Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > IT, Computer & Internet

Den Arzttermin online vereinbaren – worauf KMU bei der Cloudnutzung setzen können

Cloudlösungen als Mehrwertangebote im täglichen Kundenkontakt Dezentrales Arbeiten wächst, nicht nur bei Filialisten und Zweigniederlassungen.
Auch das flexible Arbeiten von theoretisch allen Stellen dieser Welt verlangt nach Möglichkeiten des Zugriffs auf Daten unabhängig von Zeit und Raum. Während Großkonzerne mit Cloudanwendungen ihre Unternehmensprozesse längst optimieren, hat sich in den KMU dazu noch immer wenig getan. Skepsis, mangelnde Zeit zur Beschäftigung, Unwissenheit im Umgang, mangelndes Wissen zum Nutzwert und fehlendes Vertrauen lassen kleine und mittelständische Unternehmen noch immer einen großen Bogen um die virtuelle Datenzentrale machen. Dabei könnten sie massiv Kosten sparen und trotzdem von innovativer Technologie profitieren. In einem Interview klärt SIBB – Cloud Experte Christian Witt (CW), Director Strategic Marketing der Berliner cloud world services gmbh, auf.

Frage: Cloud = unsicher? KMU scheuen Cloud Computing aus Angst um die Sicherheit. Was antworten Sie Unternehmern dazu?

SIBB-Cloud-Experte Christian Witt, Director Strategic Marketing der Berliner cloud world services gmbh. Foto: cloud.de

[Großes Bild anzeigen]

CW. Ein gewisses Sicherheitsrisiko beim Cloud Computing ist nicht zu leugnen. Es ist aber durchaus mit der Bedrohung unternehmensinterner IT-Lösungen vergleichbar, denn jeder Computer mit einer Verbindung zum Internet ist potenziellen Angriffen ausgesetzt. Entscheidend ist hier die Frage, welchen Aufwand ein KMU für die Sicherheit leisten kann und zu welchen internen Kosten. Cloud-Anbieter haben hier eindeutige Vorteile, da Sie die Kosten für qualifiziertes Personal und technische Sicherheitsausstattung, wie z.B. Gebäudesicherung und regelmäßige Datensicherung, auf viele Nutzer verteilen können. Auf diese Weise kommt ein KMU in den Genuss von Sicherheitsstandards, die sich sonst nur Großunternehmen leisten können.

Frage: Welche Strategien empfehlen Sie?

CW. Nun, den größten Nutzen erzielen KMUs durch die Möglichkeit, Anwendungen zu überschaubaren Kosten als Cloud-Lösung nutzen zu können, für die sie früher hohe Investitionen in Hardware und Softwarelizenzen hätten tätigen müssen. Daher empfehle ich mittelständischen Unternehmen bei der Einführung neuer Softwarelösungen, die entsprechenden cloudbasierten Varianten in den Fokus zu nehmen. Dabei sollte man sich auf Anwendungen konzentrieren, die einen schnellen Nutzen erzeugen, ohne unternehmenskritisch zu sein. Daher muss es nicht immer gleich das gesamte Kundenmanagement sein, das in die Cloud verlegt wird, sondern beispielsweise ein Eventmanagement-Tool für die nächste Kundenveranstaltung, das einfach mal ausprobiert wird.

Frage: Wenn das große ABER kommt – der Kostenfaktor steht in KMU auf der Agenda immer ganz weit vorn?!

CW. Wenn man sich als KMU die Kosten für eine IT-Lösung anschaut, dann spielt, neben den reinen Kosten, auch das flexible Reagieren auf geschäftliche Entwicklungen eine große Rolle. Hier bietet das Cloud-Modell große Vorteile. Ohne große Investitionen können die Lösungen auf Monatsbasis gebucht werden, Zugänge für neue Mitarbeiter und Partner können flexibel hinzu gebucht bzw. wieder gekündigt werden. Zudem funktionieren Cloud-Anwendungen weltweit schnell und unkompliziert, ohne Installation und das auf verschiedensten Endgeräten. Die meisten Anbieter stellen zudem kostenfreie Testzugänge zur Verfügung, sodass man die Lösungen einfach ausprobieren kann. Das alles kommt kostensensiblen KMUs entgegen.

