Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Umwelt & Energie

Effektiv und wirtschaftlich: Bilfinger-Lösung zur Entschwefelung von Schiffsantrieben erhält Zertifizierung

Volle Kraft voraus bei der maritimen Rauchgasentschwefelung: Bereits nach rund drei Monaten im Praxiseinsatz wurde dem Referenzprojekt auf dem Hochseetanker M/T Aurelia das International Air Pollution Prevention Certificate durch die Zertifizierungsgesellschaft DNV GL im Auftrag der deutschen Flagge zugesprochen.
Das Schiff der Reederei Carl Büttner GmbH & Co. KG aus Bremen wurde Ende des vergangenen Jahres mit einer neuen Rauchgasentschwefelungsanlage von Babcock Noell ausgestattet, einem Unternehmen der Bilfinger SE. Die Technologie sorgt dafür, dass die auf dem Schiff erzeugten schwefelhaltigen Rauchgase durch ein Absorptionsverfahren herausgefiltert werden. Der Hochseetanker entspricht damit neuesten Vorgaben in puncto Umweltschutz.

„Immer mehr Unternehmen interessieren sich für Umwelttechnologien, jetzt auch auf dem Wasser. Wir haben jahrzehntelange Erfahrung aus Industrieanlagen und übertragen sie auf die Hochseeschifffahrt. Bilfinger steht für höchste Effizienz, Zuverlässigkeit und Umwelttechnologien Made in Germany", sagt Bilfinger-CEO Tom Blades.

Die maritime Rauchgasentschwefelung von Bilfinger ist für Schiffseigner eine Lösung, die genau zur richtigen Zeit zur Verfügung steht. Die International Maritime Organization (IMO) hat im Herbst 2016 eine Ausweitung der Vorgaben zum maritimen Umweltschutz beschlossen. Zuvor hatte das Marine Environment Protection Committee (MEPC 70) die weltweite Verfügbarkeit von schwefelarmen Treibstoffen und Entschwefelungstechnologien, sogenannten Scrubbern, prüfen lassen. Im Rahmen dieser Studie wurde eine Vielzahl passender Anwendungsfälle für Scrubber-Einsätze ermittelt. Darüber hinaus wurde über das Anwendungsdatum für den international vorgesehenen Schwefelgrenzwert von 0,5 Prozent entschieden. Der Grenzwert tritt mit der geänderten Annex VI der MARPOL-Konvention am 1. Januar 2020 in Kraft. Die Nord- und Ostsee sowie die Küsten vor Nordamerika sind bereits als Schwefelemissions-Überwachungsgebiete (SECA) ausgewiesen. Seit 2015 gilt dort ein Grenzwert von 0,1 Prozent.

Engagierter Einsatz für ein sauberes Schifffahrtswesen
„Die Entscheidung der IMO erhöht den Handlungsdruck auf uns Schiffseigner, entweder auf schwefelarmen, aber teuren Treibstoff zu setzen oder Scrubber zur Schwefelabscheidung an Bord zu installieren“, kommentiert Lars Bremer, Geschäftsführer der für den Schiffsbetrieb zuständigen Tochtergesellschaft Carl Büttner Shipmanagement GmbH. Um das technologische Potenzial effizienter Rauchgasentschwefelung auf hoher See im Praxiseinsatz zu prüfen, startete die Reederei im Sommer 2016 ein Pilotprojekt. Dabei wurde auf dem Hochseetanker M/T Aurelia eine Rauchgasentschwefelungsanlage eingebaut. Von der Hauptmaschine über die Hilfsdiesel bis zum Kessel sind Emittenten mit unterschiedlichen Betriebsbedingungen angeschlossen.

Bei dem eingesetzten Scrubber von Babcock Noell handelt es sich um ein sogenanntes Hybrid-System. Es ist darauf ausgelegt, verschiedene Betriebsweisen zu realisieren – entweder im Open oder Closed Loop. Nachdem bereits die gesamte Inbetriebnahme ohne größere Zwischenfälle gelungen war, bewährte sich die Technik auch in der dreimonatigen Testphase. Andreas Breeger, Head of maritime flue gas cleaning systems, Environmental Technologies bei Babcock Noell, erklärt: „Die Abnahme durch den DNV GL erfolgte bereits beim ersten Mal und ohne etwaige Vorbehalte. Somit wurde dieser Projekt-Meilenstein innerhalb eines sehr kurzen Zeitraums erreicht. Das stimmt uns zuversichtlich, den Technologiewandel hin zu einer schwefelarmen Hochseeschifffahrt auch weiterhin entscheidend voranzutreiben.“ Vor allem die enorme Wirtschaftlichkeit der Scrubber-Systeme lässt eine hohe Marktnachfrage erwarten. Die Payback-Zeiten betragen zwischen einem und zweieinhalb Jahren.

Nachhaltigkeit gewinnt an Bedeutung
Mit zahlreichen Leistungen für Energie- und Prozesseffizienz trägt Bilfinger dazu bei, Industrieanlagen und -komponenten an den wachsenden Nachhaltigkeitsanforderungen auszurichten. Hierzu zählen diverse Engineering-Leistungen und Umwelttechnologien wie zum Beispiel die Rauchgasentschwefelung in der Schifffahrt, Isolierlösungen, die Instandhaltung, der Um- und Ausbau sowie die Modernisierung von Anlagen.

