Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesundheit & Medizin

Endoprothetik-Zentrum in Bochum re-zertifiziert

Knappschaftskrankenhaus für hohe Qualität bei Gelenkersatz erneut ausgezeichnet

Deutschlandweit werden jährlich rund 400.000 künstliche Gelenke eingebaut. Um eine qualitativ hochwertige Durchführung solcher Eingriffe sicherzustellen, hat sich die Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie am Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum der Prüfung durch unabhängige Gutachter gestellt und wurde als „Endoprothetik-Zentrum“ erstmals re-zertifiziert. Im Jahr 2014 war sie die erste Klinik Bochums mit dieser Auszeichnung. „So können sich Patienten sicher sein, dass wir hier über eine sehr gute Prozess- und Ergebnisqualität verfügen und sie bei uns gut aufgehoben sind“, sagt Professor Dr. Rüdiger Smektala, Direktor der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie.

Die Versorgung mit Implantaten, die dauerhaft im Körper verbleiben und das geschädigte Gelenk ganz oder teilweise ersetzen, ist ein weltweit verbreitetes chirurgisches Behandlungsverfahren.

Durch den endoprothetischen Ersatz geschädigter Gelenke beispielsweise im Bereich des Knies oder der Hüfte sollen betroffene Patienten möglichst rasch wieder schmerzfrei, mobil und mit einer höheren Lebensqualität ihr Leben bestreiten können. Um die Versorgung der Patienten anhand von einheitlichen Anforderungen zu standardisieren und zu strukturieren, wurde die Zertifizierung eines „Endoprothetik-Zentrums“ entwickelt, das sich auf die nachweisliche Durchführung von qualitätsfördernden Behandlungselementen in der endoprothetischen Versorgung der großen Gelenke stützt. Damit eine Klinik das Qualitätssiegel erhält, wird das Leistungsspektrum in Diagnostik und Therapie, die Anzahl der Eingriffe bezogen auf unterschiedliche Indikationen, die Strukturmerkmale der Patientenversorgung (Bettenzahl, apparative Ausstattung, Zahl der Mitarbeiter), die Beteiligung an Maßnahmen der Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie die wissenschaftliche Aktivität der behandelnden Ärzte sorgfältig anhand standardisierter Verfahren überprüft. All diese Faktoren erfüllt das Knappschaftskrankenhaus, so dass es weiterhin den Titel „Endoprothetik-Zentrum“ führen darf.

Im Knappschaftskrankenhaus angeboten wird die Endoprothetik aller großen Gelenke sowie das komplette arthroskopische Spektrum (Schulter-, Ellenbogen-, Knie- und OSG-Arthroskopien) inklusive arthroskopischer rekonstruktiver Verfahren, Umstellungsosteotomien und ein umfangreiches Programm multimodaler Schmerztherapie. In die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie integriert ist die Abteilung für Physikalische Therapie und Physiotherapie.

Bilddateien:

30.08.2016 09:46

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Arthrose:

Hyperthermie als mögliche Therapie bei Rheuma, Arthrose, Isc...
Indische Wissenschaftler forschen zur Wirkung einer Wärmetherapie auf Arthrose Forscher am indischen Roorkee Institute of Technology gehen der Frage nach, ob und wie eine Hyperthermie-Therapie bei Arthrose und anderen Gelenkerkrankungen wie...

Reparaturmechanismen im belasteten Gelenk stärken – Forschun...
Unsere Gelenke, insbesondere die Kniegelenke, sind täglich besonderen Beanspruchungen ausgesetzt. Für eine reibungslose und vor allem schmerzfreie Funktion dieser Bewegungseinheiten ist es daher von Nöten, dass sie sich bei und nach Belastungen...

Arthrose der Kniegelenke – Eine der modernen Lebenswirklichk...
Wer von den Älteren kennt das nicht. Bei jedem Schritt schmerzt das Knie. Es schaben Knochen auf Knochen im Gelenk. Die als Gelenkschmiere dienende Knorpelsubstanz ist im Laufe der Jahre verloren gegangen. Verschleißerscheinungen werden immer...

Zertifikat:

Unterschied zwischen EAC Zertifikat und EAC Deklaration
Viele Produkte die nach Russland oder in die Länder der Eurasischen Wirtschaftsunion (Weißrussland, Kasachstan, Armenien und Kirgisistan) eingeführt werden sollen, müssen vor der Einfuhr ihre Konformität mit den Anforderungen der technischen...

Umzug.org: Serviceportal rund um den Umzug neu aufgelegt
Hattersheim, 10. Juli 2017 – Wer umziehen will, muss an vieles denken. Das neu aufgelegte Serviceportal umzug.org des Bundesverbandes Möbelspedition und Logistik (AMÖ) e.V. hilft dabei, den Umzug zu planen. Außerdem können dort AMÖ-Spediteure nach...

DV-COM wird als erstes Call Center Deutschlands nach DIN Nor...
Der TÜV Austria hat die Arbeitsabläufe und –prozesse des Dresdner DV-COM-Standortes genau unter die Lupe genommen. Dabei wurde Mitarbeiterwissen abgefragt und geschaut, ob die hohen Qualitätsstandards überall und von jedem eingehalten werden. Da...

Bochum:

Knappschaftskrankenhaus freut sich über Pflegenachwuchs
18 Auszubildende bestehen Examen an der Krankenpflegeschule Durchatmen – das können jetzt die 18 jungen Frauen und Männer, die an der Krankenpflegeschule des Universitätsklinikums Knappschaftskrankenhaus Bochum ihre staatliche Prüfung zum/r...

Professorin Dr. Kirsten Schmieder ist neue Ärztliche Direkto...
Seit Anfang Oktober ist Professorin Dr. Kirsten Schmieder, Direktorin der Neurochirurgischen Klinik, neue Ärztliche Direktorin des Universitätsklinikums Knappschaftskrankenhaus Bochum und tritt damit die Nachfolge von Professor Dr. Richard Viebahn...

Universität:

Coffee to go für Studenten - ELA Container unterstützt Hochs...
Kaffee gehört zu Studenten wie der Dozent in den Hörsaal. An der Hochschule Düsseldorf gibt es den Koffeinkick nun aus einem von Studenten selbst umgebauten ELA Container. Innerhalb eines vierwöchigen Workshops entwarfen und konstruierten...

Axel Schäfer (SPD) zu Gast im Epilepsiezentrum
Bundestagsabgeordneter besucht Ruhr-Epileptologie im Knappschaftskrankenhaus Axel Schäfer, Mitglied des Bundestages, besuchte in der letzten Woche das Epilepsiezentrum am Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum. Professor Dr. Jörg...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum


Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum

Ihr Ansprechpartner:
Bianca Braunschweig M.A.
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
+49 (0)234 / 299-84033


Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum
In der Schornau 23-25
44892 Bochum
www.kk-bochum.de

Das Knappschaftskrankenhaus Bochum wurde 1909 als Gemeindekrankenhaus gegründet und ist seit 1977 Universitätsklinik der Ruhr-Universität Bochum. Heute verfügt das Universitätsklinikum über 485 Betten und neun Fachabteilungen....

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info