Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Handel & Wirtschaft

Die wichtigsten Daten und Zahlen zu neuen Technologien im Service

Dorsten, 3. Mai 2018. Der Service-Verband KVD e. V. stellt einmal im Quartal die wichtigsten Daten und Zahlen zu aktuellen Trends im Dienstleistungssektor zusammen.
Aktuell hat er Zahlen zu neuen Technologien im Service zusammengetragen. Wie hoch ist die Nutzung von Smart Glasses? Welches Potenzial haben 3D-Drucker? Welche Sprachassistenten sind beliebt? Das und mehr gibt’s hier im Überblick.

Smart Glasses: Potenzielle Nutzungsmöglichkeiten
Welche Funktionen sind bei Datenbrillen besonders interessant? Das hat Bitkom gefragt und folgende Antworten bekommen: 63 Prozent interessieren sich für Zusatzinformationen, 50 Prozent für Navigation. 31 Prozent möchten Nachrichten im Blick behalten, 28 Prozent setzen auf Foto- und Videoanwendungen. Produktinformationen sind für 25 Prozent interessant, 12 Prozent wollen Personendaten auf die Glasses gespielt bekommen.

Industrie 4.0: IuK mit höchster Wertschöpfung
Der KVD-Partner Fraunhofer IAO und Bitkom haben eine Prognose zur Steigerung der Bruttowertschöpfung ausgewählter Branchen durch Industrie 4.0 in Deutschland für das Jahr 2025 aufgestellt. Das Ergebnis: 107,7 Mrd. Euro werden von den Informations- und Kommunikationstechnologien erwartet, 99,8 Mrd. Euro vom Maschinen- und Anlagenbau. Automotive steht an Rang 3 mit 88,8 Mrd. Euro, Elektrische Ausrüstung folgt mit 52,3 und die chemische Industrie mit 52,1 Mrd. Euro.

Daten und Zahlen zu neuen Technologien im Service

[Großes Bild anzeigen]

3D-Drucker: US- und deutsche Unternehmen ganz vorne
Wenn es um Marktanteile bei 3D-Druckern geht, liegen amerikanische und deutsche Unternehmen vorne. Nach Zahlen von Context ist das US-Unternehmen Stratasys mit 34 Prozent Marktführer vor EOS aus Deutschland mit 17 Prozent. Es folgen 3D Systems aus den USA mit 11 Prozent vor dem deutschen Anbieter SLM Solutions mit 6 Prozent.

Sprachassistenten: Alexa kennt jeder Zweite
Sprachassistenten sind im Kommen. Vor allem Amazon hat den Markt mit der Echo-Lösung gepusht. Dementsprechend ist der Amazon-Sprachassistent Alexa auch am bekanntesten: 57 Prozent kennen nach einer Umfrage von Statista Alexa, immerhin 43 Prozent kennen Apples Siri. Knapp dahinter liegt mit 42 Prozent der Google Assistant.

RFID: Kosten sind eine hohe Hürde
Wenn Unternehmen nicht auf die RFID-Technologie setzen – woran könnte das liegen? Das wollte TNS Infratest wissen und hat herausgefunden: Bei 44 Prozent scheitert es an zu hohen Kosten, bei 37 Prozent sind es Datenschutzprobleme. Bei 30 Prozent ist das Budget zu gering, 28 Prozent machen es an fehlenden Standards fest.

Künstliche Intelligenz: Hotspot Berlin
Wo befinden sich die Treiber Künstlicher Intelligenz? Nach einer Erhebung von Spotfolio aus dem Jahr 2017 liegt Berlin ganz vorne mit 43 Unternehmen, es folgen München mit 24 und Hamburg mit 14. Jeweils 10 Unternehmen sind es in Rhein-Ruhr und in Rhein-Main, Rhein-Neckar kommt auf 9 Unternehmen. Stuttgart und Bremen beherbergen jeweils 8 KI-Unternehmen. Die Karte dürfte sich aber weiter stark verändern, da immer mehr Unternehmen auf diese Technologie setzen.

Virtual Reality: Massive Verbreitung erwartet
90 Millionen Virtual Reality-Nutzer hat Kzero 2017 gezählt, für 2018 werden 171 Millionen Nutzer erwartet – fast doppelt so viele wie im Vorjahr. Schon 2017 hatte sich die Zahl im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt – 2016 waren es 43 Millionen Nutzer. In den Kinderschuhen steckte die Technologie zuvor: 2015 waren es 6,8 Millionen Nutzer, 2014 200.000 Anwender. Die beliebteste Lösung kommt von Google: Cardboard hat einen Marktanteil von 30 Prozent, vor Samsung Gear und Playstation mit jeweils 21 Prozent. Für Oculus Rift hat highcharts.com 8 Prozent Nutzer erhoben, HTC Vive kommt auf 7 Prozent.

