Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Wissenschaft & Forschung

Doppelte Verstärkung an der Spitze - Das FIR an der RWTH Aachen erweitert sein Direktorium durch Professor Achim Kampker und sein Präsidium durch Bundestagsabgeordnete Ulla Schmidt

Der FIR e. V. an der RWTH Aachen hat in seinen wichtigsten Gremien bedeutende Verstärkung bekommen.
Am 25. November wurde zunächst auf der Präsidiumssitzung die Wahl eines zweiten Institutsdirektors beschlossen, dessen Position durch Professor Achim Kampker besetzt werden wird. Auf der anschließenden Mitgliederversammlung wurde außerdem einstimmig Ulla Schmidt in das Präsidium des Vereins gewählt.

Prof. Dr.-Ing. Achim Kampker ist seit April 2009 Universitätsprofessor für das Fach Produktionsmanagement in der Fakultät für Maschinenwesen der RWTH. Von 2009 bis 2013 leitete er den Lehrstuhl für Produktionsmanagement am Werkzeugmaschinenlabor WZL. Seit Januar 2014 ist er Leiter des neu gegründeten Lehrstuhls Production Engineering of E-Mobility Components (PEM). Ab sofort wird er sich mit seiner Expertise in Projekte rund um die Themen Produktionsnahe Services und Elektromobilität einbringen.

„Ich freue mich, einen so hochgeschätzten Kollegen in Zukunft an meiner Seite im Direktorium des FIR zu wissen“, so Professor Günther Schuh, bisher alleiniger Direktor am FIR. „Seine Kompetenz und strategische Ausrichtung werden es uns in den kommenden Jahren ermöglichen, neue Themenfelder zu erschließen und zusätzliche Energie in deren Realisierung zu investieren.“

Gleichsam freut sich auch Michael Prym, Vorstand des Präsidiums des FIR, über die Unterstützung durch Ulla Schmidt, Bundestagsabgeordnete für Aachen und Ministerin a. D.: „Es ist für uns eine Ehre, Frau Schmidt als Präsidiumsmitglied in unserer Mitte willkommen zu heißen. Ihr Einsatz für Aachen kommt uns nun auch am FIR zugute – und darüber hinaus gibt es viele inhaltliche Berührungspunkte, die wir gemeinsam weiter ausbauen werden.“ Ulla Schmidt ist z. B. nicht nur Alumna der RWTH Aachen, sondern auch Vorsitzende der Bundesvereinigung Lebenshilfe, deren lokale Vertreter sich gemeinsam mit dem FIR für die Umsetzung von Inklusion einsetzen.

„Heute ist ein erfreulicher Tag für uns als FIR und für unsere Mitgliedsunternehmen aus der Industrie“, resümiert Professor Volker Stich, Geschäftsführer des FIR. „Durch die Verstärkung durch Frau Schmidt und Professor Kampker erweitert das FIR sowohl seine thematische Ausrichtung als auch seine politische Breitenwirkung – auch zum Vorteil aller Industrieunternehmen, die durch unsere Ergebnisse ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern können.“


Das FIR schlägt seit jeher die Brücke zwischen Forschung und Industrie, indem es sowohl neueste Ergebnisse der Wissenschaft in die Wirtschaft transferiert als auch die Bedürfnisse der Wirtschaft bündelt, um sie in politiknahen Organisationen für den gemeinsamen Erkenntnisfortschritt am Wirtschaftsstandort Deutschland einzusetzten. Die Verstärkung an der Spitze des Instituts wird diesem Anliegen zusätzliche Stoßkraft geben.

27.11.2014 13:29

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Produktionsmanagement:

Deutliche Vereinfachung des Audit-Managements in der Produkt...
Auch im Produktionsmanagement haben sich inzwischen Audits als Instrument zur Analyse möglicher Qualitätsschwächen oder Betriebsrisiken etabliert, um auf Basis der ermittelten Erkenntnisse notwendige Optimierungsmaßnahmen zu initiieren. Das PILOT...

