Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesundheit & Medizin

Der Anführer der Krebsstatistiken Frankreich verbietet Plastik

Plastik ist unheimlich praktisch – nur nicht in unserem Körper und schon gar nicht in der Umwelt.
Frankreich verbietet als erstes EU-Land die giftigen Weichmacher in den Verpackungen um den Gesundheitsstand der Bevölkerung zu verbessern und die jährlichen Behandlungskosten zu senken.

Plastik ist nahezu in jeder Verpackung und macht unser Leben angenehm praktisch. Lebensmittel können so einfacher verpackt und transportiert werden und am Ende des Tages schmeißen wir die Verpackungen einfach weg. Bei kritischem Blick fällt jedoch auf, dass viele Verpackungen Substanzen in die Nahrungsmittel abgeben, welche sich dann in unserem Körper wiederfinden und dort zu degenerativen Veränderungen führen. Unsere französischen Nachbarn haben jetzt reagiert und der Gesundheit und Umwelt einen riesigen Gefallen getan. Frankreich verbietet nämlich den Weichmacher Bisphenol A bei Lebensmittelverpackungen und Einweg-Plastiktüten. Grund dafür: Weichmacher wie Phthalate, Bisphenol A oder PVC sind in allen Plastikartikeln wie Flaschen, Verpackungen, Konservendosen, Kinderspielzeug, Küchengeräten und sogar Elektronikartikeln. Sie manipulieren den Hormonhaushalt und wirken ähnlich wie das weibliche Sexualhormon Östrogen. Männer verlieren so ihre Fruchtbarkeit und junge Mädchen kommen verfrüht in die Pubertät. So kann es buchstäblich zu einer schleichenden Vergiftung kommen, da die Substanzen heute in vielen Nahrungsmitteln zu finden sind.

Dass die Franzosen die Ersten sind ist kein Zufall, denn Frankreich ist Spitzenreiter weltweit in hormonabhängigen Krebserkrankungen wie Brust- und Prostatakrebs. Nach Schätzungen einer NGO belaufen sich die Kosten für das französische Gesundheitssystem durch Stoffe wie Bisphenol A jährlich auf etwa vier Milliarden € und auf EU Ebene auf 31 Milliarden. In Deutschland sind es 5 Milliarden €. Ab 2020 ist auch Einweggeschirr verboten.

In unserem Plastik-Zeitalter haben wir es uns so richtig schön bequem gemacht, nur leidet unsere Gesundheit sehr darunter wie auch die Umwelt. In den Ozeanen ist mittlerweile die Konzentration an Plastik sechsmal höher als die von Plankton und auch in unserem Blut ist Plastik nachweisbar. Würde man alles bisher produziere Plastik zusammennehmen, so könnte man den gesamten Planeten sechs Mal mit Frischhaltefolie umwickeln.

07.11.2014 11:01

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Zitate, die Sie nicht im Internet finden …
„Von einer Partei gewonnene Wahlen sind noch lange kein Gewinn für ein Volk.“ (Prof. Querulix) Soviel zum Wahlausgang in Frankreich. Die Arbeit, Herr Macron, die beginnt jetzt erst, und es wird eine Herkulesarbeit werden, Ihr Land aus den Klauen...

Kommunikationsexperte Michael Oehme: Macrons Umgang mit Jour...
Frankreichs neuer Präsident Macron erntet erste Kritik wegen seines Umgangs mit der Presse St.Gallen, 29.05.2017. Schottet sich der frisch gebackene französische Präsident Emmanuel Macron bereits jetzt von der Presse ab? Diese Frage stellt sich...

Plastikmüll:

Leere Flasche oder schicke Tasche? Mit Upcycling gegen den P...
Leere Flasche oder schicke Tasche? Mit Upcycling gegen den Plastikmüll Dank Upcycling werden aus nicht mehr verwendeten Wertstoffen modische Accessoires made in Berlin. Berlin – 6,4 Millionen Tonnen Plastikmüll landen laut Schätzungen des...

Umweltschutz statt Umweltschmutz bei BIC auch ohne EU-Richtl...
BIC Deutschland & Österreich startet wegweisendes Projekt und stellt seine Werbetaschen von Plastik auf stabile Papiertaschen um. Spezialist BAGS BY RIEDLE lieferte dafür individuell gestaltete Taschen mit klassischem Flachhenkel. Derzeit...