Frage: Cloud allein oder mit Dienstleister – gibt es die eine Lösung für KMU?

CW. Nun, es gibt sicher viele Cloud-Lösungen, die Anwender ohne große Vorkenntnisse konfigurieren und nutzen können. Videokonferenzlösungen zum Beispiel. Andere Lösungen, wie CRM oder ERP machen es nötig, sich im Vorfeld Gedanken zu machen, wie die Mitarbeiter die Anwendung nutzen sollen und wie die Abläufe entsprechend definiert werden müssen. Hier kann die Beratung eines Dienstleisters hilfreich sein, genauso wie bei der anschließenden Einrichtung der Cloud-Lösung. Daher finden Sie als KMU z.B. auf cloud.de oder auch anderen Portalen immer den zu einer Lösung passenden Dienstleister. Das hilft KMUs, das für sie passende Gesamtpaket ohne großen Aufwand zu finden.

Frage: Welche Fragen sollten im Vorfeld des Einsatzes geklärt werden?

CW. Das ist eine sehr umfangreiche Frage, denn es gibt natürlich viele Aspekte, die im Rahmen der Einführung einer Cloud-Lösung eine Rolle spielen und die ich jetzt unmöglich erörtern kann, ohne weit ausholen zu müssen. Dazu zählen rechtliche, technische und geschäftliche Fragestellungen. Daher haben wir im SIBB Forum „Cloud Computing & Big Data“ eine Checkliste entwickelt, die jeden, der eine Cloud-Lösung ins Auge fasst, auf die wichtigsten Themen hinweist. Diese Checkliste kann über die Webseite des SIBB kostenlos heruntergeladen werden.

Frage: Learning by doing! Konkrete Beispiele helfen mitunter mehr als theoretische Ausführungen. Welche Einsatzmöglichkeiten ganz einfacher Art überzeugen selbst den letzten Zweifler?

CW. Sie haben Recht: Mittelständische Unternehmen nehmen Cloud-Lösungen an, wenn konkrete Nutzungsszenarien aufgezeigt werden. Cloudbasierte Lösungen bieten sich an, da sich auch KMUs im Wettbewerb befinden und ständig auf der Suche sind, ihren bestehenden Kunden neue innovative Services und Mehrwert zu bieten oder neue Zielgruppen zu erschließen. So kann eine Cloud-Lösung die Zusammenarbeit mit Projektbeteiligten außerhalb des eigenen Unternehmens erheblich erleichtern oder ein Arzt kann seinen Patienten mittels Cloud die Möglichkeit geben, einen Termin auf seinem iPad zu vereinbaren. Hier ist die Kreativität der KMUs gefragt - die passenden Cloud-Lösungen für ihre Ideen finden sie dann z.B. auf cloud.de.

Vielen Dank für das Gespräch.

Die Checkliste zum kostenfreien Download finden Sie hier:http://www.sibb.de/fileadmin/sibb_u...._Checkliste_Cloud_WEB.pdf

Bilddateien:


SIBB-Cloud-Experte Christian Witt, Director Strategic Marketing der Berliner cloud world services gmbh. Foto: cloud.de
[Großes Bild anzeigen]

27.02.2015 14:49

Das könnte auch Sie interessieren:

Sibb:

Wie es dem Health-IT-Talk der Hauptstadtregion gelingt, Akte...
Die engmaschige Zusammenarbeit von Kliniken, Forschungseinrichtungen, Pharmafirmen sowie der IT- und Medizintechnikindustrie bildet die Basis für sich ändernde Gesundheitsangebote, die die Digitalisierung mit sich bringt. Das braucht den Blick über...

Branchenverband der IT-und Internetwirtschaft der Hauptstadt...
Berlin/Wildau. So wie sich Industrie und Handwerk auf die Geschwindigkeit und die neuen Herausforderungen bei der Digitalisierung von Geschäftsprozessen, Abläufen und neuen Strukturen in ihren Unternehmen einstellen müssen, heißt es auch für die...

