V. DVE der maßgebliche Berufsverband aller auch der angehenden Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten in Deutschland. Mit über 12.000 Mitgliedern hat...

mehr »

Agentur Kontakt: Logo: textpower


textpower
www.textpower.de

textpower
Judith Wensky
Tristanstraße 3
Telefon: 0621 81099518
E-Mail:

Über Mannheim und den Text hinaus ... Ob Text pur oder komplette Kommunikations- oder Werbeprojekte - textpower Mannheim ist der professionelle Partner....

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info