Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Finanzen & Versicherungen

Die Zukunft des Bankgeschäfts findet nicht in der Filiale um die Ecke statt

Innovative Technologien und digitale Welten beeinflussen Kreditinstitute maßgeblich bei der Ausgestaltung von Produkten und beim Angebot diverser Services.
Die Delphi-Expertenbefragung zur „Digitalisierung in der Finanzdienstleistungsbranche“ zeichnet insbesondere ein spannendes Bild der zukünftigen Entwicklung in der Ausgestaltung der Vertriebskanäle.

Wesentliche Ergebnisse zu diesem Themenschwerpunkt sind:
- Im mobilen Bereich werden dringend und flächendeckend Apps verlangt. Grund ist insbesondere, weil nach Meinung der Experten das Online-Angebot der Banken und Sparkassen zukünftig überwiegend über mobile Endgeräte bezogen wird.
- Ob und wie der Online-Abschluss für Neukunden vereinfacht werden kann (z. B. durch den elektronischen Personalausweis), ist für die befragten Experten noch unklar. Für den Bestandskunden werden derzeit keine klaren Alternativen zum aktuellen PIN/TAN-Verfahren gesehen.
- Für komplexe Fragen und margenstarke Produkte bleibt die persönliche Beratung auch in Zukunft ein essenzieller Baustein; technische Möglichkeiten der Unterstützung sind allerdings zu implementieren, ebenso muss das nahtlose Zusammenspiel aller Kanäle realisiert werden.
- Standardisierung und Digitalisierung führen zu einer deutlichen Konsolidierung des Filialnetzes, eine Reduktion der Filialen um 30 bis 40 % wird für möglich gehalten.

Die Befragung umfasste neben den Thesen zum Themenbereich Vertriebskanäle die Bewertung zahlreicher Aussagen zu den Aspekten Kunde, Produkte und Services sowie Strategie und Geschäftsmodelle. 92 Experten aus Finanzdienstleistungsunternehmen sowie aus IT-Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen konnten für die Teilnahme gewonnen werden. Initiiert hat die Studie die plenum Management Consulting GmbH in Kooperation mit der ibi research an der Universität Regensburg GmbH.

Weitere ausgewählte Ergebnisse dieser umfangreichen Erhebung sind unter http://www.ibi.de/FDLdigital kostenlos verfügbar.

19.02.2014 12:06

Das könnte auch Sie interessieren:

Digitalisierung:

Wie viel digital ist digital im digitalen Unternehmen
Kostenloser Online Check zeigt Unternehmen den Stand der eigenen Digitalisierung an und gibt einen Fahrplan für die Zukunft. Der Service ist vor allem für kleinere und mittlere Unternehmen in Deutschland konzipiert Potsdam, 6.10.2017 – Kaum ein...

So meistern Dienstleister den Weg zur digitalen Erneuerung
Dorsten, 16. Oktober 2017. Die digitale Erneuerung einer Dienstleistung ist keine punktuelle Anpassung. Vielmehr handelt es sich um ein dauerhaftes Programm, mit vielen Innovationen und Lancierungen von Dienstleistungen, gerne auch experimentell,...

Die Akademie der Deutschen Medien präsentiert ihr Jahresprog...
Weiterbildung rund um Medien, Digital Change, Innovation und E-Business. Das neue Jahresprogramm 2018 der Akademie der Deutschen Medien ist ab sofort in Print und als Download verfügbar. Das Weiterbildungsangebot mit über 250 Seminaren und...

Vertriebskanal:

erento macht Vermieter zu Millionären
• Anteil der Vermieter, die Umsätze über eine Million erzielt haben, ist um 270 Prozent gestiegen • erento als zusätzlicher Online-Vertriebskanal für Unternehmen Berlin, 29. September 2010 – Mieten auf erento (http://www.erento.com), dem...

?MARKT und Mittelstand? präsentiert Business Software
Portal des Axel Springer Finanzen Verlags kooperiert mit SoftGuide Marktundmittelstand.de, das Online-Portal zur gleichnamigen Unternehmerzeitschrift, bindet im Rahmen einer Content-Partnerschaft die marktführende SoftGuide-Datenbank für...

hybris expandiert nach Skandinavien
Der führende Anbieter von Software für Multichannel-Kommunikation und E-Commerce hybris hat jetzt das erste Geschäftsbüro in Skandinavien eröffnet. Erster Country Manager Schweden wird Christer Alkesten. Der 42-Jährige wird von Stockholm aus...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


ibi research GmbH

Georg Wittmann
Regerstraße 4
93053 Regensburg
Telefon: +49 (0) 941 943 1891
Fax: +49 (0) 941 943 81 1891

Seit 1993 bildet die ibi research GmbH vormals Institut für Bankinformatik und Bankstrategie GmbH eine Brücke zwischen Wissenschaft und Praxis. Das Team unter der Leitung von Prof. Dr. Dieter Bartmann forscht zu Fragestellungen...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info