Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Immobilien

Dr. Lübke & Kelber Transaktionsanalyse Wohninvestments Q1 2016

Transaktionsvolumen im ersten Quartal 2016 bei 1,8 Milliarden Euro •Rund 20.900 Wohnungen in weitestgehend kleinteiligen Transaktionen

•Durchschnittlicher Preis je verkaufter Wohneinheit steigt gegenüber dem Jahresergebnis 2015 um 33 Prozent


Im ersten Quartal 2016 wurden insgesamt rund 1,8 Milliarden Euro auf dem deutschen Wohnimmobilienmarkt investiert. Das Transaktionsvolumen liegt damit weit unter dem des ersten Quartals 2015 mit 10,6 Milliarden Euro. Dieses war jedoch auch maßgeblich durch die Übernahme der Gagfah durch die heutige Vonovia für knapp acht Milliarden Euro geprägt. „Aber auch ohne die Gagfah-Übernahme entsprach das Transaktionsvolumen des ersten Quartals 2016 nur circa zwei Drittel des letztjährigen Ergebnisses“, sagt Ulrich Jacke, Geschäftsführer der Dr. Lübke & Kelber GmbH.


Gute Marktverfassung trotz ausgebliebener Großdeals

„Trotz dem im Vorjahresvergleich geringem Volumen präsentiert sich der Transaktionsmarkt in guter Verfassung.

DRLK Wohninvestmentbericht Q1 2016

[Großes Bild anzeigen]
Der hohe Anteil kleinteiliger Transaktionen und der gestiegene Durchschnittserlös spiegeln die anhaltende Angebotsknappheit oder vice versa den Nachfrageüberhang wider“, erklärt Jacke. Je verkaufter Wohneinheit wurden zwischen Januar und März 2016 durchschnittlich rund 86.400 Euro erzielt. Das entspricht einem Anstieg von rund 33% Prozent gegenüber dem Gesamtjahresergebnis 2015 und ist insbesondere auf einen deutlich gestiegenen Anteil von gehandelten Projektentwicklungen zurückzuführen.

Bei insgesamt 95 Transaktionen wurden rund 20.900 Wohnungen verkauft (Q1 2015: circa 39.500 Wohneinheiten in 128 Transaktionen, ohne Berücksichtigung der Gagfah-Übernahme). Insgesamt gab es im betrachteten Zeitraum nur fünf Transaktionen mit mehr als 1.000 Wohneinheiten. Auch das durchschnittliche Transaktionsvolumen mit rund 19 Millionen Euro je Deal lag dementsprechend deutlich unter dem Wert der vorherigen Gesamtjahre.


Deutsche Investoren dominieren

Der Anteil am Transaktionsvolumen der internationalen Käufergruppe ist im ersten Quartal 2016 im Vergleich zum Gesamtjahr 2015 von zehn auf 22 Prozent gestiegen. Investoren aus Deutschland dominierten dennoch im Zeitraum Januar bis März 2016 erneut stark das Marktgeschehen. Mit einem Marktanteil von rund 78 Prozent erreichte das Transaktionsvolumen rund 1,4 Milliarden Euro.


Top Transaktionen des ersten Quartals

Zu den Top Transaktionen des ersten Quartals 2016 zählte der Ankauf von knapp 2.700 Wohnungen in Bayern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Sachsen-Anhalt sowie einige Gewerbeeinheiten von der Corestate durch einen internationalen Investor für rund 103 Millionen Euro. Und für seinen Fonds „European Residential Investment Partners“ erwarb Heitman von Grainger 1.595 Wohnungen in mehr als 110 Gebäuden gelegen vor allem in den Regionen Frankfurt und Mannheim.


Ausblick für Gesamtjahr 2016

Dr. Lübke & Kelber Research prognostiziert für das laufende Jahr 2016 ein Transaktionsvolumen in Höhe von circa zwölf Milliarden Euro, vergleichbar mit den Jahren 2012 bis 2014. „Eine positive Entwicklung erwarten wir durch das voraussichtlich günstig bleibende Zinsniveau sowie den anhaltend starken Kapitalanlagedruck. Auch der Trend in B-Standorte zu investieren wird aufgrund der hohen Preise und der entsprechend geringen Renditen in den Top-7 Städten weiter anhalten“, so Jacke.

Bilddateien:


DRLK Wohninvestmentbericht Q1 2016
[Großes Bild anzeigen]

11.04.2016 11:32

Das könnte auch Sie interessieren:

Investment:

ISB investiert erneut in ConversionBoosting
Ludwigshafen, 19.09.2017 - Die ConversionBoosting GmbH hat eine weitere Finanzierungsrunde abgeschlossen. Gemeinsam mit den Altgesellschaftern stellt die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) über ihre Wagnisfinanzierungsgesellschaft...

Wohninvestments in Deutschland: Transaktionsanalyse des erst...
Transaktionsvolumen liegt 30 Prozent über dem Vorjahreszeitraum • Transaktionsvolumen von rund 6,0 Mrd. Euro • 83 Prozent des Volumens durch deutsche Investoren • Rund ein Prozent weniger Wohnungen gehandelt In der ersten...