Für Bilfinger entwickelt sich die Steigerung von Energie- und Prozesseffizienz aufseiten der Kunden zu einem immer bedeutungsvolleren Geschäftsfeld. Betreiber von Industrieanlagen stehen unter hohem öffentlichen Druck und setzen sich daher ehrgeizige Nachhaltigkeitsziele. Am jüngst veröffentlichten Nachhaltigkeitsbericht des Industrieservicedienstleisters lässt sich erkennen, welche Bedeutung die Erfüllung von Nachhaltigkeitskriterien für Konzerne wie Bilfinger mittlerweile hat. Der Nachhaltigkeitsbericht von Bilfinger steht auf der Website des Unternehmens unter der Adresse http://www.nachhaltigkeit.bilfinger.com zum Download bereit.

01.06.2017 12:24

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

PubEngine erhält COUNTER Zertifizierung
Seehausen am Staffelsee, den 17. April 2017 - Die PubEngine, die ePublishing Lösung für eJournals und eBooks, hat das COUNTER Audit mit Bravour bestanden. Die PubEngine ist damit die einzige Publishing Lösung aus Deutschland mit COUNTER...

sysob erhält ISO-Zertifizierung für Qualitätsmanagement
Auch Geschäftspartner stellen IT-Distributor gutes Zeugnis aus Schorndorf, 23. November 2015 - Die sysob IT-Distribution ist erneut erfolgreich nach DIN ISO 9001:2008 zertifiziert worden. Die Auditoren bestätigten sysob ein normkonformes...

Kräuter Mix erhält Tierfutter-Zertifizierung GMP+ B1
Seit langem gewährleisten zahlreiche Zertifikate, dass die Produkte und Dienstleistungen von Kräuter Mix höchste Standards erfüllen. Nun hat das Unternehmen aus dem fränkischen Abtswind die Liste seiner Zertifizierungen um GMP+ B1 erweitert, das...

glatthaar-fertigkeller erhält Klimaschutz-Zertifizierung
Schramberg/Simmern/Weißenfels. In der Produktion effizient und sparsam mit natürlichen Ressourcen umzugehen und Produkte herzustellen, die energieeffizienten Maßstäben entsprechen, ist für glatthaar-fertigkeller seit Jahren gelebtes...

Stalter Technische Federn erhält erneut ISO-Zertifizierung
DQS erteilt Stalter Technische Federn die Zertifizierung nach DIN ISO 9001:2015 Unternehmen, die einen bestimmten Standard in ihrem Qualitätsmanagement halten wollen, lassen sich durch eine unabhängige Zertifizierungsstelle nach einer...

e-Spirit erhält neue Zertifizierung für CMS-Integration mit ...
e-Spirit liefert nahtlose Integration, die Kunden hilft mit Content-getriebenen digitalen Shopping-Erlebnissen das Kaufverhalten zu beeinflussen e-Spirit, Anbieter des FirstSpirit Content Experience Hub, hat die Zertifizierung für die Content...

Integration in SAP-Software: MES-Suite 2.0 von ORBIS erhält ...
ORBIS MES 2.0, das Manufacturing-Execution-System der ORBIS AG aus Saarbrücken, hat von der SAP SE das Zertifikat „SAP Certified – Powered by SAP NetWeaver“ erhalten. Damit bestätigt das SAP Integration and Certification Center (SAP ICC), dass die...

Neue Markenwelten GmbH (NMW) erhält als Sampling-Agentur Zer...
Geschäftsverlauf 2015 ebenso nachhaltig Seit November 2015 gehört die Neue Markenwelten GmbH zu den 30% Top-Performern, die von EcoVadis mit "Silber" ausgezeichnet worden sind. Diese Auszeichnung wurde für ein verantwortliches unternehmerisches...

PCS erhält AEO-Zertifizierung für eine sichere Lieferkette u...
PCS Systemtechnik hat das AEO-Zertifizierungsverfahren erfolgreich durchlaufen und damit den Status des „Zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten (AEO)“ erreicht. Das Münchner Unternehmen stellt mit der AEO-Zertifizierung sicher, dass Luftfrachtgüter...

Greenwave Systems erhält Auszeichnung für die "Innovativste ...
Broadband World Forum Awards verliehen Internet of Things-Experte und Software Provider Greenwave Systems (http://www.greenwavesystems.com/#whatwedo) wurde im Rahmen der Broadband World Forum Awards in der Kategorie "Most Innovative Internet of...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Bilfinger SE

Bilfinger SE
Ullrich Esser
Carl-Reiß-Platz 1-5
68165 Mannheim
Telefon: +49 621 459-0

Bilfinger ist ein international führender Industriedienstleister. Das Unternehmen bietet seinen Kunden aus der Prozessindustrie maßgeschneiderte Engineering- und Serviceleistungen. Bilfinger steigert die Effizienz der Anlagen,...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info