Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesellschaft & Kultur

Ein vielseitiger Autor - Hans-Jürgen Ferdinand

Den Aachener Autor Hans-Jürgen Ferdinand beschäftigt Fußball, Geschichte und Religionskritik

In den 1960er und 70er Jahren galt dem Fußball seine ganze Leidenschaft. Als Vertrags- und Be-rufsfußballer spielte Hans-Jürgen Ferdinand in den Jahren 1964 bis 1973 bei TuS Neuendorf (Ko-blenz), Alemannia Aachen und FC Chiasso (Tessin/Schweiz). Beendet hat er seine Profi-Karriere bei Alemannia Aachen. Älteren Alemannenfans ist er auch unter dem Namen »Yogi Bär« bekannt, Hier feierte er auch seinen größten sportlichen Erfolg – den erstmaligen Bundesligaaufstieg der Aachener Alemannen im Jahr 1967.
Aber Hans-Jürgen Ferdinand, 1943 im Westerwald geboren, hat noch ganz andere Seiten, die er in den letzten Jahren in vier opulenten Büchern zeigte, die im Verlag Kern erschienen sind. Sein Leben lang bewegte den Autor die Frage nach Gott. Er sammelte Bekenntnisse berühmter Persönlichkeiten, befragte Bekannte, Freunde und Priester in seinem persönlichen Umfeld. Auf diese Weise trug der Autor über 2500 Zitate aus drei Jahrtausenden zusammen, die 2010 in „Gott – im Fokus der Menschheit“ und fünf Jahre später überarbeitet in „Denker Zweifler Atheisten“ nachzulesen sind.
Die Quintessenz seiner Überlegungen hat Hans Jürgen Ferdinand in dem Buch „Politik neu erfin-den“ veröffentlicht. Aus einer atheistischen Überzeugung heraus plädiert er dafür, eine Gesell-schafts- und Lebensform zu finden, die nicht auf Religion begründet ist, und fordert Gleichgesinnte dazu auf, eine tiefgreifende weltweite Solidargemeinschaft anzustreben.
Schon von frühester Kindheit an war die Weltgeschichte die große Liebe des Autors. Natürlich ist in Aachen der Dom unübersehbar. Ebenso akribisch recherchiert und in Kleinarbeit zusammenge-tragen wie die vorgenannten Bücher ist sein opulenter Roman um Kaiser Karl den Großen. An dem historischen Roman „Karl der Große: Visionär und Reformer“ arbeitete der Autor fünf Jahre und brachte ihn zum „Karlsjahr 2014“ unter dem Titel Kaiser Karl neu heraus. Was der Kaiser bewirk-te und welche Persönlichkeit hinter dem Namen steckt, hat Ferdinand recherchiert, aber auch mit eigener Phantasie zu einem Roman zusammengefügt. Ein Teil der schillernden historischen Figur ist Karls exzessiver Umgang mit Frauen. Es ist bekannt, dass er nehmen seiner Ehefrau Fastrada zahlreiche Verhältnisse mit Frauen aller Stände unterhielt. Daraus spann Ferdinand explizit eroti-sche Geschichten in dem Buch „Karl und die Frauen“.

Denker Zweifler Atheisten
ISBN: 9783957161-178
E-Book :9783957161-611
Softcover mit Klappen, 836 Seiten

Politik neu erfinden
ISBN: 978-3-957161-796
E-Book: 978-3-957161-994
Softcover, 332 Seiten

Karl und die Frauen
ISBN: 9783957161-741
E-Book: 9783957161-949
Softcover, 228 Seiten

Kaiser Karl
ISBN: 9783957160-010
E-Book: 9783944224-992
Hardcover, 884 Seiten


Verlag Kern GmbH - 98693 Ilmenau
http://www.verlag-kern.de

04.10.2016 13:45

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Literatur:

Skandalöser Buchpreis-Wettbewerb. Hilfskräfte werfen fast al...
Der Deutsche Selfpublishing-Preis 2017 soll erstmalig vergeben werden. Die Auswahl der Kandidaten ist skandalös, anonyme Hilfskräfte mit fragwürdiger Qualifikation werfen mehr als 1.778 Buchtitel (98,8 %) aus dem Wettbewerb. Die Preisvergabe...

Zur Bundestagswahl: Politik streitbar, spannend, satirisch
Diese Lektüre interessiert über die Wahl hinaus Die Energiewende markierte eine der weitreichendsten politischen Entscheidungen der letzten Legislaturperiode. Seit dem GAU im japanischen Fukushima steht die Stromerzeugung durch Kernkraft vor dem...

Erfahrung Afrika: Drei Frauenschicksale
Lebensschicksale in Tunesien, Südafrika und Nigeria in biografischen Romanen Die Journalistin Sabrina trifft in Tunesien den Mann, der ihr ganzes Leben verändert. Der schöne Araber Amor umgarnt sie. Anfällig für schöne Worte unterliegt sie seinem...

Erste Lesung der "Gedankenpolizei" von Thomas Dobrokovsky
Am Samstag den 30. September 2017 wurden ab 15:30 Uhr die knapp 20 Gäste mit einem Sektempfang im Fliegerheim der Flugsportgruppe Hanns Klemm Böblingen-Calw e.V. willkommen geheißen. In lockerer Runde beantwortete Thomas Dobrokovsky die ersten...

Verlag:

Schon wieder DDR? Und dann noch die NVA?.
Am 07. Oktober erscheint der im Vorfeld viel beachtete Roman „Gedient – Ein NVA Soldat erzählt“ von Thomas Frei im Romowe Verlag. Die Nationale Volksarmee bedeutete 18 Monate Wehrdienst für Millionen junge Männer der DDR Bestandteil ihrer...

Poetische Worte für das echte Leben
Heike Mehlhorns zweiter Gedichtband „Butterfly – durch den Staub zu den Sternen“ enthält liebevolle Ermutigungen Zärtliche und traurige, übermütige und tröstliche Gedichte verbergen sich in dem Band „Butterfly – durch den Staub zu den Sternen“...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Verlag-Redaktionsbüro Kern


Verlag-Redaktionsbüro Kern

Wolfsbacher Straße 19
D-95448 Bayreuth
Telefon 09209 918278
Mail:
Home: www.verlag-kern.de

Der kleine aber feine Verlag in der Festspielstadt Bayreuth. Neben dem Verlegen von Büchern bietet das Unternehmen ein umfangfreiches Biografie- und Literatur-Management, Text-und Grafikservice, sowie ein Redaktionsbüro...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info