Unternehmerreise nach Polen mit viel versprechenden Ergebnis...
Berlin/ Wildau. Die Möglichkeiten und Investitionschancen in Berlin, aber auch Investitionsvorteile und Businessaussichten im Großraum Krakau sowie in den Regionen Malopolska und Schlesien, standen im Mittelpunkt der Unternehmergespräche eines von...

NUFAM 2017: Erfolgreicher Messeauftritt
Startschuss zur (R)Evolution der Baubranche Vom 28.09. bis 01.10.2017 präsentierte die A1 Digital Deutschland GmbH ihr umfangreiches Portfolio der Telematik-Lösungen für Flottenbetreiber auf der NUFAM in Karlsruhe. In Halle 2 am Stand B217...

Maschinen vernetzen, Kosten reduzieren, effizienter arbeiten
A1 Digital bietet maßgeschneiderte Telematik-Lösungen für die Bauwirtschaft Die Digitalisierung hat Arbeitsprozesse weltweit verändert. Auch in der Baubranche entwickeln sich digitale Lösungen zu einem immer größer werdenden Wettbewerbsvorteil....

KMU:

Factoring: Alternative Finanzierungslösung gegen steigende K...
Kleine und mittelständische Unternehmen in Deutschland haben das Investitionstal verlassen und investieren mit erhöhter Zuversicht in den Aufschwung. Oftmals suchen KMU zur Finanzierung ihrer Expansion den Weg zu Banken und Sparkassen. Dieser...

Factoring: Alternative Unternehmensfinanzierung im Trend
Zahlungsziele von mehr als 60 Tagen, beträchtliche Außenstände bei einer niedrigen Eigenkapitalquote – für mittelständische Unternehmen aus dem verarbeitenden Gewerbe sowie der Dienstleistungsbranche mit gewerblichen Kunden stellt Factoring ein...

LINET Services verstärkt Vertrieb
Braunschweiger IT-Systemhaus LINET Services baut im Vertrieb auf Erfahrung der Mitarbeiter. Neben der Verpflichtung von Klaus-Georg Tannenbaum hat das Braunschweiger IT-Systemhaus LINET Services GmbH sein Vertriebsteam weiter ausgebaut. Bereits...

Öffentliche Beteiligung an aktueller Studie über EU Datensch...
Im Auftrag des österreichischen Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) untersucht ein Forschungsteam bestehend aus cbased (Community-Innovation Systems), SBA Research, und der Wirtschaftsuniversität Wien (WU), wie sich...

Mehrwert:

admoVa unterstützt Kita mit neuen Spielgeräten
Die admoVa Consulting GmbH aus Bad Camberg engagiert sich regelmäßig für soziale Projekte. Dabei soll die Nutzung der Mittel ganz unmittelbar erfolgen. In diesem Jahr gab es ganz naheliegenden Bedarf in der AWO-Kita „Morgen-Land“ in Neviges (liegt...

HUETTEMANN GROUP feiert 60-jähriges Jubiläum
Die HUETTEMANN GROUP mit Hauptsitz in Duisburg feiert in diesem Jahr ihr 60-jähriges Bestehen. Das Familienunternehmen hat sich als innovativer Logistikspezialist am Markt erfolgreich etabliert und beschäftigt europaweit rund 715 Mitarbeiter an 25...

Networking likes Mehrwert auf 126 Seiten
Gutes Networking kann man lernen und das nicht nur in gewissen Institutionen, sondern in täglichen Situationen. Das Buch Mehrwert Networking, geht in drei Kapiteln auf die Werte, den Aufbau und Ausbau des Netzwerkes ein. Es legt seinen Fokus auf...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: SIBB e.V.


SIBB e.V.

SIBB e.V.
René Ebert, Geschäftsführer
Potsdamer Platz 10
10785 Berlin
Tel.: 030 / 40 81 91 280
www.sibb.de

Der SIBB e. V. ist der ICT-Branchenverband der Hauptstadtregion. Er vertritt die Interessen vornehmlich mittelständischer ICT-Hersteller- und Dienstleistungsunternehmen gegenüber Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Der...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info