Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > IT, Computer & Internet

Detego digitalisiert über eine Milliarde Kleidungsstücke im Modehandel

Graz, 22. November 2016 — Detego, Marktführer im Bereich Real Time Business Intelligence für den Modeeinzelhandel, hat mittlerweile über eine Milliarde Kleidungsstücke digitalisiert.
Das Technologieunternehmen erfreut sich eines signifikanten Wachstums von mehr als 50 Prozent pro Jahr. Der Grund dafür ist: immer mehr Einzelhändler setzen auf RFID (Radio Frequency Identification), intelligente In-Store-Technologien und Echtzeit-Analysen. Hierfür bietet Detego Cloud-basierte Retail-Lösungen, schnelle Pay-as-you-go-Software-Implementierungen und unterstützt europäische Modeeinzelhändler, verlässliche Einblicke in Produktpalette und Kundenverhalten zu gewinnen. Diese sind erforderlich, um Omnichannel-Retailing effizient umzusetzen und Kunden in allen Kanälen ein positives Einkaufserlebnis anbieten zu können.

Sowohl Deutschland als auch Großbritannien sind führend bei der Einführung von RFID-Technologie im Modehandel; beide Länder bilden 70 Prozent des europäischen Gesamtmarktes. Allerdings hat nur ein kleiner Teil des gesamten Modeeinzelhandels RFID und sogenannte „Smart Devices“ vollständig in ihr Geschäft integriert.

© Detego/ RFID im Modehandel

[Großes Bild anzeigen]
Laut einer Studie des Forschungsinstituts IDTechEX wird RFID im Einzelhandel immer mehr an Bedeutung gewinnen. Da die Preise für RFID-Tags stark gesunken sind, sei mit einem Anstieg des RFID-Marktes von derzeit zehn Milliarden U.S. Dollar auf 18.6 Milliarden U.S. Dollar in den nächsten zehn Jahren zu rechnen. Darüber hinaus werden aufgrund eines automatisierten Trackings und Echtzeit-Transparenz jedes einzelnen Artikels Vorteile geboten, die vor allem in der schnelllebigen Modeindustrie Wettbewerbsvorteile gegenüber der starken Konkurrenz schaffen.

"Die Kosten für RFID-Tags haben sich in den letzten zehn Jahren so stark verringert, dass die meisten Mode-Einzelhändler nun wahrnehmen, wie hilfreich RFID-Technologie basierende Artikeltransparenz auf Einzelteilebene und detaillierte Echtzeit-Analysen sein können", erklärt Uwe Hennig, CEO von Detego. "Intelligente In-Store Technologien ermöglichen Modeeinzelhändlern, Prozesse zu optimieren und administrative Tätigkeiten zu reduzieren. Dadurch erlangen Mitarbeitern wieder die nötige Zeit für die Kundenberatung. In Kombination mit nahezu 100 Prozent Bestandsgenauigkeit führt dies zu einem verbesserten Einkaufserlebnis für Konsumenten und höheren Umsätzen."

Detego rollt seine Software derzeit in insgesamt 900 Filialen, mit einer Rollout-Rate von 20 Filialen pro Woche, für eine globale Sportmarke aus. Damit unterstützt das Unternnehmen ein Fashion Label, die In-Store Shopping Experience für Kunden zu verbessern und seine Omnichannel Strategie erfolgreich umzusetzen. Alle Kleidungsstücke und Schuhe der Sportmarke werden schrittweise mit RFID-Tags etikettiert, damit zukünftig alle 80 Millionen Teile in der gesamten Supply Chain in Echtzeit verwaltet werden können. Mit der Software von Detego wird der Einzelhändler sogar in der Lage sein, die Zeit zu messen, die es braucht, um Regale wieder aufzufüllen. Das bedeutet, wenn es z. B. länger als zehn Minuten dauert, ein Paar Laufschuhe aus dem Lager oder Back-Room auf die Verkaufsfläche zu bringen, wird eine automatische Benachrichtigung an Verkaufsmitarbeiter geschickt, den Artikel nachzufüllen.

Andere Fashion Retail Kunden von Detego verwenden zudem fest installierte RFID-Deckenlesesysteme, um den Warenfluss zu verfolgen. Detegos Software ist als erste im Markt für diese neue Technologie vorbereitet. Mittels Kundenstrom-Analysen kann die ideale Anzahl von Mitarbeitern zu verschiedenen Tageszeiten ermittelt und empfohlen werden. Die Software ermöglicht es auch, Waren entsprechend der Nachfrage in kurzer Zeit zwischen den Filialen umzuverteilen. Ferner können Kunden eine andere Größe oder Farbe eines Kleidungsstückes anprobieren, indem sie den in der Umkleidekabine integrierten, interaktiven Touchscreen benutzen, um einen Verkaufsberater darauf aufmerksam zu machen, ihnen einen bestimmten Artikel direkt vom Back-Room oder von der Verkaufsfläche zu bringen. Auch die Reservierung in einer anderen Filiale direkt in der Umkleidekabine ist durch den Echtzeitbestand über alle Kanäle möglich.

