Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesellschaft & Kultur

Der Charme der Besiegten. Mit Beate Sarrazin (Schauspiel) und Ikutaro Igarashi (Traversflöte)

Am 28.05.2016, Beginn: 20:00 Uhr, findet im Theater Anderswo (Naheweg 25, 40699 Erkrath, Tel.: 01787867782) der Theater- und Konzertabend "Der Charme der Besiegten" statt. - Inszenierung und Spiel: Beate Sarrazin.
Traversflöte: Ikutaro Igarashi. - Beate Sarrazin wird an diesem Abend die von ihr inszenierte Groteske "Der Tod des Beamten" von Anton Tschechow spielen. In dieser Geschichte hat der Humor einen doppelten und dreifachen Boden, wenn er nicht gar zu einer Rutschbahn ins Bodenlose wird. Sie handelt von einem Beamten vierter Klasse in St. Petersburg, der im Konzert plötzlich niesen muss. Hatschi! Und der Herr in der Reihe vor ihm, der zufällig sein höchster Vorgesetzter ist, bekommt von diesem feinen Sprühregen etwas ab. Seitdem versucht der kleine Beamte vergeblich, an die hohe Person heranzukommen und ihr seine Entschuldigung anzubieten. Schließlich lebt er nur noch für diese Entschuldigung. Und bis zum letzten Atemzug versichert er: "Exzellenz, bespritzt, Verzeihung, alleruntertänigst..." Der Humor, den Anton Tschechow (Arzt und früh dem Tod geweihter Tuberkulosepatient) zeigt, ist eine Art Todeshumor, eine Verbindung von Komik und Trauer.
Beate Sarrazin in "Der Charme der Besiegten"

[Großes Bild anzeigen]
- Weiterhin spielt Beate Sarrazin zwei von ihr inszenierte satirisch-humorvolle Szenen nach Michail Sostschenko: "Die Hundenase" und "Der Schauspieler". Der Alltag mit seinen Absurditäten bietet dem Autor reichlich Stoff, und der Zuschauer weiß oft nicht, ob er weinen oder lachen soll. Ehrbare Vorkämpfer einer idealen Gesellschaft entpuppen sich als kleinkarierte Betrüger. Und der Suchhund hat nicht einmal seine Arbeit begonnen. - Der Traversflötist Ikutaro Igarashi spielt an diesem Abend Musik von: Hotteterre, Blavet, Couperin, Marais, Rousseau und Telemann. Obwohl nur eine Melodie erklingt, verbergen sich in den langen Phrasen auch polyphone Elemente, so dass der Solist sozusagen ein Duett mit sich selbst zu spielen scheint. (Traversflöte nach Scherer gebaut von Claire Soubeyran, Paris). - http://www.beatesarrazin.de

Bilddateien:


Beate Sarrazin in "Der Charme der Besiegten"
[Großes Bild anzeigen]

06.05.2016 13:03

Das könnte auch Sie interessieren:

Schauspiel:

Beate Sarrazin inszeniert "Jenseits des Kilimandscharo".
Jenseits des Kilimandscharo. Am 16.09.2017 im Theater Anderswo. Liebe hat keine Nationalität und kann zwischen ganz unterschiedlichen Kulturen entstehen. Sie ist wie ein Vogel: mal wie ein Kondor mit gewaltigen Flügeln, der davonrennen will, mal...

"Atempause". Mit Beate Sarrazin (Schauspiel) und Jochen Jasn...
Das Thema des Stücks "Atempause" ist ganz alltäglich und doch sehr persönlich. In ihrer Inszenierung stellt die Schauspielerin Beate Sarrazin einen Tag im öffentlichen Nahverkehr dar und, anhand von Spielszenen und Gedichten, die gleichzeitige...

Accessoires, Antikes und Außergewöhnliches beim 2. Nachtflo...
Im Anschluss an die letzte »Tartuffe«-Vorstellung in dieser Spielzeit, findet am Freitag, dem 10. Juni ab 21.30 Uhr im Foyer und im Garten des Schauspielhauses der zweite Nachtflohmarkt statt. Nach dem großen Erfolg des ersten nächtlichen...

"Diese unterschiedlichen Gesichter". Mit Beate Sarrazin und ...
Der Abend „Diese unterschiedlichen Gesichter“ ist eine Reise in die literarische Welt Russlands. Wir begegnen den mit satirischer Schärfe und doch liebevollem Humor gezeichneten Charakteren Anton Tschechows, gespielt und inszeniert von der...

Humor:

Die bestialischen Verse – Biopoetry mit anthropozentrischem ...
Anni Kaufhold veröffentlicht zoologische Konzeptlyrik als Buch mit CD. Im Herbst 2017 erscheint die poetische Medienkombination „Die bestialischen Verse“ der Berliner Lyrikerin Anni Kaufhold bei Periplaneta in der Edition Reimzwang. Das von...

Feuer und Sprache – Der Mensch in der Nusschale
Periplaneta veröffentlicht zweite Bühnentextsammlung von Lucas Fassnacht. Im Herbst 2017 erscheint der Textband "Feuer und Sprache" des Slam Poeten Lucas Fassnacht beim Periplaneta Verlag in der Edition MundWerk. Nach "Ottonormalverbraucht"...

Barockmusik:

Konzertwinter zum Abschluss mit Bachs Köthener Tafelkonfekt
Gesamtaufführung aller Bachschen Sonaten für Violine und Cembalo mit Ryo Terakado und Sungyun Cho Am Sonntag, den 30. März 2014, findet um 17 Uhr das Abschlusskonzert des 23. Kirchheimer Konzertwinters statt. In der Protestantischen Kirche in...

Barockmusik, Historismus – und das romantische Rothenburg
Rothenburg bo der Tauber. „Adventssterne“ – so ist das vierte Adventswochenende in der Tagungsstätte Wildbad überschrieben, ein Wochenende für Kurzentschlossene und Genießer: Hier gibt es am Samstag, 17. Dezember, ein Konzert mit dem Ansbacher...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Theater Anderswo, Beate Sarrazin

Beate Sarrazin
Naheweg 25
40699 Erkrath
02104/941698

Das Wohnzimmertheater "Theater Anderswo" wurde im September 2009 in Erkrath eröffnet. "In den Stücken von Theater Anderswo", so Beate Sarrazin, "zeigt sich immer wieder eine Vorliebe für gebrochene Charaktere, die widersprüchlich...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info