Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Industrie & Handwerk

Einfach packend: ALLMATIC DUO Plus jetzt mit Gripp-System

In der modernen Werkstückfertigung ist Effektivität einer der wichtigsten Schlüssel zum Erfolg.
Maschinen sollen in möglichst wenigen Rüstgängen und Prozessen mehr als nur einen Arbeitsschritt bewältigen. Duale Hochdruckspanner wie das Modell 'DUO' der ALLMATIC-Jakob Spannsysteme GmbH sind genau für solche Anwendungen gedacht. Mit dem DUO Plus 125 präsentiert das Unternehmen aus Unterthingau im Allgäu nun die Weiterentwicklung ihres Erfolgssystems. Der Hochdruckspanner kombiniert die Vorteile seines Vorgängers mit einigen hilfreichen und praktischen Neuerungen: DUO Plus 125 setzt auf ALLMATICs bewährtes 'Gripp-System'. Damit ist sowohl ein Spannen von Rohteilen als auch von bereits bearbeiteten Werkstücken unterschiedlichster Geometrien möglich.

Kunden schätzen ALLMATIC als kompetenten Servicepartner und Hersteller präziser Spannsysteme von höchster Qualität. International zählen die Experten für Werkstückspannung heute zu den wichtigsten Produzenten von Spannmitteln überhaupt.

Hochdruckspanner DUO Plus aus dem Hause Allmatic

[Großes Bild anzeigen]
Vom Maschinenschraubstock mit zentrischer Spannung bis hin zu komplexen Spannlösungen für flexible Fertigungszentren bietet man für jeden Anwendungsbereich eine optimale Lösung. Schon bei den Modellen T-Rex, TITAN und CENTRO Gripp hat ALLMATIC das innovative Gripp-System eingesetzt. Dabei handelt es sich um ein Baukastensystem wechselbarer Backen, die dank optimaler Anpassung an das Werkstück ein Höchstmaß an Präzision beim Spannen garantieren.

Immer perfekt gespannt: Besonders Werkstücke mit komplexen Geometrien stellen bei der Bearbeitung eine größere Herausforderung dar. Mit konventionellen Spannbacken lassen sich kreisrunde Formteile oder unbearbeitete Werkstücke nur schwer fixieren. Dank DUO Plus 125 gehört diese Problematik der Vergangenheit an. Das vielfältige Sortiment an Spannbacken für das System reicht von Stufen- und Trägerbacken, über ein Universal-Grippset bis hin zu weichen Aufsätzen. Damit lässt sich der Hochdruckspanner flexibel an die Beschaffenheit jedes zu bearbeitenden Teiles anpassen. Das Werkstück wird immer fest im Griff gehalten, was eine Fertigung auf höchstem Niveau ermöglicht. Das Baukastensystem garantiert dank minimalem Umrüst-Aufwand zudem eine effiziente und schnelle Arbeitsweise.

Freie Wahl der Positionierung: Das Lochraster auf der Oberseite der Trägerbacken erlaubt eine individuelle Anordnung der Gripp-Einsätze zur Fixierung problematisch geformter Bauteile. Die Einstellung der richtigen Höhe der Gripp-Einsätze erfolgt über Distanzringe oder die Gripp-Einsätze selbst. Um eine präzise Werkstücklage zu erreichen, ist im Gripp-Set ein umfangreiches Angebot an Justierschrauben und Gewindestiften enthalten, mittels derer die gewünschte Position mit wenigen Handgriffen eingestellt werden kann. Zur schonenden Bearbeitung von empfindlichen Materialien besteht außerdem die Möglichkeit, weiche Backen zu installieren.

Ein weiteres Novum zum Vorgänger ist die Spannweitenverstellung. Dadurch ist es möglich, unterschiedlich große Werkstücke in den beiden Vorrichtungen von DUO Plus zu spannen. Durch das Gripp-System wiederum können diese beiden Teile auch unterschiedlicher Beschaffenheit sein. So wird ein Rohteil in der einen Einheit etwa durch Backen fixiert, die in die Oberfläche eindringen, während ein bereits vorbearbeitetes Teil durch konventionelle Parallelbacken fixiert wird. Mit nur einer Werksmaschinenrüstung können also gleich zwei in Form und Art unterschiedliche Teile im selben Prozess bearbeitet werden.