Bilddateien:


© Detego/ RFID im Modehandel
[Großes Bild anzeigen]

22.11.2016 14:06

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

RFID:

Detego bietet Modehandel mit Lean Edition schnellen Einstieg...
Graz, 28. September 2017 — Detego, Marktführer im Bereich Real-Time Business Intelligence für den Modeeinzelhandel, bringt die Detego InStore Lean Edition auf den Markt. Mit der mobilen Einstiegslösung können Modehändler nach kurzer...

Werkzeugverwaltung & die Industrie 4.0
Hochwertige Werkzeuge sind nicht billig und für Industrie und Handwerk unerlässlich. Je mehr Werkzeuge ein Betrieb verwaltet und in Benutzung hat, desto schwieriger wird es, den Überblick über den Bestand zu behalten. Lange Zeit wurden solche...

Mobiles Datenerfassungsgerät mit 4G/LTE
Für den LogiScan-1560 4G/LTE ist der Austausch großer Datenmengen kein Problem. Der LogiScan-1560 4G/LTE das ideale mobile Datenerfassungsgerät für Anwendungsbereiche, in denen große Datenmengen ausgetauscht und LF-, HF-Transponder-Tags und...

Modehandel:

Detego mit neuen IoT- und AI-Lösungen für Einzelhandel auf d...
Graz, 12. Januar 2017 — Detego, Marktführer im Bereich Real Time Business Intelligence für den Modeeinzelhandel, präsentiert zusammen mit Intel auf der weltweit größten Retail-Messe NRF vom 15. bis 17. Januar in New York City am Stand 3125 eine...

Detego und IER beschließen Zusammenarbeit im französischen M...
Graz, 9. Januar 2017 — Detego, Marktführer im Bereich Real Time Business Intelligence für den Modeeinzelhandel, und der französische RFID-Systemintegrator IER arbeiten zukünftig zusammen, um Einzelhändlern gemeinsam dabei zu helfen, ihre...

Detego InStore Release 4.2 mit umfassender Funktionalität fü...
Graz, 04. Oktober 2016 — Detego, Marktführer im Bereich Real Time Business Intelligence für den Modeeinzelhandel, bietet mit Release 4.2 von Detego In-Store als erster Softwareanbieter umfassende Funktionalität für ein effizientes...

Detego mit In-Store Innovationen für Modehandel auf Paris Re...
Graz, 31. August 2017 — Detego, Marktführer im Bereich Real-Time Business Intelligence für den Modeeinzelhandel, stellt gemeinsam mit seinem französischen Integrationspartner IER In-Store Innovationen auf der Paris Retail Week vor. Die Leitmesse...

Zetes lädt zur Retail Innovation Conference im KölnSky
Hamburg, 23. August 2017 – Der Kunde von heute ist anspruchsvoller denn je: Wartezeiten oder schlechter Service werden von ihm weder beim Online-Shopping und schon garnicht beim Einkauf in der Filiale akzeptiert. Ansonsten kauft er woanders. Können...

Omnichannel Retailing:

SAP und Detego beschließen Partnerschaft
Graz, 24. Mai 2017 — Detego, Marktführer im Bereich Real-Time Business Intelligence für den Modeeinzelhandel, gab heute die Zusammenarbeit mit SAP bekannt. Detego bietet als erstes Unternehmen im Fashion-Retail-Markt In-Store Analytics voll...

Detego InChannels stärkt Modehändler im Consumer Engagement
Graz, 10. Mai 2017 — Detego, Marktführer im Bereich Real Time Business Intelligence für den Modeeinzelhandel, bringt mit Detego InChannels ein neues Softwareprodukt auf den Markt, das Händler in ihrem Consumer Engagement aktiv unterstützt. Die...

Detego veranstaltet Fashion Retail Event in Düsseldorf
Graz, 13. April 2017 — Das Internet hat den Kunden von heute verändert. Er vergleicht online Preise, prüft die Verfügbarkeit der Ware und wählt aus verschiedenen Lieferoptionen. Das Gleiche erwartet er, zusätzlich zu Unterhaltung und Interaktion,...

Echtzeitanalysen:

Neue Produktlinie von DataCore Software beschleunigt Datenba...
Unterföhring, 27. September 2017. DataCore Software stellt eine neue Produktlinie zur Optimierung von Datenbanken vor: Das erste Produkt dieser Linie ist MaxParallel™ für Microsoft® SQL Server. Die Software erhöht die Transaktionsraten von...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Detego GmbH


Detego GmbH

Detego GmbH
Hans-Resel-Gasse 17a
A-8020 Graz
Iris Hauk
Tel. +43 316 711 111 702


Stemmermann – Text & PR
Hinter dem Rathaus 1
D-23966 Wismar
Tanja Stemmermann
Tel. +49 3841 22 43 14


Über Detego Die Detego GmbH, ein innovativer Softwarehersteller, mit Hauptsitz in London UK und Niederlassung in Graz Österreich wurde 2011 gegründet. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt europaweit mit der Detego...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info