Produktion: Best Practices von der Prozessbeschreibung bis z...
Es gehört heute zu den unwidersprochenen Erkenntnissen, dass sich Potenziale zur spürbaren und nachhaltigen Steigerung der Effizienz im Produktionsmanagement vor allem in den Prozessen finden lassen. Ihre Bedeutung stand in der Vergangenheit nicht...

RWTH:

Reale und virtuelle Welten verknüpfen
Aachen. – Maschinenzugehörige Daten und Dokumente effizienter verwalten und dadurch den Wartungs- und Instandhaltungsprozess in Industrieunternehmen vorhersehbarer machen: Um dies zu ermöglichen, erarbeitet der Softwareanbieter BCT Deutschland...

Perfektionieren Sie Ihre Qualitätsmanagement Fähigkeiten als...
Sie sind bereits zertifizierter Six Sigma Green Belt und wollen Ihre Qualitätsmanagementfähigkeiten weiterentwickeln? Die Weiterbildung zum Six Sigma Black Belt erweitert Ihre Green Belt Kenntnisse um geeignete Methoden, mit denen Sie...

FIR engagiert sich im neu gegründeten Center Smart Service...
Am 30. September wurde im Cluster Smart Logistik auf dem RWTH Aachen Campus feierlich das neue Center Smart Services eröffnet. Unter der Leitung des FIR werden im Center gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Forschung Lösungen zu innovativen...

Forschung:

Diskussionsforum Stromnetze der StädteRegion Aachen
Elektromobilität: Welche Rolle spielen unsere Stromnetze dabei? Wenn wir uns Gedanken zur Energiewende machen, dann denken wir meist an den Ausbau der erneuerbaren Energien und weniger an die Stromnetze. Mit der Zunahme des Stroms aus...

Ein neuer Weg für die Unternehmenssicherheit: Toshiba invest...
Toshiba zeigt zum europäischen Sicherheitsmonat, wie Quantenkryptographie beim Datenschutz helfen kann Neuss, 23. Oktober 2017 – Im Oktober ist der European Cyber Security Month (ECSM). Die zugehörige EU-Kampagne soll Privatpersonen und...

Industrie:

MODUS Consult fokussiert sich 2018 auf die hybride Cloud und...
Neue Produktreihe M365 - Intuitives und ganzheitliches Arbeiten steht im Zentrum der Entwicklung Gütersloh, den 18.01.2018 – MODUS Consult AG, ein Microsoft Gold Partner, setzt neue Maßstäbe bei der intelligenten Cloud von Microsoft für...

Sander & Doll AG gewinnt AP&S International als Referenzkund...
Der Experte für Business-Lösungen zur Projekt- und Ressourcenplanung, Sander & Doll AG aus Remscheid, hat die AP&S International GmbH als Referenzkunden gewonnen. Durch eine genaue und transparente Planung der Serviceaufträge mit dem Planungstool...

App aus Linz revolutioniert die Qualitätskontrolle
LINZ. Aus Gesprächen mit Kunden entstand eine einfache und gleichzeitig revolutionäre Idee: Digitale Checklisten für die Qualitätskontrolle in der Industrie, die ganz einfach auf dem Smartphone bearbeitet werden. Heute ist die App mit Namen...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: FIR e.V. an der RWTH Aachen


FIR e.V. an der RWTH Aachen

FIR e. V. an der RWTH Aachen
Pontdriesch 14/16
52062 Aachen

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Caroline Kronenwerth, BSc
Kommunikationsmanagement
Tel.: +49 241 47705 152
Fax: +49 241 47705 199
E-Mail:

Das Forschungsinstitut für Rationalisierung e. V. FIR ist ein selbstständiger Forschungsdienstleister an der RWTH Aachen mit mehr als 55-jähriger Erfahrung in der Entwicklung und Anwendung von Methoden zur Steigerung von...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info