Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesellschaft & Kultur

Die Weihnachtsrede - Gelegenheit zum rhetorischen Desaster

„Köpfe machen Kurse“, sagt man nicht umsonst, denn die Stakeholder verlangen das Management persönlich.
Und die Stakeholder finden sich nicht selten im eigenen Haus. Denn Unternehmen und Marke "nach innen" glaubwürdig zu repräsentieren ist nicht weniger wichtig als die Außendarstellung. Obwohl dies in den Vorstandsetagen weithin bekannt sein dürfte, werden Rede und Antwort vor Mitarbeitern, Kollegen und Führungskräften oftmals stiefmütterlich behandelt. Allzu offenkundig wird das alljährlich, wenn sich das Jahr dem Ende zuneigt, auf den Weihnachtsfeiern. Es werden da notdürftig zusammengeschusterte Redebausteine zum Besten gegeben, Protokolle heruntergeleiert, halbherzige Wünsche für ein ach so aussichtsreiches neues Jahr ins Mikro genuschelt.
Die Relevanz der Reputation für den Unternehmenserfolg hat gerade wieder eine Studie von Roland Berger belegt. Wie die Macher der Studie konstatieren, wurden Managerkarrieren noch in den neunziger Jahren hauptsächlich wegen mangelnder Performance beendet. Obwohl die Chefetagen inzwischen auch in Deutschland international besetzt sind, gibt es noch Unterschiede im Reputationsmanagement. Die Erfahrung zeigt, dass Spitzenmanager, die ihren internen und externen Auftritt professionell vorbereiten, länger in ihrer Position bleiben als diejenigen, die sich allein auf Talent und Redenschreiber verlassen. Was den Unterschied ausmacht: professionelle rhetorische Vorbereitung integriert Themen, Situationen und Personen.


Für die Weihnachtsrede heißt das zunächst einmal nichts anderes, als das, was der gute Stil das ganze Jahr verlangt: wertschätzend, zugewandt und verständlich sprechen - im besten Falle unterhalten und dabei auch noch zügig auf den Punkt kommen. Natürlich ist nicht zu leugnen, dass der Weihnachts- oder Neujahrsrede besonderes Gewicht gegeben wird. Und gerade deshalb will sie gediegen vorbereitet sein.

10.12.2014 17:51

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Rhetorik:

Ihren Redeverpflichtungen können Sie künftig gelassener entg...
Oft ist es nicht der Redeauftritt selbst, der manchen den Schlaf raubt, sondern die Vorbereitung. Sei es, weil es an Zeit oder Muße für die gründliche Vorbereitung fehlt, oder auch an zündenden Ideen für den Inhalt und seine Gliederung. Vielleicht...

Persönlicher Ghostwriter für 24 Cent
„Reden lernt man durch reden“, meinte vor über tausend Jahren der römische Redner und Staatsmann Cicero. Auch die Vorbereitung von Reden geht dem Geübten viel besser von der Hand als dem, der nur gelegentlich einmal vor Publikum sprechen...

Performance:

Effektives Real User Monitoring mit nemoART Service
Die im bayerischen Murnau ansässige ZOTT+Co GmbH bietet ihren Branchenstandard nemoART jetzt auch als Service an. Die erfolgreich in der Praxis bewährte Technologie ermöglicht ein effektives Real User Monitoring zur Bestimmung der Qualität von...

24 Tage Performance in Köln-Nippes
Im Rahmen der vierten Ausgabe des internationalen CityLeaks Urban Art Festivals, das unter dem Titel “Sharing City” in der Kölner Altstadt-Nord interveniert, öffnet die Galerie ihre Räumlichkeiten für Performancekunst. Im Festival stehen unter...

Weihnachtsfeier:

Kann man sich das schenken - Weihnachtsgeschenke im Job
Jedes Jahr landen sie wieder auf dem Schreibtisch, die Weihnachtsgeschenke der Geschäftspartner. Und man selbst möchte sich vielleicht auch bei den wichtigsten Kunden mit einem Geschenk für die gute Zusammenarbeit bedanken. Was ist dabei in...

Weihnachtsfeiern: Auch ohne Chef versichert
Unfälle mit Personenschaden auf Weihnachtsfeiern sind keine Seltenheit und passieren mit und ohne vorherigen Alkoholgenuss. Durch den betrieblichen Zusammenhang stellt sich unweigerlich die Frage, ob ein Arbeitsunfall vorliegt und der Arbeitnehmer...

Gefragter Service: der Weihnachtsmann-Dienst
(Elmshorn/14.11.2016) Seit etwa drei Jahrzehnten bietet das Elmshorner „Forum Baltikum – Dittchenbühne“ einen besonderen Service für Eltern und Familien an: den Weihnachtsmann-Dienst.Inzwischen ist dieser Service ebenfalls für Betriebsfeiern und...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: ManagerOutfit


ManagerOutfit

ManagerOutfit
Ansprechpartner: Petra Irrle
Goethestraße 14
60313 Frankfurt am Main
Telefon: 069 – 92 03 91 52
Telefax: 069 – 92 03 91 59
E-Mail:
Internet: http://www.55dresscodeberater.de

Sabina Wachtel Jahrgang 1967 ist Expertin für Dresscode und Outfit. 1996 gründete sie in Frankfurt das Unternehmen ExpertExecutive, welches Executive Coachings zur rhetorischen Vorbereitung auf Auftritte von Spitzenmanagern...

mehr »

zur Pressemappe von
ManagerOutfit

weitere Meldungen von
ManagerOutfit

Roadshow - Rede und Antwort Ihres Spitzenmanagements integriert vorbereiten [+Bild]

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info