Gedacht ist DUO Plus primär für den Einsatz als Monoblock bei der Bearbeitung von Werkstücken mit großen Maschinen, etwa einer Horizontalfräsmaschine. Der Hochdruckspanner kann aber auch einzeln montiert auf einem Werkzeugtisch verwendet werden. Die voll gekapselte und wartungsfreie Hochdruckspindel garantiert hohen Späneschutz, minimalen Reinigungsaufwand und reproduzierbare Spannkräfte bis 40 kN. Qualität geht bei ALLMATIC eben bis ins kleinste Detail - DUO Plus stellt das einmal mehr eindrucksvoll unter Beweis.

Weitere Informationen zu dem System DUO Plus 125 von ALLMATIC finden Sie unter http://www.allmatic.de im Internet.


Kontakt im Unternehmen
ALLMATIC-Jakob Spannsysteme GmbH
Telefon +49 (0) 8377 929 - 0
info(at)allmatic.de
http://www.allmatic.de

Kontakt für die Presse
knoefler-journalist . media + communications GmbH
Benjamin Knöfler, Henning Klein
Telefon +49 (0)6028 - 80729 0
jakob(at)kj-media.com
http://www.knoefler-journalist.com

Über die JAKOB GRUPPE:
Die JAKOB GRUPPE ist ein Verbund von sieben mittelständischen Unternehmen aus den Bereichen Antriebs- und Spanntechnik, Automation sowie Vakuumtechnik. Die einzelnen Betriebe arbeiten unter dem Dach der JAKOB GRUPPE selbständig, fühlen sich aber der engen Kooperation verpflichtet. Durch diese Philosophie ergeben sich immer wieder Synergien zum Vorteil der Kunden.

Über ALLMATIC-Jakob:
Die ALLMATIC-Jakob Spannsysteme GmbH steht seit fast 40 Jahren für hochwertige und präzise Spannmittel. Vom Hochdruckspanner für konventionelle Fräsmaschinen bis zu komplexen Spannelementen bietet das Unternehmen aus Unterthingau Lösungen für verschiedenste Anwendungen. Höchste Ansprüche an die Produktgüte und ein kompetenter Service machen ALLMATIC zum zuverlässigen Partner bei der professionellen Werkstückspannung.

Bilddateien:


Hochdruckspanner DUO Plus aus dem Hause Allmatic
[Großes Bild anzeigen]

25.03.2011 17:21

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Spannsysteme:

AMF erfolgreich ausgezeichnet beim Unternehmertreffen TOP in...
Eine Ehrung für die erfolgreiche, langjährige Teilnahme am TOP Programm fand Mitte Oktober für AMF in Berlin statt: bereits seit 1994 steht AMF im regelmäßigen Erfahrungsaustausch mit anderen Innovatoren und stellt sich damit den Herausforderungen...

Allmatic:

ALLMATIC und FDI präsentieren AllLite auf der EMO 2017
Fabrique D‘ Images ebusiness GmbH (FDI) präsentiert den digitalen Vertriebskanal als Brancheninnovation für den Maschinenbau. Die Digital Agentur FDI spezialisierte sich auf die digitalen Anforderungen der Maschinen- und Anlagenbau-Branche....

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


knoefler-journalist . media + communications GmbH

Benjamin Knöfler
Nordring 53-55
63843 Niedernberg
Deutschland

Telefon: +49 6028 80729-0
Telefax: +49 6028 80729-77


knoefler-journalist, das sind Spezialisten für interne und externe Kommunikation. Maßgeschneiderte Konzepte und mit Passion verfasste Texte sind unser Rezept für Ihren optimalen Auftritt. Von der fundierten Beratung bis zur...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info