Jugendliche sagen Plastikmüll in Gewässern den Kampf an - bu...
(pur). Bis zu 18.000 Plastikteile treiben auf einem Quadratkilometer Ozeanoberfläche. Damit sich das ändert, packen Jugendliche im Projekt Trashbusters H2O der Naturschutzjugend (NAJU) an. Zwei Wochen lang wird deutschlandweit aufgeräumt,...

Plastiktüten:

Der Umwelt zuliebe: Woolworth stellt auf nachhaltige Trageta...
Unna, im Februar 2016. Das Aktionskaufhaus Woolworth stellt seit Anfang Januar komplett auf recyclebare Tragetaschen um. Die nachhaltigen PET- und Baumwolltaschen schonen die Umwelt und sind mehrfach verwendbar. Ab sofort setzt die Woolworth...

Tüten, Kleiderhüllen, Geschenkschachteln und ein Relaunch
Wir sind im neuen Gewand für Sie da! Tüten24 wurde in der Zwischenzeit überarbeitet und steht nun nach dem Relaunch übersichtlicher, benutzerfreundlicher und bequemer für Ihre Bestellung bereit. Tüten, Kleiderhüllen, Geschenkschachteln und mehr...

Verbot:

Innenministerkonferenz: Härtere Strafen für Handy am Steuer ...
Ganz ohne Zweifel, es besteht dringender Handlungsbedarf. Die extreme Gefahr, die von der Handynutzung am Steuer ausgeht, ist offensichtlich. Trotzdem gibt es viel zu viele Handy-Sünder auf unseren Straßen. Nun fordert Ralf Jäger (SPD),...

EU stoppt quecksilberhaltige Lampen zum 1. April
Austausch mit LEDs spart Strom und schützt das Klima Sie beleuchten Bolzplätze, erhellen Straßen und Gehwege oder sorgen in Industriehallen für helles Licht: Quecksilberdampflampen, kurz HQL-Lampen, finden sich überall in Gewerbe und...

Legal durch den Urlaub - Undurchsichtige Gesetzesregelungen ...
Hamburg, August 2014. „Wenn einer eine Reise tut …“, dann kann er was erleben. Allerdings nicht immer nur Gutes, denn andere Länder haben oft auch andere Sitten und dazu gehören Verbote, die in Deutschland nie denkbar wären. Neben zum Teil sehr...

Europa:

Mit voller Kraft hinein ins Krisenjahrzehnt
Eine sehr viel größere als die Finanz- und Wirtschaftskrise als die von 1929 dürfte der Welt bald bevorstehen. Noch nie hat es eine solche Menge ungedeckter Finanzwetten gegeben wie derzeit. Noch nie waren Spekulationsblasen praller als heute. Und...

Welt in Gärung und die Politiker scheinen ratlos
Die Lösungsbestrebungen Kataloniens von Spanien sind nur ein Indiz für die Tatsache, daß die Menschen keine Lust auf ein bürokratisches Vereinheitlichungsmonster, genannt Europäische Union, haben. Weniger erscheint ihnen mehr, und sie haben Recht....

Prioritäten für Deutschlands Zukunft
Bürgerversicherung. Klingt gut. Aber ihre Verwirklichung wird viel vernünftiges Nachdenken erfordern. Prinzipiell wäre es zu begrüßen, wenn alle Deutschen von der Wiege bis zur Bahre, vom Bundespräsidenten bis zu Hans und Lieschen Müller, abhängig...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Personal Trainer Düsseldorf – Ernährung und Training

Alexander Seifert
Am Fallhammer 14
40221 Düsseldorf
Telefon 0800 / 897 22 55
eMail:
Web: http://www.personaltrainerduesseldorf.com/


Über Personal Trainer Düsseldorf: Jeder Mensch ist eine individuelle Persönlichkeit mit verschiedener Historie, unterschiedlichsten Fähigkeiten und Fertigkeiten, Zielen aber auch Problemen. Daher sind individuelle Gesundheitskonzepte...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info