Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesellschaft & Kultur

"Diese unterschiedlichen Gesichter". Mit Beate Sarrazin und Klaus Grabenhorst

Der Abend „Diese unterschiedlichen Gesichter“ ist eine Reise in die literarische Welt Russlands.
Wir begegnen den mit satirischer Schärfe und doch liebevollem Humor gezeichneten Charakteren Anton Tschechows, gespielt und inszeniert von der Schauspielerin Beate Sarrazin. Und der Schauspieler, Erzählkünstler und Sänger Klaus Grabenhorst präsentiert facettenreich russische Lyrik und Kurzprosa mit Gitarrenklängen.

Beate Sarrazin wird an diesem Abend drei Szenen von Anton Tschechow inszenieren: Die pastellfarbene Liebesgeschichte „Ein Scherz“, und die beiden tragikomischen Grotesken „Der Tod des Beamten“ und „Der Dicke und der Dünne“. Der Arzt und früh an Tuberkulose verstorbene Anton Tschechow zeigt hier einen Todeshumor mit doppeltem und dreifachem Boden, der schnell zu einer Rutschbahn ins Bodenlose wird. Das lyrische Programm von Klaus Grabenhorst gewährt dem Publikum Einblicke in die russische Seele. Im russischen Fernsehen war Klaus Grabenhorst aus dem Wachtangow-Theater in Moskau von 30 Millionen Zuschauern bis nach Wladiwostock zu hören.

Beate Sarrazin Klaus Grabenhorst

[Großes Bild anzeigen]

Wann? Samstag 11.03.2017, Beginn: 20:00 Uhr. - Wo? Theater Anderswo, Naheweg 25, 40699 Erkrath, Tel.: 01787867782. - Infos: http://www.beatesarrazin.de

Die Theaterstücke Beate Sarrazins haben eine starke internationale Ausrichtung. Sie sucht in ihrem Wirken stets die Zusammenarbeit mit anderen Musikern, Tänzern und Malern und schafft so als Autorin und Regisseurin andersartige, tiefe Inszenierungen. "Die intensivste Form der Begegnung mit einer fremden Person ist es, sich in sie zu verwandeln. Theater ist so faszinierend, weil durch die Verwandlung eine Identifikation möglich ist", so die Schauspielerin. In den Stücken von Theater Anderswo zeigt sich eine Vorliebe für gebrochene Charaktere, die widersprüchlich sind und scheitern, aber trotzdem oder gerade deswegen etwas sehr Liebenswertes haben. "Wer scheitert", so Beate Sarrazin, "weiß mehr.

Im glitzernden Scherbenhaufen ist das Funkeln der Welt eingefangen."

Bilddateien:


Beate Sarrazin Klaus Grabenhorst
[Großes Bild anzeigen]

23.02.2017 12:45

Das könnte auch Sie interessieren:

Theater:

Beate Sarrazin inszeniert "Hommage an Frida Kahlo". Am 13.10...
Am Freitag den 13.10.2017, Beginn: 20:00 Uhr, wird im Theater Anderswo (Naheweg 25, 40699 Erkrath, Tel.: 01787867782) das Stück "Hommage an Frida Kahlo" aufgeführt. Eine Begegnung mit der mexikanischen Malerin Frida Kahlo. Von und mit Beate...

Beate Sarrazin inszeniert "Jenseits des Kilimandscharo".
Jenseits des Kilimandscharo. Am 16.09.2017 im Theater Anderswo. Liebe hat keine Nationalität und kann zwischen ganz unterschiedlichen Kulturen entstehen. Sie ist wie ein Vogel: mal wie ein Kondor mit gewaltigen Flügeln, der davonrennen will, mal...

Tschechow:

"Bach trifft Tschechow". Ein Abend mit Schauspielerin Beate...
Am 21.06.2014, Beginn: 20:00 Uhr, findet im Theater Anderswo (Naheweg 25, 40699 Erkrath, Tel.: 01725911779) die Aufführung von "Bach trifft Tschechow" statt. Ein Abend mit Schauspielerin Beate Sarrazin und Traversflötist Ikutaroh Igarashi. - Der...

Nach 12 Jahren… Gastspiele des Theaters „Sovremennik“ in Deu...
Im April und Mai 2014 fand in Deutschland, Frankreich, der Schweiz und Luxemburg feierlich das Kultur-und Business-Forum „Russische Tage in Europa“ statt, das die besten Beispiele verschiedener Bereiche der russischen Kunst präsentierte. Die...

„Die Möwe“: Nur noch zwei Aufführungen
Nur noch zwei Aufführungen, dann fällt am Elmshorner „Forum Baltikum – Dittchenbühne“ endgültig der Vorhang für die „Möwe“ von Anton Tschechow.Wer die beeindruckende Inszenierung von Vilija Neufeldt noch erleben möchte, muss schnell handeln. Am...

Manchmal ist die Geschirrrückgabe einfach nicht zu finden
Im Juni 2016 erscheint das Buch „Manchmal ist die Geschirrrückgabe einfach nicht zu finden“ von Thommi Baake in der Edition MundWerk des Periplaneta Verlag Berlin. Thommi Baake ist Moderator, Schauspieler und Komiker und in seinen 30...

Kleinkunst:

rische's Kleinkunstbühne präsentiert Programm für die Spielz...
Drolshagen, 24. April 2014 – rische's Kleinkunstbühne präsentiert das Veranstaltungsprogramm für die 4. Spielzeit 2014/15. Das neue Programmheft liegt druckfrisch vor und ist mit 31 Terminen rund um Comedy, Kabarett, Musik, Zauberei und Lesungen...

Comedian Markus Krebs kommt nach Drolshagen
Drolshagen, 5. Juni 2013 – Markus Krebs, der Mann aus Duisburg, der „Stadt, wo Depression einen Stimmungsverbesserung ist“, hat es geschafft. Vom Hartz IV Empfänger zum Gewinner des RTL Comedy Grand Prix 2012. Am Samstag, 13. Juli 2013, kommt...

MundARTissimo aus Wolfratshausen siegt beim 3. Stockstädter ...
Die bayerischen Musik-Kabarettisten Barbara Lexa und Rupert Frank alias MundARTissimo gewannen das Stockstädter Liedermacherfestival 2013. Sie hatten es bei 50 Mitbewerbern ins Finale geschafft und setzten sich hier erfolgreich gegen drei...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Theater Anderswo, Beate Sarrazin

Beate Sarrazin
Naheweg 25
40699 Erkrath
02104/941698

Das Wohnzimmertheater "Theater Anderswo" wurde im September 2009 in Erkrath eröffnet. "In den Stücken von Theater Anderswo", so Beate Sarrazin, "zeigt sich immer wieder eine Vorliebe für gebrochene Charaktere, die widersprüchlich...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info