Förderung des "Innovationsprogramms Pflege"
Das Land Baden-Württemberg fördert mit dem „Innovationsprogramm Pflege“ neue Betreuungs- und Versorgungsmodelle, die Zeichen setzen. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt auf der besseren Vernetzung von Pflegeangeboten sowie der Schaffung besserer...

Immobilienmarkt:

Chemnitz - Stabilität sorgt für wachsendes Interesse
Der Dornröschenschlaf scheint vorbei. Jahrelang war der Immobilienmarkt in Chemnitz im Schatten der boomenden Metropolen Dresden und Leipzig. Während die beiden bevölkerungsreichsten Städte Sachsens von Rekord zu Rekord rasten, galt Chemnitz seit...

LEWO Unternehmensgruppe zu den steigenden Transaktionen im I...
Leipzig, 17.10.2017. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge beobachtet Stephan Praus, der Geschäftsführer der LEWO Unternehmensgruppe aus Leipzig, die derzeitige Entwicklung am Immobilienmarkt. So berichtet nun auch das Maklerunternehmen Dr....

WKZ Wohnkompetenzzentren zur Tatsache, dass Knappheit am Imm...
Ludwigsburg 16.10.2017.„Wohnungsnot, gerade in den Metropolen, führt zu einer großen Unzufriedenheit unter den Bürgern, was man auch an den politischen Stimmungen abmessen kann“, erklärt Jens Meier, im Vorstand der WKZ Wohnkompetenzzentren. Nun...

Transaktion:

RGA und AXA France verkünden Abschluss einer Langlebigkeitst...
Köln, 9. November 2016 – Reinsurance Group of America, Incorporated (NYSE: RGA) und AXA France verkünden heute, dass sie einen Rückversicherungsvertrag unterzeichnet haben, der mehr als 15.000 Rentner mit zugehörigen Verpflichtungen von annähernd...

Kiosk Solutions mit neuem Marktauftritt
Der Spezialist für hoch entwickelte, exklusive und interaktive Kiosk-Anwendungen präsentiert sich mit überarbeiteter Webseite und komplettem Lösungsportfolio 25. August 2014, München/Unterföhring – Die Kiosk Solutions GmbH & Co. KG, Spezialist...

Dr. Lübke & Kelber organisiert off-market Deal eines Wohnung...
Dr. Lübke & Kelber hat erfolgreich ein achtjähriges Asset Management Mandat für einen dänischen Investor beendet. Das Unternehmen hat die Immeo Immobilien Gruppe bei der Akquisition eines Wohnportfolios eines dänischen Investors für 240 Millionen...

Real Estate:

FRED Executive Search geht in Frankfurt an den Start
Zum 7. September 2017 nimmt FRED Executive Search – ein neuer Headhunter am Finanzplatz Frankfurt und spezialisiert auf die Industriesektoren Finance, Real Estate und Digital – seine Tätigkeit auf. Damit firmieren Tim Zühlke, Hans M. Mantell und...

Stuttgarter Investmentmarkt startet moderat ins erste Quarta...
Stuttgart, 31. März 2017 - Auf dem Stuttgarter Immobilien-Investmentmarkt wurden im ersten Quartal 2017 rund 190 Millionen Euro investiert. Damit fällt das Investitionsvo-lumen deutlich unter das Vorjahresquartal, in dem 355 Millionen Euro...

Wohninvestments in Deutschland - Transaktionsanalyse H1 2016...
Anhaltende Angebotsverknappung drückt Transaktionsvolumen im ersten Halbjahr 2016 auf 4,61 Milliarden Euro • Deutsche Investoren dominieren • B-Städte bei Investoren weiterhin beliebt • Anhaltender Kapitalzufluss bei weiter rückläufigem...

Residential:

Höhere Umsätze und eine bessere Kundenbindung: LG Chem star...
LG Chem, weltweit führender Hersteller von Energiespeichersystemen (ESS), startet sein neues Partnerprogramm für Installateure und Händler. Ziel ist es, die Partner in ihrem Geschäft zu unterstützen, höhere Umsätze zu generieren und die...

Hohe Energiedichte und maximale Flexibilität: LG Chem präsen...
LG Chem baut sein Produktportfolio für Energiespeichersysteme (ESS) für private Anwender aus und erweitert seine Residential-Serie um fünf Modelle. Mit den neuen RESU-Systemen bietet das südkoreanische Unternehmen neben Niedervoltvarianten (48V)...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Dr. Lübke & Kelber GmbH


Dr. Lübke & Kelber GmbH

Sabine Erlemann
Leiterin Vertriebssteuerung/Marketing

Taunusstr. 6 | SKYPER Carré
60329 Frankfurt
Telefon: +49 69 999914-40
Telefax: +49 69 999914-74

Dr. Lübke & Kelber GmbH | www.drluebkekelber.de Dr. Lübke & Kelber ist ein eigentümergeführtes und unabhängiges Dienstleistungsunternehmen mit mehr als 45 jähriger Markt- und Immobilienkompetenz. Das Unternehmen ist in...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info