Datennutzung: Wichtig für operative Entscheidungen
Neben datenbasierten Dienstleistungen gewinnen weitere Verwendungen von Daten stark an Bedeutung. Wie die KVD-Service-Studie 2017 zeigt, sind dies konkret die Planung und Steuerung von Prozessen und die Durchführung von Optimierungsprojekten. Die Champions unter den Dienstleistern sind hier in der heutigen Anwendung führend. 79,5 Prozent nutzen bereits heute gezielt Daten für die Umsetzung von Optimierungsprojekten. Immerhin über die Hälfte der Verfolger (51,5 Prozent) tun es ihnen gleich. Zur Planung und Steuerung von Prozessen nutzen 75 Prozent der Champions gewonnene Daten und 49,5 Prozent der Verfolger. 51 Prozent der Champions integrieren bereits heute datenbasierte Dienstleistungen in Kundenprozesse. Die Entwicklung konkreter datenbasierter Dienstleistungen treiben 54 Prozent von ihnen voran. Es zeigt sich, dass die Verfolger der Umfrage noch nachziehen müssen. 41 Prozent von ihnen integrieren datenbasierte Dienstleistungen in ihre Kundenprozesse, nur etwas über ein Drittel der Verfolger (36 Prozent) entwickeln konkrete datenbasierte Dienstleistungen.


HINWEIS FÜR DIE REDAKTIONEN: Bei Interesse an einem kostenlosen Zugang zum Magazin SERVICETODAY oder an einem Interview mit einem Experten des Verbandes wenden Sie sich direkt an Alexandra Engeln, .

Ihre KVD-Ansprechpartner:
Markus Schröder, KVD Geschäftsführer, Tel: 02362 . 9873-0,
Alexandra Engeln, Marketing & Kommunikation, Tel: 02362 . 9873-14,

Ihr Presse-Ansprechpartner:
Michael Braun, KVD Redaktion, Tel: 02309 . 7847-113,

Bilddateien:


Daten und Zahlen zu neuen Technologien im Service
[Großes Bild anzeigen]

03.05.2018 17:19

Das könnte auch Sie interessieren:

Service:

Faktensammlung zur EU-DSGVO: Darauf müssen Dienstleister und...
Dorsten, 14. Mai 2018. Die spätestens ab dem 25. Mai 2018 unmittelbar anzuwendende europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) bringt für Dienstleistungsunternehmen und Service-Organisationen wichtige Änderungen mit sich. Der Service-Verband...

„Voice Services“ – Sprachassistenten als intelligente Helfer...
In Zukunft können Sprachassistenten in verschiedenen Szenarien im Service genutzt werden. Da die sprechenden Assistenten über eine künstliche Intelligenz immer weiter dazulernen, werden sie bald genauso treffend weiterhelfen wie Menschen. Das...

Service-Verband KVD e. V. veröffentlicht Sonderausgabe der S...
Dorsten, 27. April 2018. Seit knapp zwei Jahren ist sie schon in Kraft, ab dem 25. Mai 2018 wird die europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) unmittelbar anwendbar sein. Damit alle Unternehmen, die jetzt tätig werden, optimal vorbereitet...

Logistik:

Stichtag zur Klage gegen das Lkw-Kartell: Unternehmen können...
Düsseldorf, 16.05.18 – Speditionen, Transport- und Logistikunternehmen und mehreren tausend weiteren Firmen, die Lkw besitzen, droht eine Summe von mehr als zwei Milliarden Euro an Schadensersatz zu entgehen. Erst ein Teil aller Unternehmen, die...

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2017: LIMES Solutions GmbH öffne...
LIMES hat im vergangenen Geschäftsjahr 2017 ein deutliches Umsatzwachstum erzielt sowie weitere erstklassige Kunden und Partner gewonnen. Der Spezialist für Outsourcing-Services und Business Process Management verzeichnete eine starke und wachsende...

Technologie:

Good Hair Day 7 Tage die Woche mit T3 Micro
Für immer in den Californian Beach-Waves Style verliebt, oder an 7 Tagen der Woche einen neuen Stil auszuprobieren? Dank der 7 unterschiedlichen Lockenstabaufsätze der T3 Micro Convertible Collection, die sich buchstäblich im Handumdrehen von der...

belboon und Ingenious Technologies starten strategische Koop...
belboon und Ingenious Technologies starten strategische Kooperation Berlin, 26. April 2018: belboon und Ingenious Technologies starten im Mai 2018 eine umfassende strategische Partnerschaft. belboon wird sein Affiliate-Geschäft auf die Ingenious...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Kundendienst-Verband Deutschland e.V.


Kundendienst-Verband Deutschland e.V.

Ihr KVD-Ansprechpartner:
Markus Schröder, KVD Geschäftsführer
Pliesterbecker Straße 165, 46284 Dorsten
Tel: 02362 . 9873-0,

Ihr Presse-Ansprechpartner:
Michael Braun, KVD Redaktion
Medienhaus Waltrop, Dortmunder Straße 34-38, 45731 Waltrop
Tel: 02309 . 7847-113,

Der Kundendienst-Verband Deutschland e.V. KVD ist europaweit der größte und bedeutendste Berufsverband für Führungskräfte im Kundendienst und im Service. Eine breite Palette von Leistungen sorgt für ein starkes Angebot,...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info