Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Urlaub & Reise

Die Glühwürmchen sind wieder da

Erfreuliche Erfolge für Taiwans Initiativen für Nachhaltigkeit Es braucht schon etwas Glück und eine schöne Frühsommernacht, um Glühwürmchen leuchten zu sehen.
In einer lebhaften und dicht besiedelten Großstadt wie Taipeh würde kaum jemand den Anblick der winzigen Blinksignale zwischen Büschen und Bäumen erwarten. Und dennoch war die „Mission impossible“, die Glühwürmchen in Taiwans Hauptstadt wieder anzusiedeln, von Erfolg gekrönt.

Wie kommen die Glühwürmchen nach Taipeh?

Dicht bewaldete Berge umgeben Taipeh, vielen Naturoasen sind nur eine kurze Busfahrt vom Stadtzentrum entfernt. Auch mitten in der Stadt sind solche Refugien zu finden, zum Beispiel im Da’an Park, der von der MRT Daan Park Station bedient wird und täglich von bis zu 10.000 Menschen besucht wird. Obwohl pulsierende Verkehrsadern den Park umgeben, ist sein großer künstlicher Teich samt Insel die Heimat vieler Arten von Wasservögeln wie Enten und Reiher. Und seit kurzem sind sogar Glühwürmchen in dem Park zuhause.

©Taiwan Tourism Office

[Großes Bild anzeigen]

In anderen Gegenden Taiwans, vor allem in der Alishan National Scenic Area, sind die leuchtenden Käfer von März bis Juni ein üblicher Anblick. Damit sie sich aber im Da’an Park zu heimisch fühlen können, wurde der Park mit LED-Straßenlaternen ausgestattet, welche die Spazierwege ausreichend beleuchten, zugleich aber die lichtempfindlichen Insekten nicht abschrecken. Dank der Maßnahmen der Stadtregierung ist Taipeh nun das am dichtest besiedelte Gebiet, in dem Glühwürmchen leben. Damit ist die Stadt ein würdiger Gastgeber für das International Firefly Symposium 2017, das vom 24.-28. April stattfindet.

Nachhaltigkeit und Naturschutz in Taiwan

Die Wiederansiedlung der Glühwürmchen in Taipeh ist nur ein Bespiel für die Bemühungen zum Schutz der Umwelt, die sowohl von der Regierung als auch von privaten Unternehmen veranlasst werden. Zu den erfolgreichen Initiativen gehören die Einrichtung von Naturschutzgebieten und die Wiederherstellung naturnaher Gebiete, die unter menschlichen Eingriffen gelitten haben.

Unter Naturfreunden und Ökotouristen ist Taiwans Reichtum an ökologisch wertvollen Lebensräumen schon längst kein Geheimtipp mehr.

Die Insel ist ein Paradies für Vogelfreunde und Schmetterlings-Liebhaber. Dank der einzigartigen geographischen und klimatischen Bedingungen gibt es eine beeindruckende Vielfalt an Flora und Fauna zu entdecken. Wer das blinkende Liebeswerben der kleinen Insekten im Da’an Park beobachten will, sollte leise sein und die Tierchen nicht durch leuchtende Mobiltelefone oder Taschenlampen verscheuchen.

Bilddateien:


©Taiwan Tourism Office
[Großes Bild anzeigen]

18.04.2017 13:52

Das könnte auch Sie interessieren:

Zum Schutz der Erde müssen wir bei der Klimapolitik auf meh...
Minister Lee Ying-yuan Environmental Protection Administration Taiwan (R.O.C.) September 2017 Der Klimawandel ist eine wissenschaftliche Tatsache und seine Auswirkungen sind bereits überall auf der Welt deutlich zu spüren. Er bedroht...

Deutschland bleibt Großbaustelle in Sachen Nachhaltigkeit - ...
(pur). „Deutschland ist noch meilenweit von einer nachhaltigen Entwicklung entfernt“, bilanzieren elf Spitzenverbände, Gewerkschaften und Nichtregierungsorganisationen in ihrem neuen Bericht „Großbaustelle Nachhaltigkeit – Deutschland und die...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Aviareps Tourism GmbH

AVIAREPS Tourism GmbH
Josephspitalstr. 15
80331 München

Tel: 089-55 25 33 835
Fax: 089-55 25 33 489

Website: www.aviarepstourism.com

Destinationsmarketing, Repräsentanz, Public Relations...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info