Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesellschaft & Kultur

Die Prinzessin, die ihre Eltern tötete - Neuer Roman aus der Kristallwelten-Saga

Band 1 von "Die Legende von Sarah und Thomas" stellt die Prinzessin vor, die ihre Eltern tötete - damit beginnt ein Seitenzweig der Kristallwelten-Saga
Die Kristallwelten-Saga (http://kristallwelten-universen.de) von Zsolt Majsai verknüpft unterschiedliche Handlungsstränge miteinander. Die meisten treffen zum ersten Mal in Band 5 der Fiona-Reihe (http://fiona-blog.com) aufeinander, so auch die Protagonisten Sarah und Thomas aus dem Roman Die Prinzessin, die ihre Eltern tötete (http://kristallwelten-universen.de/die-prinzessin-die-ihre-eltern-toetete/) auf Fiona und deren Freunde und Gefährten.

Der komplexe Fantasy-Roman beginnt mit der Befreiung von Prinzessin Sarah durch ihre Freunde, allen voran Thomas, als sie auf dem Weg zu ihrer Hinrichtung ist. Die Anklage: Sie hat ihre Eltern getötet. Warum sie das getan und wer ihr dabei geholfen hat, erfährt der Leser erst viel später. Doch schnell wird klar, dass sie gute Gründe dafür gehabt haben muss. Denn auch wenn Sarah eine verwöhnte Zicke zu sein scheint, böse ist ganz bestimmt nicht; das merkt der Leser schnell.

Nachdem Sarah, Thomas und ihre Freunde in eine Falle geraten, werden sie zum Tode verurteilt. Sarah und Thomas überleben die Kreuzigung und werden gemeinsam mit Thomas´ Schwester Katharina auf die lange und beschwerliche Reise zu Lord Dargk geschickt, weil nur dieser der Prinzessin helfen kann, den vom Verräter Oluar okkupierten Thron zurückzuerobern. Ob der Lord auch helfen will, ist dabei allerdings noch eine ganz andere Frage.

Die drei Gefährten erleben auf ihrer Reise einige überraschende Abenteuer, doch am Ziel sind sie noch lange nicht, als sie im düsteren Schloss des riesigen Lords ankommen. Dieser ist zwar bereit, ihnen zu helfen, doch zunächst müssen Sarah und Thomas in eine ihnen fremde und vollkommen ungewohnte Welt weiterreisen - durch den Turm der Geschichte, der auch die ein oder andere Überraschung in sich birgt.

Mehr soll an dieser Stelle natürlich nicht verraten werden. Sicher ist nur eines: Die Dinge sind oft anders, als sie auf den ersten Anschein sich geben. Und hinter scheinbar festen Tatsachen verbergen sich andere Hintergründe, als man erwartet. Daher sollten wir nicht dem ersten Urteil vertrauen, sondern genauer hinsehen und Vermutungen auf den Grund gehen, denn unter der Oberfläche ist es nicht selten ganz anders, als wir glauben (wollen).



Der Roman "Die Legende von Sarah und Thomas - Die Prinzessin, die ihre Eltern tötete" von Zsolt Majsai, erster Band der Legende und Teil der Kristallwelten-Saga, erscheint am 30.11.2015. Bis Mitte November ist er zum Subskriptionspreis von 12 Euro zu erhalten, wobei die Auslieferung erst Ende November erfolgt. Danach kostet der 430 Seiten starke Roman 15 Euro.

30.10.2015 14:58

Das könnte auch Sie interessieren:

Neuer romantischer Fantasy-Roman mit Suchtpotenzial
Mit „Der Zauber des Phönix“ gelingt Johanna Benden erneut die perfekte Mischung aus Romantik, Fantasy und Action. Ein Buch zum Mitfiebern, von der ersten bis zur letzten Zeile. Margareta ist die einzige Erbin des Handelskontors Fredenhagen in...

Das Leben, der Kampf und die Träume: Neuer Roman zum 50. Tod...
Am 9. Oktober 2017 jährt sich der Todestag des marxistischen Revolutionärs und Guerillaführers Che Guevara zum 50. Mal. Der Autor Heinz-Joachim Simon hat nun einen fiktiven Roman über die Kultfigur geschrieben: In „Che. Der Traum des Guerillero“...

Neuer Roman „Amoklauf im Paradies“ von Christoph Fromm beim ...
Wie kommt ein berufstätiger Familienvater dazu, in der schwedischen Wildnis eine Fliegenfischer-Schule aufzubauen? In seinem neuen Roman „Amoklauf im Paradies“ begleitet Christoph Fromm den Mittvierziger Erwin bei dem abenteuerlichen Versuch,...

Die Raiffeisenbank Südhardt stattet ihre Kunden mit neuer VR...
Durmersheim, 16.09.2016 – Mit einer neuen girocard, die kontaktloses Bezahlen ermöglicht, stattet die Raiffeisenbank Südhardt ihre Kunden ab dem 19.09.2016 aus. Hierzu werden 2016 insgesamt 7.800 VR-BankCards ausgegeben, die auf Basis des...

Buchneuerscheinung: Ihre eigene Cloud - behalten Sie die Kon...
* Ratingen, 02.11.2017: In seinem Buch "Ihre eigene Cloud" beschreibt Matthias Rudert wie kleine Unternehmer oder private Personen einfach Ihre eigene Cloud erstellen und betreiben können. "Daten sind das Gold des Informationszeitalters", so...

Der Roman zum Jubiläumsjahr 1968/2018
Das Leben und Fühlen einer Generation, die das Nachkriegsdeutschland prägte, wird mit dem Roman „Im Bauch der Titanic“ von Martin Gohlke nachempfindbar. Martin Gohlke macht mit einem fesselnden Roman über Liebe, Rache und den Tod die Geschichte...

Das gab es noch nie: Ein Roman über einen Computerverkauf
Günter Weick schreibt Roman für Vertrieb und IT Der soeben von Günter Weick erschienene Roman "Die große Chance - Der Zweite ist der erste Verlierer" fällt aus dem Rahmen, macht er doch aus etwas so scheinbar Trivialem wie dem Verkauf eines...

Roman über Folgen der Schockdiagnose Krebs
Autorin aus Ockfen entführt Leser mit ihrer Geschichte rund um LIZA in eine vertraute Welt Schönberg/Ockfen, 24. März 2017: Die Krankheit Krebs betrifft heutzutage beinahe jede Familie. Zahlreiche Menschen sind davon betroffen oder beschäftigen...

Ortswechsel: Reisen im Roman - Sommerzeit ist Reisezeit
Sommerzeit ist Reisezeit: Das Traumziel einfach lesend erreichen. Oder mit dem Buch im Gepäck die Reise zum Traumziel antreten. Reisen Sie doch mit: in die Niederlande, nach Israel, oder zu verschiedenen Stationen zwischen Island, Marokko und...

Neu im Buchhandel: Der Tanz auf der Weltkugel Roman von Alf...
Spannende Erzählung von deutschen Auswanderern, die den 1920ern Berlin verlassen, um sich im Brasilianischen Urwald eine neue Existenz aufzubauen. Liebe und Verzweiflung, Kampf mit den Naturgewalten, Plünderungen, Verluste ... Werden sie am Ende...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Verlag 3.0 Zsolt Majsai

Neusser Str. 23
50181 Bedburg

Zsolt Majsai

Verlag 3.0 Zsolt Majsai geht neue Wege. Nach dem Motto Buch Ist Mehr, will er das Erfahren und Erleben von Büchern zu einem besonderen Erlebnis machen....

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info