Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesellschaft & Kultur

Dittchenbühne: Riesenerfolg fürs Weihnachtsmärchen „Rapunzel“

(Elmshorn / 20.12.2016) Das diesjährige Weihnachtsmärchen „Rapunzel“ der Elmshorner Dittchenbühne war so erfolgreich wie kein anderes in der mehr als dreißigjährigen Geschichte der Bühne.

„Deutlich mehr als 3.600 Besucher kamen zu den Rapunzel-Aufführungen!“ freut sich Dittchenbühnen-Chef Raimar Neufeldt. Obwohl ein Computerfehler im Herbst zu einem totalen Datenverlustes für den Monat Dezember mit all den Vorbestellungen und Reservierungen für das Weihnachtsmärchen geführt hatte, gab es kaum Probleme. Die Dittchenbühne ist in der gesamten Region der größte Anbieter für Weihnachtsmärchen.

Zuschauer und Kritiker waren sich einig: Das Märchen war hervorragend besetzt. Rapunzel (Maya Trojanowski), die Zauberin Gothel (Katrin Cibin), die Königssöhne (Lukas Eschenbach und Philipp Klug) sowie der Räuberhauptmann (Kai Göhring) spielten sich in die Herzen der kleinen Zuschauer. Die Mitglieder des Regie-Teams (Katrin Cibin, Maya Trojanowski, Halina Rohde und Raimar Neufeldt) ergänzten einander glänzend.

In der Weihnachtsmärchen-Saison 2017 wird die Dittchenbühne das Stück „Rübezahl und die armen Weber“ von Raimar Neufeldt nach Motiven von Gerhard Hauptmann spielen.

Das diesjährige Weihnachtsmärchen „Rapunzel“ der Elmshorner Dittchenbühne war so erfolgreich wie kein anderes in der mehr als dreißigjährigen Geschichte der Bühne. „Deutlich mehr als 3.600 Besucher kamen zu den Rapunzel-Aufführungen!“ freut sich Dittchenbühnen-Chef Raimar Neufeldt. Obwohl ein Computerfehler im Herbst zu einem totalen Datenverlustes für den Monat Dezember mit all den Vorbestellungen und Reservierungen für das Weihnachtsmärchen geführt hatte, gab es kaum Probleme. Die Dittchenbühne ist in der gesamten Region der größte Anbieter für Weihnachtsmärchen.

Zuschauer und Kritiker waren sich einig: Das Märchen war hervorragend besetzt. Rapunzel (Maya Trojanowski), die Zauberin Gothel (Katrin Cibin), die Königssöhne (Lukas Eschenbach und Philipp Klug) sowie der Räuberhauptmann (Kai Göhring) spielten sich in die Herzen der kleinen Zuschauer. Die Mitglieder des Regie-Teams (Katrin Cibin, Maya Trojanowski, Halina Rohde und Raimar Neufeldt) ergänzten einander glänzend. In der Weihnachtsmärchen-Saison 2017 wird die Dittchenbühne das Stück „Rübezahl und die armen Weber“ von Raimar Neufeldt nach Motiven von Gerhard Hauptmann spielen.

21.12.2016 11:46

Das könnte auch Sie interessieren:

Forum Baltikum:

„Auf flämischen Spuren“: Anmeldeschluss naht.
(Elmshorn/4.4.2017) Wer an der Bildungsreise des Elmshorner „Forum Baltikum – Dittchenbühne“ nach Flandern interessiert ist, sollte sich möglichst schnell für diese Busfahrt vom 15. bis 19. Mai 2017 anmelden: Denn der Anmeldeschluss für die Fahrt...

Dittchenbühne: Stageart Musical School kommt mit „Bernarda A...
(Elmshorn (6.4.2017) Theaterfreunde können sich auf ein Wiedersehen mit einem großen Stück der Weltliteratur freuen: Garcia Lorcas „Bernarda Albas Haus“ wird nach vier Jahren wieder an der Elmshorner Dittchenbühne gespielt – dieses Mal von der...

Mit Puntila und Matti auf Ostseetournee
Jahreshauptversammlung der Dittchenbühne zieht Bilanz und plant das laufende Jahr Ein sehr positiver Rückblick auf 2016, eine interessante Vorschau auf die wichtigsten Aktivitäten im laufenden Jahr sowie Nachwahlen zum Vorstand: Darum ging es...

Elmshorn:

Hoch im Norden: Call a Pizza-Premiere für Elmshorn
In der schleswig-holsteinischen Stadt Elmshorn hat das traditionsreiche Franchiseunternehmen Call a Pizza seinen bundesweit 105. Store eröffnet. Berlin. Nicht nur in Elmshorn sondern auch in Kölln-Reisiek, Barmstedt, Sommerland, Kolmar und...

Weihnachtsmärchen:

„Rapunzel, lass dein Haar herunter.“
„Forum Baltikum – Dittchenbühne“ präsentiert Grimm-Klassiker als Weihnachtsmärchen / Premiere ist am 25. November (Elmshorn / 1.11.2016) Ein klassisches Märchen der Gebrüder Grimm steht als diesjähriges Weihnachtsmärchen auf dem Programm der...

„Forum Baltikum – Dittchenbühne“ engagiert sich für Flüchtli...
(Elmshorn / 1.12.2015) Das Elmshorner „Forum Baltikum – Dittchenbühne“ hat mehr als vierzig Kinder aus Syrien, die jetzt in der Krückaustadt leben, zu einer kostenlosen Adventstafel und der anschließenden Vorpremiere des Weihnachtsmärchens...

Nach toller Premiere: Jetzt Karten sichern für „Aschenputtel...
(Elmshorn / 28.11.2015) Nach der Premiere des Weihnachtsmärchens „Aschenputtel“ am Elmshorner „Forum Baltikum – Dittchenbühne“ am Freitag, den 27. November, folgen jetzt noch mehr als zwanzig Aufführungen – doch schon werden die Eintrittskarten...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Forum Baltikum - Dittchenbühne

Forum Baltikum – Dittchenbühne
Hermann-Sudermann-Allee 50
25335 Elmshorn

Das Forum Baltikum - Dittchenbühne fördert die interkulturelle Zusammenarbeit, insbesondere mit den Ostseeanrainerstaaten, innerhalb der Metropolregion Hamburg, im Kreis Pinneberg und in der Stadt Elmshorn. Es unterhält u.a....

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info