Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesundheit & Medizin

Dr. med. Plamen Staikov - neues Mitglied im PRIMO MEDICO Netzwerk

Frankfurt am Main, 04.04.2017: Herrn Dr. Plamen Staikov wurde zusammen mit Herrn Dr. Uwe Kage, Krankenhausdirektor des Krankenhauses Sachsenhausen, durch Asmus Grebbin, Geschäftsführer von PRIMO MEDICO, das Siegel des Jahres 2017 überreicht.
Dadurch ist Dr. Staikov offizielles Mitglied des Netzwerkes mit bislang über siebzig medizinischen Spezialisten unterschiedlicher Fachbereiche aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Dr. med. Plamen Staikov ist Spezialist für Adipositaschirurgie, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Chirurgie des Krankenhauses Sachsenhausen.

Dr. Staikov behandelt Übergewicht sowohl konservativ als auch operativ mit dem Ziel einer anhaltenden Gewichtsreduktion, der daraus resultierenden Wiederherstellung der Gesundheit sowie der Minimierung von Folgeerkrankungen. Dabei ist die Entscheidung für die eine oder andere Therapie abhängig von der individuellen Situation und Krankheitsgeschichte des Patienten.

Das Adipositaszentrum ist vor allem auf dem Gebiet der operativen Behandlung von krankhaftem Übergewicht deutschlandweit mit führend. Sämtliche Eingriffe der bariatrischen Chirurgie werden in Sachsenhausen angeboten und regelmäßig durchgeführt, sodass Dr. Staikov und sein Team hierbei auf eine langjährige Expertise zurückgreifen können.

v.l.n.r. Asmus Grebbin, Dr. Plamen Staikov, Dr. Uwe Kage

[Großes Bild anzeigen]

Neben der operativen Therapie ist Dr. Staikov auch bei nichtchirurgischen Behandlungsmöglichkeiten beratend tätig. Zusammen mit dem Gesundheitszentrum MEDIPARG führt er ein multimodales Therapiekonzept durch, bei dem den Patienten geholfen wird unter ärztlicher Betreuung aktiv Gewicht zu verlieren mit Hilfe von Bewegung, Ernährungsumstellung, Verhaltensänderung inklusive einer Trainingstherapie.

PRIMO MEDICO ist ein Netzwerk für medizinische Experten im deutschsprachigen Raum. Die Aufgabe des Netzwerkes besteht darin, eine direkte Verbindung von Patient und Arzt zu schaffen und damit jedem Patienten die Möglichkeit zu bieten, zu seiner Erkrankung einen geeigneten Spezialisten zu finden. Die Qualität des Netzwerkes wird über einen medizinischen Fachbeirat und Zugangskriterien sichergestellt. Unser Netzwerk-Service steht auch internationalen Patienten zur Verfügung.

Das Siegel des PRIMO MEDICO Netzwerkes ist ein Ausweis für höchste medizinische Qualifikation. Für Dr. med. Staikov wurde die Mitgliedschaft in diesem Netzwerk am 4. April 2017 mit der Übergabe des Siegels bestätigt.

Bilddateien:


v.l.n.r. Asmus Grebbin, Dr. Plamen Staikov, Dr. Uwe Kage
[Großes Bild anzeigen]

06.04.2017 09:22

Das könnte auch Sie interessieren:

Refluxkrankheit – ein Volksleiden
Mehr als 20 Prozent aller Bundesbürger leiden unter der sogenannten Refluxkrankheit welche sich unter anderem durch Sodbrennen, Bauch-, Brust- oder Magenschmerzen, übermäßiges Aufstoßen sowie Räuspern und Hustenreiz bemerkbar macht. Auch...

Interventionelle Radiologie – Operation ohne Skalpell Kranke...
Zum 1. Januar 2017 wurde Arun Kumarasamy zum Leiter der neuen Abteilung für Interventionelle Radiologie im Krankenhaus Sachsenhausen benannt. Interventionelle Radiologen sind Ärzte, die sich auf minimal-invasive Behandlungen spezialisiert haben....

Ralf Jung neuer Chefarzt der Diabetologie
Zum 1. Juli 2017 wurde Ralf Jung zum Chefarzt der Abteilung Diabetologie und Endokrinologie im Krankenhaus Sachsenhausen berufen. Herr Jung, der bereits seit vielen Jahren als Oberarzt und seit letztem Jahr als kommissari­scher Chefarzt der...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Krankenhaus Sachsenhausen

Krankenhaus Sachsenhausen
Schulstraße 31
60594 Frankfurt am Main

Dr. Uwe Kage

Telefon: 069-6605-1700
Telefax: 069-6605-1709

www.khs-ffm.de

Krankenhaus Sachsenhausen - Ihr Diakonie-Krankenhaus im Raum Rhein-Main...

mehr »

zur Pressemappe von
Krankenhaus Sachsenhausen

weitere Meldungen von
Krankenhaus Sachsenhausen

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info